Tip bei Telefonwerbung

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von josy.mausi 04.03.10 - 07:10 Uhr

Diesen Tip habe ich gerade in einem anderen Forum gelesen und werde ihn selbst einmal ausprobieren!

Wenn mir jemand was verkaufen will, höre ich kurz zu und sage dann, ich müsste erst mit meinem Insolvenzverwalter oder Vormund sprechen. Das wirkt.
Wenn mich eine Frau anruft, versuche ich mit ihr zu flirten, bzw. fange an sie anzubaggern. Dann wird auch aufgelegt und nicht wieder angerufen.

Genial #rofl#rofl

Beitrag von frf 04.03.10 - 07:53 Uhr

Solange die Sache mit dem Insolvenzverwalter nicht bei der Schufa landet... #kratz

Beitrag von mrsviper1 04.03.10 - 08:05 Uhr

Hallo,

Ich würde solche Äußerungen wie das du einen Vormund oder einen Insolvenzverwalter hast mal nicht so leicht fertig
äußern denn der Schuß kann auch nach hinten los gehen.

Ich weiß das weil eine Bekannte das gesagt hat und die auch beides nicht und hat sich damit mächtig die Finger verbrannt.

Lg Tina

Beitrag von josy.mausi 04.03.10 - 08:07 Uhr

Letzes Mal habe ich mich als Putzfrau gemeldet: ich nix gut deutsch, ische hier putze.... :-p
Wirkt auch :-p

Beitrag von mrsviper1 04.03.10 - 08:50 Uhr

#freu

Was auch hilft "Das man nicht weiter belästigt werden möchte und wenn dies nicht mit sofortiger wirkung auf hört dann leite ich Rechtliche schritte gegen sie ein."

Lg Tina

Beitrag von scrapie 04.03.10 - 09:56 Uhr

Wenn du einen erfahrenen Callagenten dran hast, dann wirkt es genau so viel wie "Schatz könntest du mal bitte putzen".

Beitrag von mrsviper1 04.03.10 - 10:28 Uhr

Man wirklich mit einem Rechtsanwalt gegen die Vorgehen.

Das habe ich gemacht als immer der gleiche 3 wochen lang jeden Tag angerufen hat.
Und dann wirkt das wirklich etwas


Lg Tina

Beitrag von scrapie 04.03.10 - 10:34 Uhr

Aber nur, wenn die Nummer angezeigt wird. Wenn nicht, dann ist das sehr umständlich an den Standort des Callcenters zu kommen und kostet Geld. Zumal immer mehr Callcenter im Ausland sitzen (Türkei, Philipinen und Co), so dass dort das deutsche Recht nicht wirkt.

Beitrag von mrsviper1 04.03.10 - 10:46 Uhr

davon bin ich ausgegangen das die nummer angezeigt wird. Denn normalerweise dürfen die die nummer nicht mehr unterdrücken.

Beitrag von scrapie 04.03.10 - 10:47 Uhr

Was nicht heißt, dass sie es nicht tun :-)

Erst recht die, die unerlaubt anrufen... und das ist der Großteil.

Beitrag von mrsviper1 04.03.10 - 11:05 Uhr

Das stimmt!

Mein Rechtsanwalt meinte damals das man jeden verfolgen kann ob unterdrückt oder nicht aber das ist halt mit viel Geduld, Nerven und Geld verbunden.
Und die Chance das man dann gegen die vorgegeh kann ist dann meisten auch sehr niedrig weil wenn sie ihren Hauptsitz im Ausland haben dann ist das auch wieder mit viel geld verbunden und dann rendiert sich das nicht mehr weil man mehr dafür zahlt die zu verfolgen als das es was bringt.


Lg Tina

Beitrag von bezzi 04.03.10 - 12:09 Uhr

Schlechter Tipp. Die rufen dann solange erneut an, bis sie die gewünsche Person dran haben.

Beitrag von blacknickinblue 04.03.10 - 11:07 Uhr

Aber bestimmt nicht, wenn ein Callcenter zwecks Werbung anruft.

Auf die Relationen kommt es an.#rofl

Beitrag von frf 04.03.10 - 13:23 Uhr

Hallo Tina,

was ist passiert?

