Alle Std bis 2-3 Std ...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von aline-micha 03.03.10 - 21:04 Uhr

aufwachen in der Nacht ist das nicht auch ein bißchen "SCHÄDIGEND" fürs Baby ...hatte mich heute meine Mom gefragt...

Grundsätzlich weiß man ja das es nicht förderlich, in jeglicher Hinsicht ist wenn permanent aufwacht aber das ist doch was anderes als das bei Babys oder?

Was sagt ihr dazu??

LG

Aline +Kilian fast 8 Monate der sehr oft zzt. aufwacht;-)

Beitrag von felix.mama 03.03.10 - 21:19 Uhr

Mit 8 Monaten hat mein Sohn des öffteren die Nacht zum Tag gemacht! Und, nein es hat ihm nicht geschadet. Aufwachen tun nicht nur Babys des öfteren Nachts, das machen auch die großen! Babys vergewissern sich gerne ob sie nicht alleine sind!

Beitrag von ann-mary 03.03.10 - 21:19 Uhr

Die Babys entwickeln sich zwar im Schlaf, aber ich finde daran jetzt nichts schädigend, wenn die Kleinen mal öfter aufwachen.

Dann müßten ja viele Babys, die schlechte Schläfer sind alle körperlich unterentwickelt oder geistig nicht ganz auf der Höhe sein. (sorry meine Ausdruckswahl#hicks)

Sorry, aber diese Frage habe ich mir nie gestellt und wenn sie öfters aufwachen, muss es ja auch einen Grund haben.

Dein Sohn wird wohl wieder in einem Wachstumsschub kommen, da schlafen die Kleinen ja sowieso schlechter.

HG ann

Beitrag von qrupa 04.03.10 - 08:58 Uhr

hallo

nein, genau das gegenteil ist der Fall. Das was für Babys gefährlich ist, ist der Tiefschlaf, denn der erhöht das SIDS Risiko. Auch wenn ich jede Mutter die sich ein durchschlafendes Baby wünscht verstehen kann, aber sicherer und gesünder und auch normaler ist es wenn Babys regelmäßig nachts wach werden.

LG
qrupa