2,5 jahre. sie schläft einfach nicht.... schon seit baby-alter. =(

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von teani 03.03.10 - 22:31 Uhr

hallo zusammen .
mhh wo soll ich blos anfangen ?
leni-sophie schläft eigendlich nie durch . und vorallem nicht in ihrem bett . habe die letzten 2 jahre die hölle durch gemacht und wirklich alles probiert auch mit hilfe vom arzt und auch mal pflanzliche tropfen u.s.w. im endeffekt war es dann so das ich immer dabei saß zum einschlafen , damit habe ich angefangen als sie ca. 10 monate war. musste dann 3 mal am tag über eine stunde da sitzen und warten bis sie schläft. letztes jahr oktober konnte ich es ihr endlich abgewöhnen . aber es ist halt so egal wo sie schläft oder wie sie schläft , sie schläft immer nur genau eine stunde und dann ist sie wieder da , hab auch da alles probiert. aber es ändert sich nichts. habe sie immer von anfang an an ihrem bett gewöhnt. damit sowas erst gar nicht passiert.aber keine ahnung, irgendiwe wollte sie noch nie in ihrem bett .
seit einer woche ist es extrem schlimm, sie meckert ne stunde und schläft dann erst . nun seit gestern schläft sie gar net mehr . wenn ich sie auf dem sofa lege dann schläft sie ,aber is das eine sinnvolle lösung?
dann bekomm ich sie ja nie in ihrem bett #schmoll

meine frage is halt , was ich tun soll. soll ich sie auf dem sofa schlafen lassen , und mich geschlagen geben und cih weiß ich bekomm sie auf keinen fall mehr in ihrem bett oder soll ich weiter kämpfen was fr mich aber auch unmöglich erscheint . sie schreit aus vollem hals und weint. das kann ich ihr ja net antun.

ich mein ich mache licht an , sie bekommt musik, alles ist okay. sie hat keine angst . habe wirklich alles ausprobiert. brauche daher auch keine ratschlägt. würde nur gerne wissen was ihr an meiner stelle machen würdet?


lg

Beitrag von teani 03.03.10 - 22:33 Uhr

p.s. das komsiche ist aber das sie mittags immer ohne probleme in ihrem bett geht. #schwitz

lg

Beitrag von flukka 04.03.10 - 08:41 Uhr

Ich erzähle dir vielleicht mal wie es bei uns war bzw. ist!

Mein Sohn schläft seit seiner Geburt bei uns im Zimmer und mit 3 Monaten habe ich ihn dann in mein Bett geholt. Seit dem schläft er immer bei uns im Bett. Wir haben dann später einen etwas größeren Babybalkon gekauft, weil sich Nummer 2 angekündigt hat.

Mein Sohn hat seit seiner Geburt noch keine Nacht durchgeschlafen.;-) Er ist jetzt dann bald 2 Jahre alt. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn ein Kind in diesem alter noch nicht durchschlafen kann. Was aber schade ist, dass dein Kind nicht gerne einschläft. Das kann aber daran liegen, dass es merkt was für ein Stress es für dich ist.
Ich würde dir empfehlen es einfach so zu nehmen wie es ist. Leg dich doch einfach zusammen mit deiner Tochter ins Bett und ihr kuschelt einfach ein bisschen, bis sie eingschlafen ist. Es hilft ihr, damit sie keine Angst vor dem ins Bett gehen hat. Und vielleicht schläft sie dann auch etwas länger. Oder du holst sie zu euch ins Bett, wenn sie wieder mal aufgewacht ist. Sie soll es als etwas angenehmes empfinden, wenn sie schlafen darf.

LG Jenny mit Bastian und Lorenz

Beitrag von sel1981 04.03.10 - 07:45 Uhr

Hallo...

Was sagt dir dein Gefühl???

LG Sel1981 & Isabelle *02.09.2007 #blume

Beitrag von sel1981 04.03.10 - 07:49 Uhr

Ich nochmal...

Ich würde den Mittagsschlaf abschaffen wenn sie abends schlecht ins Bett (egal welches :-D) geht.

Unsere Kleine macht seit dem 2. Geburtstag keinen Mittagsschlaf mehr (außer ich fahre lange Auto ;-)) und seitdem geht sie abends 1 Stunde eher und besser ins Bett.
Sie schläft innerhalb 5-15 min. ein. :-)
Sie hat diesen auch selbst abgeschafft. :-D

LG

Beitrag von dodo0405 04.03.10 - 09:50 Uhr

Wie hast du es ihr denn damals "abgewöhnt"?

Hört sich nach extremen Verlustängsten an... Und woher weißt du, dass sie keine Angst hat?

lg