@ Märzis, Wie geht es euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von duederli 03.03.10 - 22:58 Uhr

Hallöchen, ich fühle mich noch sehr fit.#huepf
Kann es kaum erwarten, dass es morgen in drei Wochen so weit ist!
Habe diese Woche zwischendurch fieses ziepen in der Schambeingegen und auch mal ein nachunten ziehendes Gefühl in der Scheide.
Sind das Wehen? Oder was könnte das sein?#kratz

Grüsschen

Beitrag von norwegian_girl 03.03.10 - 23:06 Uhr

Hallo,

bin auch ein Märzi und wir haben sogar den gleichen ET!

Mir gehts auch noch echt gut! Habe zwar Wassereinlagerungen in den Beinen - aber bei den Temperaturen ist das ja alles erträglich ;-)

Heute war ich wieder bei der Vorsorge: keine Wehen am CTG, dafür hat unser kleiner Mann wie ein Wilder dagegengetreten :-p
Bei der Untersuchung meinte mein FA dann, dass das Köpfchen schon richtig tief sein und ich nicht liegend ins KH muss - das ist doch schonmal was. Er hat dabei ziemlich gebohrt, was recht unangenehm war...

Er meinte dann noch: "Wir sehen uns dann in zwei Wochen wieder - und wenn sie vorher schon entbunden haben, würde ich mich über einen kurzen Anruf freuen" - schau mer mal, hätt ich jetzt auch nix dagegen ;-)

Liebe Grüße und alles Gute,

Annkatrin (morgen auch 38.SSW)

Beitrag von baby.2010 03.03.10 - 23:12 Uhr

hallöchen.ich bin froh, wenn ich wieder wie ein normaler mensch leben kann.
liege den ganzen tag schon mit wehchen rum,auch das ctg hat ordentlich aufgeschrieben.
MM fingerdurchlässig,gmh schön kurz,eine frage des wartens#aerger
mir gehts seit gestern abend sehr übel,mit brechen und heftigem durchfall.
lasse mich überraschen.

nach unten drückendes gefühl in der scheide können mutterbänder/beckenboden sein.
das stechen ist normal.nach wehen LIEST es sich nicht.

LG sandra 38.ssw

Beitrag von kangaroo 03.03.10 - 23:16 Uhr

hallo,

mein ET ist in 10 Tagen.
Bin ständig am Warten ob es endlich losgeht.
Rechne auch jede Nacht mit einem Blasensprung beim Pipimachen, wie bei meinem Großen.
Aber bisher ist alles eher ruhig. Ein bisschen ziepen und drücken, manchmal abends ein harter Bauch und ein wenig schlecht ist mir, weil das Baby bestimmt schon so gross ist und auf meinen magen drückt.
Ansonsten gehts mir relativ gut, kann mich nicht mehr so bewegen und Treppen steigen ist anstrengend, vor allem mit den 20 kg mehr.

Hab nun auch ein wenig Angst vor der Geburt, weiss ja schon wie es laufen kann, aber es wird ja alles wieder anders. Hoffe so, dass es wieder gut geht, ohne Kaiserschnitt. War letztes mal so ganz knapp davor, weil der Kleine nicht rauswollte....

Soweit von mir, morgen ist wieder FA Temrin, mal sehen was sie so zu sagen hat, nach der Untersuchung....

LG und eine gute Nacht!
Kengi (39.SSW)

Beitrag von kibo1984 04.03.10 - 07:58 Uhr

Hi,

ich fühle mich auch noch gut! Gestern beim Arzt hat sich noch nicht viel getan, CTG, MuMu etc. war alles wie immer. Der Bauch ist zwar schon etwas runter gegangen, aber das Köpfchen sitzt noch nicht fest im Becken.

Solange ich noch einigermaßen schlafen kann und mich fit fühle, darf sie ruhig noch bleiben. ;-) Da kann ich meine Nestbauwut und den Putzfimmel noch etwas ausleben. :-p

Liebe Grüße,
Kibo (37. SSW)