Empfindliche Gesichtshaut ... Tipp für Creme gesucht.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hedda.gabler 03.03.10 - 20:45 Uhr

Guten Abend.

Meine Kleine hat sehr empfindliche Haut (keine Neurodermitis!) ... vor allem im Gesicht (am Körper kann es mal passieren, dass sie irgendwo gegen kommt und dann rote Pusteln hat und ab und an hat sie mal eine trockene Stelle), das geht von Pickelchen, über rote Flecken, mal mehr, mal weniger großflächig, manchmal schon entzündlich, trocken ... dann wieder wochen- und monatelang sehr schöne Haut. Es ist auch nicht wirklich mit dem Wetter in Verbindung zu bringen, manchmal ist es wie eine Kontaktallergie, manchmal ganz plötzlich so und schlimm ist es, wenn sie Schnupfen hat und sich den Rotz über die Wangen schmiert.
Heute, zum Beispiel, musste ich ihr etwas intensiver das Gesicht waschen und jetzt hat sie seit Stunden je einen roten Fleck auf den Wangen und einen am Kinn ... und ich habe nicht gerubbelt oder so. Das Eincremen danach tat ihr dann auch weh.
Ach ja, die ersten 2 Jahre habe ich sie so gut wie gar nicht eincremen können im Gesicht, da sie auf alles reagiert hat, das hat sich aber gelegt.

Lange Rede, kurzer Sinn ... bis dato nehmen wir die Cremes für sehr empfindliche Haut von Rossmann oder DM, geruchtsneutral, Parfümfrei etc ... verträgt sie auch gut, ist mir aber im Endeffekt nicht genug Pflege für ihre problematische Haut.
Wenn die Haut sehr schlimm ist, nehmen wir Linola Sept. Das hilft sehr gut, kann man aber nicht dauerhaft anwenden.
Weleda Gesichtscreme mögen wir von Konsistenz und Geruch nicht.

Die Kinderärztin empfiehlt immer Eubos Hautruh (da kann ich aber auch die Cremes von Rossmann oder DM wie jetzt nehmen, nur dass sie nur ein Bruchteil kosten) oder eben Linola Sept, wenn es mal schlimmer ist.

Hat jemand einen Tipp ... eine Creme, mit der er bei problematischer Haut gute Erfahrungen gemacht?
Bitte her damit.
Danke.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von konni80 03.03.10 - 20:51 Uhr

Hi Hedda,

also ich kann dir auch nur Eubos Hautruhe empfehlen! Was besseres gibt es nicht!

LG

Beitrag von littlecat 03.03.10 - 20:56 Uhr

Hi,

sooooo super empfindliche Haut hat unsere Maus nicht, aber ziemlich trockene. Wir fahren ganz gut mit der Kaufmanns Kindercreme. Angenehme Konsistenz, riecht angenehm, fettet ganz gut, ist nicht zu klebrig, pflegt gut und wir verwenden sie von Kopf bis Fuß.

Eine Bekannte hat Neurodermitis und schwört auf Melkfett. Zusätzlich macht sie einmal wöchentlich ein Milchbad.

LG
Littlecat

Beitrag von hedda.gabler 12.03.10 - 18:17 Uhr

Hallo.

Ich wollte mich noch mal bei Dir zurückmelden ... ich habe ja viele Tipps bekommen und da die in allen Preisklassen waren, dachte ich mir, dass ich mal mit dem günstigsten Produkt beginne.

Wir benutzen jetzt seit vier Tagen die Kaufmanns Kindercreme und die Haut von meiner Kleinen ist viel besser geworden ... sie im Moment ziemlich Schnupfen und die Creme schützt sehr gut vor dem infektiösen Rotz, den sich dann immer auf die Wangen schmiert.

Und meinen Händen tut die Creme auch gut.

Also, vielen Dank für den Tipp.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von brixi2003 03.03.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

ich könnte dir Dermaplant aus der Apotheke empfehlen.Es ist eine rein pflanzliche Salbe und wir kommen sehr gut damit aus....die kann man auch dauerhaft anwenden...Seit iwr mit der regelmässig cremen,hat unser Sohn kaum och so trockene Haut....Auch mein Bruder als starker Neurodermitiker kommt bestens damit hin.

LG Nadine mit Annkathrin(19.03.06)+Alexander(06.08.08)

Beitrag von kleine-frage 03.03.10 - 21:00 Uhr

haut ruh - creme

Beitrag von anda.lu 03.03.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

wir haben sehr gute Erfahrungen mit Bedan Lotion aus der Apotheke gemacht. Die vertrage sogar ich sehr gut, obwohl ich Neurotermitis habe. Meine Tochter hat keine Neurodermitis aber eine sehr empfindliche und trockene Haut. Sie reagiert sehr stark auf Caledula, deswegen kommen z.B. Weleda Cremes nicht in Frage.

VG
Anda

Beitrag von poison.ivy 03.03.10 - 21:08 Uhr

Hi Hedda!
Ich kann dir nur Physiogel von Stiefel aus der Apotheke empfehlen. Kira hat auch total trockene und empfindliche Haut. Und leidet total unter Zahnungs-Ekzemen. Und seit dem wir die nehmen (Lotion für den Körper, Creme für's Gesicht) ist es richtig gut geworden. Wirklich. Klar, es ist recht teuer, aber es ist jeden cent wert...

GLG
Ivy

Beitrag von piaseidler 03.03.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

wir haben Physiogel (die gelb-graue)

LG Pia

Beitrag von katjafloh 03.03.10 - 21:24 Uhr

Ich kann das EUCERIN Th Lipid Balsam empfehlen. #pro Oder auch die EUBOS Hautruhe. Gibt es beides in der Apotheke.

LG Katja

Beitrag von felix.mama 03.03.10 - 21:41 Uhr

Mein Sohn hat immer gerötete, trockene Wangen! Nehm jetzt immer Vita Horm und es ist viel besser geworden!

Beitrag von hedda.gabler 03.03.10 - 23:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Ich danke Euch allen für die zahlreichen Tipps.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nuckelspucker 04.03.10 - 06:58 Uhr

huhu,

mein großer sohn hatte lange zeit sehr empfindliche haut. oft bekam er rote flecken an einigen stellen, wir wussten nie genau, wovon. ob es am essen lag, am wetter...

wir haben auch einiges durchprobiert und haben teilweise viel geld für die cremes ausgegeben.

zufällig hab ich dann die nivea soft creme in die hand bekommen. niclas' haut wird super weich davon und reagiert auch nicht darauf.

die flecken selbst haben wir mit 2 wochen nordseeurlaub wegbekommen. du glaubst gar nicht, wie das geholfen hat.

wir cremen nun mit nivea soft regelmäßig den ganzen körper ein und bisher kann ich nur gutes darüber berichten.

lg claudia

Beitrag von fibi84 04.03.10 - 10:49 Uhr

Meine Tochter hat sehr empfindliche Gesichtshaut und ständig sehr trockene rote Stellen im Gesicht. Hab auch schon vieles probiert, manches war auch gut, aber eben noch nichts dabei , wo man direkt nen Unterschied zu anderen Cremes gemerkt hat. In der Spielgruppe wurd mir dann Dr. Kaufmanns Kindercreme (in der Babypflegeabteilung bei DM) empfohlen. Die hab ich dann mal gekauft und bin wirklich sehr zufrieden.

Beitrag von yvonne167 04.03.10 - 11:39 Uhr

Eindeutig Eubos Hautruhe ;-)

LG,
Yvonne