Schwangerschaftswoche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gloria27 03.03.10 - 21:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe da mal eine frage.

Ich hatte am 29.7.2009 das letzte mal meine tage.
Als ich dann ende September zur Fraunärtin war sagte sie mir das ich in der 7 SSW bin.
Sie hat dann als Termin den 31.05.2010 berechnet.
Hier habe ich dann den Geburtsterminrechner benutzt und der sagt mir das es der 05.05.2010 ist.

Als ich am Montag meine Fraunärztin daruf angesprochen habe, sagte sie das es zwar richtig ist, aber das Kind wäre noch zu klein und sie berechnet den Geburtstermin nach der grösse des Kindes.

Das ist meine 2 Schwangerschaft. Meine Tochter ist jetzt 6 Jahre alt. Und bei ihr war es darmals so das ich am 06.06.2003 das Letzte mal meine Tage hatte und geburtstermin war der 12.03.2004. Sie kam dann ein tag später. Aber aber auch kleiner als sie sein sollte für die SSW.

Ich jetzt meine frage auf was kann ich mich den jetzt verlassen?


Lg Gloria


P.S. Ich muss zur schande dazu sagen ich habe bei beiden Schwangerschaften es nicht geschafft aufzuhören zu rauchn.

Beitrag von hardcorezicke 03.03.10 - 21:28 Uhr

mhh komische berechnung.. ich hatte meine tage zuletzt am 25.8 und mein et ist 1.6. da stimmt irgendwas nicht

Beitrag von axaline 03.03.10 - 21:36 Uhr

Die Ärzte richten sich heutzutage immer nach der größe des Kindes auf dem US !
Das ist völlig legitim ! Obs einem gefällt ist die andere frage.
Bei mir hat er den Termin um eine Woche nach hinten verschoben, weil das Kind im US auch zu klein war !

Normalerweise, kannst Du Dich auf die US Rechnung verlassen, wenn das Kind dann etwas eher kommt ist es ja nicht schlimm !
Wichtig ist, daß im MuPa steht , daß der Termin nach US angepasst wurde !!!

Gruß Janine (31 SSW)

Beitrag von gloria27 03.03.10 - 21:42 Uhr

Mich wundert es nur, weil es darmals bei meiner Tocher ja genau so war und da stimmte es ja mit der Berechnung obwohl sie auch zu klein war.
Habe noch mit einer anderen Ärztin gesprochen und die meinte, das die fruchtbaren tage sich um 1 woche verschieben können. Aber das wären 2 und da hätte ich ja meine Tage normal bekommen muessen.
Habe immer die Oille genommen und einmal nicht dran gedacht das ich Antibotika eingenommen habe. Habe sonst immer dran gedacht bis auf dieses eine mal.

Beitrag von axaline 03.03.10 - 21:50 Uhr

Naja, es ist wirklich ein relativ Große Spanne, die sich Dein Termin verschoben hat, das stimmt wohl.

Vielleicht solltest Du einfach mal im KH anfragen !
Die helfen bei solchen Sachen doch auch immer !

Das Problem ist , ab der 20 SSW darf der termin im MuPa ja auch nichtmehr geändert werden, wegen zu großer Abweichungen.

Alles irgendwie komisch !