Positiver SSt 5 Wochen nach AS... Wer hatte das auch....???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 19lacey99 04.03.10 - 08:11 Uhr

Guten Morgen ihr lieben#liebdrueck
Wo soll ich anfangen...??? Also am 29.1.10 hatte ich eine MA in der 11 Ssw mit AS...
So nach Wochenlangem bluten, halte ich heute morgen einen Positiven SSt in den Händen...
Die Sache ist das ich denke das er Positiv ist weil noch rest hormone in meinem Körper seien könnten...
Die Op ist ja 5 Wochen her... Aber meine Fä meinte 2 Wochen nach As das ein SSt in 2 Wochen auch noch + wäre... So das ganze ist aber eine ganze weile her...
Versteht mich jetzt nicht falsch...
Wenn er positiv wäre weil ich wirklich Ss wäre, dass wäre so unglaublich schön und ich würde mich soooooo sehr darüber freuen und mein Mann natürlich auch...

Wie sind eure Erfahrungen damit...??? Hatte das schon mal jemand...??? Wie ist es ausgegangen bei euch...??? Habe angst das sie vielleicht dann noch mal eine AS macht weil ich hin und wieder am Tag noch leichte Schmierblutung habe...
Über Antworten würde mich freuen...
Werde jetzt meine Fä anrufen und mein Sohn zur Tagesmutter bringen weil ich arbeiten muss...
Also #danke im vorraus wenn mir einer Antworten sollte....

LG Lacey

Beitrag von 19lacey99 04.03.10 - 08:12 Uhr

P.s. Hier mein ZB... Kann man zwar nicht viel mit anfangen... Aber trotzdem #hicks
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=485818&user_id=755288

Beitrag von claudiw83 04.03.10 - 08:17 Uhr

Es tut mir sehr leid, was du erlebt hast...
Ich kann dir leider gar nichts dazu sagen, weil ich keine Erfahrungswerte habe, denke aber, dass ich an deiner Stelle lieber zum Arzt gehen würde.
Ich denke, es ist eher schwierig, so schnell nach einer AS wieder schwanger zu werden bzw. dann auch noch mit Schmierblutungen.

Viel Glück

Beitrag von 1987julia 04.03.10 - 08:19 Uhr

Gerade nach Fehlgeburten und co. ist man BESONDERS fruchtbar!! Ich glaube das liegt gerade an dem erhöhten Hormonspiegel!

Ab zum FA! Vielleicht brauchst du Vaginalzäpfchen oder ähnliches um das Kind zu "halten".....

Alles gute, meld dich mal was war!!#klee

Beitrag von et_mellie 04.03.10 - 08:22 Uhr

Moment mal! Gehst du denn gar nicht zur Blutentnahme zu deinem Arzt wegen des Hcg's? Eigentlich müsste nach einer AS ( ich hatte im Dez auch eine) solange Blutkontrollen durchgeführt werden, bis dieser Wert, das SS-Hormon unter die Nachweisgrenze gefallen ist. Ich musste sogar zweimal hin, weil beim 1. Mal noch ein Wert von 12 da war. Hört sich nicht viel an, aber das reicht für ein wenig Rest UND einen pos. SST.

Also mach einen Termin beim FA und lass dir bitte Blut abnehmen, ohne diese Kontrolle wirst du eh nicht nochmal zur AS gehen können.

Liebe Grüße
Mellie mit #stern im #herzlich

Beitrag von steffi32 04.03.10 - 08:52 Uhr

Hallo

Ich hatte am 23.12.2007 eine Ausschabung im Januar 2008 wieder Schwanger geworden...Es ist möglich

LG Steffi