nach Abgang - HCG steigt?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von alice85 03.03.10 - 22:19 Uhr

Habe vor kurzem positiv getestet, bekam aber nach 1 Woche Blutungen, mir Wurde Blut abgenommen um zu sehen ob der HCG wert sinkt oder steigt.
Bei der ersten Kontrolle ist er gesunken und jetzt war ich wieder beim FA zur Kontrolle und heute hat mich mein Fa angerufen das ich morgen ins KH kommen muss, da mein HCG Wert wieder gestiegen ist????

Wer hat damit erfahrung, bzw wer kennt sich damit aus??? Keine Ahnung was ich jetzt denken soll!

Beim US hat mein Fa aber gesagt, sehe alles gut aus, d.h. meine Schleimhaut hat sich bald wieder erholt und er meinte auch das meine Blutung bald aufhören müsse, aber das tut sie nicht!!!
Bin ziehmlich ratlos!!!!

VLG Michi!!

Beitrag von braut2 04.03.10 - 11:40 Uhr

Hat Dir Dein FA nichts dazu gesagt? Hast Du Dein Kind natürlich verloren oder hattest Du ne AS? Wahrscheinlich musst Du morgen im KH nochmal kontrollieren, evtl wird nochmal eine AS gemacht, damit auch wirklich das letzte "restliche" Gewebe entfernt werden kann.
KH ist ne gute Entscheidung, gerade wenn Blutungen nicht mehr aufhören. HCG kann wieder ansteigen, wenn eben nicht alles aus der GB entfernt wurde bzw nicht alles abgegangen ist. Nach der AS sollte dann aber der HCG fallen. Das muss kontrolliert werden. Tut er das nicht, dann werden andere Möglichkeiten in Betracht gezogen, denn dann könnte sich irgendwo im Körper noch wachsendes Gewebe befinden.......und das MUSS behandelt werden. Kommt aber nicht so oft vor!

Alles Gute
Ilona

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.10 - 13:13 Uhr

Bei mir war es ähnlich. Habe positiv getestet und Ende der 6. SSW Blutungen bekommen. Blutungen haben aufgehört, HCG ist ganz leicht weiter gestiegen. Nach 2 Wochen hab ich wieder Blutungen bekommen. Dann ist der Wert endlich gesunken. Der höchste gemessene Wert lag bei 270. Aber obwohl der Wert nie hoch war, haben die Blutungen mehr als 2 Wochen gedauert. Sie waren nie besonders stark oder schmerzhaft, aber einfach lästig. Nach zwei Wochen bin ich zur FÄ, erneut HCG-Kontrolle, weil die Blutungen nicht aufhörten. HCG lag bei 13 / 14, war also gerade noch nachweisbar. 4 oder 5 Tage später lag der Wert bei 3, 66 und ich war damit offiziell nicht mehr schwanger. US war übrigens bei mir auch immer unaufällig und sah normal aus.

So, jetzt zu dir. Die Blutungen sind prinzipiell ein gutes ZEichen. Der Körper hat nämlich gemerkt, dass die Schwangerschaft nicht mehr intakt ist. Er reagiert mit Blutungen, um so das Gewebe abzustoßen. Problem dabei ist eben nur, dass es der Körper manchmal nicht von allein schafft und dann muss eben nachgeholfen werden.

Mein HCG war ja nie besonders hoch und eine ELSS wurde so weit es ging ausgeschlossen (HCG hätte dann einen Wert von mind. 2000 haben müssen und ich hätte irgendwann Schmerzen haben müssen - beides ist ja bei mir nicht zugetroffen und der "Spaß" hat sich ja theoretisch bis in die 9. SSW gezogen). Eine andere FÄ hat übrigens auch gemeint, dass eine AS bei so niedrigen Werten eigentlich der Frau wenig bringt. Deshalb würd ich da vorsichtig sein, weil viele Ärzte auch nur einfach das Geld sehen, das ein Eingriff bringt.

Wie hoch ist dein HCG? Und wie stark steigt es? In welcher Schw.woche wärst du theoretisch? Wie lange gehen die Blutungen bereits? Wann hast du positiv getestet?

Beitrag von alice85 04.03.10 - 14:15 Uhr

Hallo!!

Mein höchster wert war um die 400, der zweite Wert war bei 290 (2 Tage später), der dritte Wert (den weis ich leider nicht) der war wieder höher und heute im KH was der Wert bei 99 zum Glück!!!! Muss nicht AS werden!!!

Beim US sah auch alles gut aus!!!

Positiv getestet habe ich am 16 Feb., am 21. Feb. habe ich dan Blutungen bekommen, leider.....
Und seit dem 21. Feb Blute ich jetzt, hoffe es hört bald auf!!!!
War in der 7 SSW.

Naja die im Kh meinte ich muss jetzt einfach abwarten und am montag wieder kommen und dan sehen wir wie weit er dann herunten ist!!! Hoffe das dauert nicht mehr all zu lange!!!!
Möchte jetzt nur einfach positiv in die Zukunft schauen....

Tut mir leid für dich, lass dich #liebdrueck!

zwei #kerze#kerze für unsere #stern#stern!!

VLG Michi!

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.10 - 14:24 Uhr

Na schau,d as sind doch gute Neuigkeiten. Sieh die Blutungen nicht als nervig an, sondern als gutes Zeichen. Dein Körper löst so das Problem mit dem steigenden HCG.

Kopf hoch, wird schon wieder ;-)

Beitrag von firneregiel 05.03.10 - 00:59 Uhr

Hallo Michi,

bei mir war es genauso. Ich habe meine ganz normale Mens bekommen und bin davon ausgegangen, dass es ein Frühabort war, nachdem ich nach der Mens positiv getestet hatte. HCG war auch leicht gesunken. Eine Woche später war ich bei der Kontrolle und da war das HCG wieder oben.

Diagnose: ELSS rechts!

Lass auf alle Fälle ALLES im KH kontrollieren. Bei meiner ersten ELSS war alles ganz normal, bis auf das, das man in der Gebärmutter nichts sehen konnte.

Ich drück dir Daumen :-)

LG
firne