HIIILFE!!! Bin verunsichert

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shadow-91 03.03.10 - 21:39 Uhr

Ich bin heute ZT45, habe seit ein paar Tagen das Gefühl jeden Moment meine Mens zu bekommen. Hab sie aber bis her nicht bekommen. Habe 2 negative Tests hinter mir. Ich habe viele Bienchen gesetzt und weiß leider nicht wann ich ES hatte, weil mein Zyklus sehr durcheinander ist seit dem ich die Pille im Oktober abgesetzt habe.
Langsam weis ich nicht mehr was ich machen soll.

Was soll ich machen??

Beitrag von girasoul 03.03.10 - 21:44 Uhr

wann hast du denn die tests gemacht. vielleicht war es doch noch zu früh? und weit wann hast du die mensschmerzen. ich habe auch immer mal wieder welche. aber heute sind sie komplett verschwunden?
wenn du gar nicht weiter weißt würde ich zum frauenarzt gehen. der kann sehen ob du einen eissprrung hattest (per us). und zur not kann er ja auch einen bluttest machen :-)
wenn dein zyklus so unregelmäßig ist würde ich dir raten die tempi zu messen. dort siehs du nämlich auf jeden fall ob du einen eissprung hattest oder nicht.

ach ja, es gibt auch zyklen in denen man ga keinen eissprung hatte :-)

viel glück

Beitrag von shadow-91 03.03.10 - 21:48 Uhr

die tests habe ich letzte woche dienstag und donnerstag gemacht. mit tempi will ich dann jetzt eig anfangen wenn ich meine regel hatte und n persona bekomm ich auch noch.

mein arzt meinte ja dass das noch normal ist das mein zyklus durcheinander ist.
die schmerzen habe ich immernoch und habe auch immer so n zucken im bauch wie man es aus m bein oder aus m arm kennt wenn man so n zucken hat.

Beitrag von girasoul 03.03.10 - 21:51 Uhr

ja kann ja pms sein. hast du vorher hormonell verhütet? dann muss sich der zyklus ja auch ein bisschen einpendeln. das dauert eben. aber mit tempi und zykluscomputer wirst du einen guten überblick bekommen :-)

Beitrag von bison74 03.03.10 - 21:44 Uhr

Schwierige Situation...
Ich an Deiner Stelle würde das Gespräch mit meinem Arzt suchen. Einfach um abzukären ob es am Absetzen der Pille liegt oder ob eine andere Ursache in Betracht kommt.

Beitrag von kitty777 03.03.10 - 21:50 Uhr

Ich hatte das auch in meinem vorletzten Zyklus und bin sogar zum Arzt, der auch 2 Tests machte, welche neg. waren und er meinte nur er koennte mir eine Spritze geben, die meine Mens kommen laesst und die wuerde auch einem evtl. Kind nicht schaden, aber mein Gefuehl sagte nein und 3 Tage spaeter, also am 49ten Tag, kam meine Mens. Seitdem messe ich meine Temp. damit mir sowas nicht nochmal passiert und ich so ungefaehr weiss was in mir vorgeht.

Wie lang sind denn deine Zyklen normalerweise?

lg

Beitrag von shadow-91 03.03.10 - 21:53 Uhr

seit dem ich meine regel mit 14 bekommen hatte habe ich die pille genommen, da war mein zyklus regelmäßig, ich konnte die uhr danach stellen, aber seit dem ich sie eben nicht mehr nehme bin ich immer so 2-3 wochen über nmt bin meine mens kommt.

Beitrag von kitty777 03.03.10 - 22:02 Uhr

Ich hab die Pille mit 18 angefangen und letztes Jahr im Mai aufgehoert, also fast 10 Jahre durchgenommen... Seitdem kam meine Regel mal nach 28, 36, 37, 49, usw. Tagen. Echter Horror, denn gerade in diesem Zyklus haben mein Mann und ich uns entschieden fuer ein Baby zu 'ueben'. :-(
Mein Doktor meinte, dass waere nicht wirklich ein Grund zur Sorge... wenn das nicht, was dann??? Hab mir vorgenommen mir bis Mai noch Zeit zu geben, danach lass ich mich mal durchchecken, wenn es nicht beseser oder ich schwanger sein sollte...