SSL 5,2 mm bei 7+5???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pixie34 03.03.10 - 19:56 Uhr


Hallo Zusammen,

ich war am Montag in der KiWu-Klinik zum Ultraschall. Nach meiner Rechnung (also nach letzter Regel) war ich Montag genau bei 7+0. Das Ultraschallgerät hat nun 7+5 ausgeworfen und meine Ärztin hat das auch so in den Mutterpass eingetragen. Dazu hat sie eine SSL von 5,2 mm eingetragen und nun les ich überall, dass bei 7+x die SSL normalerweise schon größer ist.

Jetzt sitz ich hier und hab total die Panik, dass irgendwas nicht stimmt.

War das vielleicht bei jemandem von euch auch so und es war trotzdem alles ok?

Liebe Grüße
Pixie

Beitrag von pixie34 03.03.10 - 19:57 Uhr


Ich wollte nur noch kurz ergänzen, dass wir das Herz am Montag schlagen sehen konnten.

LG
Pixie

Beitrag von muffin357 03.03.10 - 20:04 Uhr

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio

es gibt ja normale schwankungen -- keine bange...
lg
tanja

Beitrag von pixie34 03.03.10 - 20:06 Uhr


Sorry, ich bin ja immer gleich so ängstlich....

Wenn ich meinen mutmaßlichen Entbindungstermin lt. Mutterpass zurückrechne, war ich Montag bei 7+2, dann würde es mit der Tabelle schon in etwa passen.

Danke dir für den Link!

LG
Pixie

Beitrag von fredo.84 03.03.10 - 20:04 Uhr

Also wenn der Wurm bei 7+x "normalerweise" schon größer hätte sein müssen, hätten die das in der KiWu- Klinik doch gesagt??? Dann hätten die schon erwähnt, das was nicht i.o wäre....schau doch mal bei:
bluni.de
bei Schwangerschaft und die Biometrie Tabelle, dann siehste mal was für eine Spannbreite möglich ist!! Wir sc#ind och keine Maschienen;-)

mein Würm war bei 8+3 auch "nur" 1,37 cm groß (untere Statistik)

LG

Beitrag von pixie34 03.03.10 - 20:09 Uhr


Ja, Danke dir! Wahrscheinlich hätte die Ärztin tatsächlich was gesagt und mich nicht mit Mutterpass zu meiner normalen Frauenärztin entlassen, wenn das nicht in Ordnung wäre.

Man sah bei mir auch erst später die Fruchthöhle und den Dottersack. Da sagte sie schon, wir hätten wohl einen kleinen Spätzünder. Vielleicht liegts daran....

Muffin hatte den Link schon gepostet und ich hab jetzt gesehen, dass es tatsächlich stärkere Schwankungen geben kann. So passt es dann auch. Es hat ja auch noch Zeit, das aufzuholen ;-)

LG
Pixie

Beitrag von fredo.84 03.03.10 - 20:13 Uhr

Eben, Gut Ding will Weile haben;-)

Wir haben ja auch lange geübt, da müssen wir dem Bauchzwerg auch seine Zeit geben;-)

Beitrag von pixie34 03.03.10 - 20:31 Uhr


Da hast du recht :-)

Und so lange das Herzchen schlägt, siehts wohl auch ganz gut aus, oder?