Gruß, F. :-)

Beitrag von arienne41 04.03.10 - 08:10 Uhr

Hallo

Ich sage einfach das ich kein Intresse habe und sie mich nicht mehr anrufen sollen.
Wirkt auch

Beitrag von tauchmaus01 04.03.10 - 08:44 Uhr

"Bitte belästigen sie mich nicht weiter mit ihren Anrufen und nehmen sie mich aus ihrem Verteiler!"

Fertig! Die Leute an der anderen Seite machen nur ihren Job und hören derart alberne Sprüche wie Deinen sicher bei jedem zweiten Anruf, daher #gaehn

Ich denke dass sie diesen Job auch nicht machen weil sie soviel Freude daran haben doofe Sprüche zu hören, sondern weil sie damit evtl. ihre Familie ernähren.
Jeder der arbeitet hat einen gewissen Respekt verdient!

Mona

Beitrag von scrapie 04.03.10 - 09:57 Uhr

Die Adressen werden für ca 20-25Cent verkauft. Da nimmt dich niemand aus dem Verteiler....zumal ein Callcenteragent gar nicht die möglichkeit hat dich da raus zu holen sondern nur der, der den Verteiler führt.

Beitrag von josy.mausi 04.03.10 - 09:59 Uhr

Also doch: ische hier nur putze. Ische nix hier wohne.

Bisher hats immer gewirkt #rofl

Beitrag von scrapie 04.03.10 - 10:15 Uhr

Oder einfach auflegen :) Da die meißten mit einem Programm arbeiten wirst du wieder in den "Pool" mit den anderen geworfen und das Prgramm ruft automatisch den nächsten aus dem "Pool von Telefonnummern" an.

Ausser du hast ein Megabilligcallcenter und die müssen noch von Hand anrufen... dann können sie auch tierisch nerven.

Am meißten Chancen hast du, wenn eine Nummer angezeigt wird, dann sagst du, dass du dir die Nummer aufgeschrieben hast und wenn sie nochmal anrufen, dass es dann eine Anzeige gibt.

Da nach spätestens 2 Razzias jedes Callcenter pleitegeht (weil die bis zu 50.000€ Strafe zaheln müssen) wirkt es Wunder. Ausser die sitzen im Ausland, wo sich immer mehr Callcenter zurückziehen. Dort kann auch das deutsche Recht nix machen.

Beitrag von deichhexe 05.03.10 - 20:11 Uhr

Ihr gebt euch viel Mühe den Anrufer zu demütigen.

Wenn man dem Anrufer sagt, man hätte kein Interesse und ihm noch einen schönen Tag wünscht, hat man das Gespräch auch beendet ... und ganz ohne ihn zu verarschen.

Beitrag von nisivogel2604 04.03.10 - 11:26 Uhr

Bringt dir gar nichts. Die Leute die dich anrufen können dich gar nicht aus dem Verteiler nehmen.

LG Denise (Ex Call Center Angestellte)

Beitrag von madmat 04.03.10 - 08:53 Uhr

Hallo,

nein, so einen Spruch würde ich auch nicht bringen.

Ich sag oft, daß meine Mama grad nicht da ist. Und wenn es ganz agressive Werbeanrufe sind, bitte ich um einen Moment Zeit und lege das Telefon in ein anderes Zimmer. Irgendwann hört man nur noch ein "tut tut tut"...

LG

Beitrag von och.nee 04.03.10 - 10:11 Uhr

Toll fand ich:

Callcenter: Blablablablba

Bekannter: Oh das tut mir leid, ich habe gerade wirklich keine Zeit, geben Sie mir doch einfach ihre Privatnummer, dann rufe ich Sie später zurück.

Callcenter: Wie? Privatnummer?? Aber das sie können mich doch nicht einfach auf meiner Privatnummer anrufen!?

Bekannter: Wieso nicht, Sie rufen mich doch auch auf meiner an.


Naja so oder so ähnlich ;-)

Hab mir schon mehrfach vorgenommen das mal zu sagen.. aber bei mir rufen die so selten an, dass ich dann doch immer nur dankend ablehne, nen schönen Tag wünsche und dann auflege.

Beitrag von josy.mausi 04.03.10 - 10:12 Uhr

#rofl... auch ne nette Idee!!!

Beitrag von windsbraut69 04.03.10 - 10:16 Uhr

Weißt Du, was noch viel origineller und effektiver ist und zudem Zeit spart?


"Kein Interesse" und auflegen.

  • 1
  • 2