Wie bekomme ich mehr milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mel_p 04.03.10 - 08:12 Uhr

Huhu,

bin seit 6 tagen eine frühchen mama und muss erstmal abpumpen bis mein kleiner muck an die brust darf!
Nu hab ich zwar viel vormilch aber ich warte noch immer auf meinen milch einschuss! Wann muss der denn endlich kommen? Die hebamme in der klinik meinte meist 3 tage nach der geburt aber ich merke einfach nichts.
Ich pumoe alle 3-4 std. 100-130 ml ab. Aber es will irgentwie seit vorgetsern abend net mehr werden!
Ich trinke schon Stilltee von milupa und vitamalz aber es hilft irgentwie nicht. Habt ihr vielleicht tipps wie ich zu meinem milcheinschuss komme oder zu mehr milch?

Für hilfe wäre ich dankbar!

LG Mel

Beitrag von sako2000 04.03.10 - 08:37 Uhr

hi mel,

herzl. glueckwunsch zum baby!!!

also, keine panik, auch dein milcheinschuss wird noch kommen.
ich hatte meinen nach 5 tagen, das war echt lang und mir war ganz schlecht. habe auch abgepumpt, nur dass ich gar keine vormilch hatte!
hab ein wenig geduld, der einschuss kommt sicher bald.

leider kannst du das nicht unterstuetzen, kommt von ganz allein (natuerlich durch die hormone).

lg, claudia

Beitrag von bieni-maja 04.03.10 - 08:53 Uhr

erstmal #herzlich Glückwunsch zum #baby

also die Menge die du abpumpst ist doch schon recht ordentlich ..... viel mehr braucht der kleine eh nicht und die Menge steigert sich nach Angebot/Nachfrage Prinzip .... der Milcheinschuß kann auch erst ne Woche nach der Entbindung richtig in Gang kommen ... mach dich da nicht verrückt ... du hast doch erstmal genug Milch und vorallem bedenke die Pumpe ist nie so effizient wie das Baby und wenn du anlegen kannst dann regelt sich das alles noch von selbst ... also einfach weiter Stilltee (nicht mehr als 1 Liter) trinken, viel Wasser trinken und a undzu nen Malzbier oder so und dann wird das schon #pro Kopf hoch ..... #liebdrueck

LG bieni-maja - die anfangs nur 20 - 50 ml pro Brust rausbekam und der Kleine ist inzwischen gut genährt 4 Monate jung ;-)

Beitrag von dodo0405 04.03.10 - 09:24 Uhr

Also mein Milcheinschuss kam 10 (!) Tage nach der Geburt, was einfach daran lag, dass meine Tochter im Brutkasten lag und ich 100 Meter weiter weg. Da konnte ich Pumpen, was ich wollte, ohne Baby kein Hormon Oxytocin, und ohne das kein Milcheinschuss.

Sprich: Leg dir dein Baby auf die Brust, genieße die Zeit mit ihm, kuschel was das Zeug hält, rieche, wie gut dein Baby duftet, höre seinen Atem, nimm dir einfach Zeit für dein Baby :-)


lg

P.S. 100 ml alle 3 Stunden sind SUPER. Ich hatte Anfangs 20 ml alle 3 Stunden

Beitrag von sisi1976 04.03.10 - 09:58 Uhr


hallo,

erstmal Glückwunsch!

Das ist doch eine super Menge, die du da an Milch hast! Ich krieg jetzt nach 8 Wochen nur 60ml raus und muss zufüttern!
100 - 130 ml, ist doch toll, schafft dein Mäuschen nach 6 Tagen überhaupt schon soviel???

LG Sisi