Verdammt....!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Undnun? 04.03.10 - 00:20 Uhr

Meine Partnerschaft läuft zur Zeit nicht besonders rosig und das ist noch milde ausgedrückt. Wir kennen uns seit 10 Jahren und sind 9 davon ein Paar. Seit wir vor 5 Jahren zusammengezogen sind, gibt es dauernd Streit. Selbst die Geburt unseres Kindes hat daran nichts geändert. Im Gegenteil....

Im Bett läuft schon lang nix mehr und das stört mich nicht mal. Mir fehlt viel mehr die Nähe, mal kuscheln, liebevolle Umarmungen und Worte etc.

Trotzdem wäre es mir nie in den Sinn gekommen, meinen Lebensgefährten zu betrügen. Noch nicht mal gedanklich! Bis vor wenigen Tagen....

Ich dummes Huhn habe mich Hals über Kopf verknallt. In einen verheirateten Mann, der rein äußerlich noch nicht mal mein Fall ist. Aber er ist so nett, so charmant. Man kann mit ihm super reden und er ist lustig. Was mach ich denn nun? Nun habe ich nicht nur daheim ne Mist-Beziehung, sondern auch noch Herzschmerz, weil mein Verliebtsein leider ziemlich einseitig und sinnlos ist!

Beitrag von newborn76 04.03.10 - 00:25 Uhr

hi kleene....

...meiner meinung nach vermisst du einfach aufmerksamkeit zu bekommen...

...und ich finde...wenn eine dritte person eine chance hat in eine beziehung zu funken (auch wenn du dich in ihn verguckt hast) solltest du unbedingt das zum thema dahein bringen...

....rede mit deinem freund darüber...ihr müßt was ändern....sonst schiesst ihr eure beziehung ins aus...

...toi toi toi...

Beitrag von frau.mecker 04.03.10 - 08:48 Uhr

Damit hast du jetzt deinem Beziehungschaos die Krone aufgesetzt.

Warum sich in eine andere Beziehung flüchten, wenn man auch an der Alten arbeiten könnte!
Habt ihr jemals über getrennte Wohnungen nachgedacht?
Therapie?

Wenn man neun Jahre mit Streit, Chaos verbringt versaut man sich nicht nur sein eigenes Leben sondern auch das seiner Kind.
Ewiger Streit ist schädlicher für Kinder, als eine Trennung.

Überlege bitte für dein Kind und dich, wie ihr beide glücklich werden könnt.

So definitiv nicht!

mfg