Verhalten vor der Geburt vs. später

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von klaerchen 04.03.10 - 08:15 Uhr

Hallo,

ich wollte mal hören, welche Erfahrungen die Mamas und Papas gemacht haben:
kann man von der Aktivität des Babys vor der Geburt auf die Aktivität nach der Geburt schließen?
Ein Baby, das ruhig im Bauch ist, ist auch ruhig in der großen Welt?

Ich freue mich über eure Berichte!

LG J.

Beitrag von -0408- 04.03.10 - 08:19 Uhr

Hi,

eine Freundin von mir sagte, dass das bei ihr zugetroffenhätte, als ich noch SS war und meiner n ruhiger Vertreter war. Die Älteste war wohl ruhig - vorher wie nachher - und die Klein e Lebhafter - vorher wie nachher. Bei mir ist es auch so;-). Habe aber keine Ahnung, ob man dann auch wirklich das "Wesen" daraus schließen kann;-)
LG

Beitrag von sako2000 04.03.10 - 08:27 Uhr

Mein Baby war im Bauch recht aktiv und ist auch "geboren" eine kleine Plaudertasche. Generell glaube ich aber nicht, dass das zwangslaeufig zutrifft. Vieles ist Vererbungssache und das Kind entwickelt seinen eigenen Charakter ja noch.... von daher aendert sich auch noch viel.
Ich weiss nur, dass die Wachphasen NICHT so sind wie im Bauch (obwohl ich darauf eher getippt haette).

LG und einen schoene Restschwangerschaft, Claudia

Beitrag von misslila 04.03.10 - 08:27 Uhr

Hallo

hm.... meine Maus war sehr ruhig als Bauchbewohner, die ersten 3 Monate war sie auch ruhig in der Welt,

ABER DANN GINGS LOS :-)

Sie wird am Montag genau 7 Monate und sie ist sehr aktiv

- sie krabbelt, sie kann sitzen tut es nur selten, sie will schon laufen ....... einfach eine von der schnellen sorte

ich platze ja eigentl. fast vor Stolz, aber da ich auch nur hinter ihr her renne, bin ich auch sehr fertig :-)

vlg

Beitrag von miau2 04.03.10 - 08:37 Uhr

Hi,
bei meinem Großen weiß ich es gar nicht mehr...im Bauch war er wohl ziemlich "normal", also nicht auffällig ruhig oder unruhig, und "draußen" war er ein "total normales, gesundes Baby" und ist jetzt ein putzmunterer, aber weiterhin total normaler knapp 4jähriger...irgendwie nichts, was aufgefallen wäre.

Mein Kleiner war da anders. Der hat so im Bauch herumgetobt, dass man in der 19. Woche schon von außen seine Tritte spüren konnte (und ich bin alles andere als schlank). Und das ging den Rest der Schwangerschaft so weiter...und er war ein sehr lebhaftes Baby, wollte von Anfang an alles mitbekommen, ist mit 6 Monaten gerobbt und mit 7 gekrabbelt und mit meinem Großen über den Spielplatz "getobt". Und auch heute...dass er tagsüber mal eine Schmuserunde einlegt gibt mir immer gleich zu denken, dass er mal wieder krank werden könnte...

Also, irgendwie trifft es bei uns schon zu.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von tanjaz84 04.03.10 - 08:37 Uhr

Hallo,
bei uns trifft es zu. Zoe war im Bauch sehr aktiv und ist es heute immer noch. Wo sie die ganze Energie hernimmt würd ich manchmal gern wissen.

Lg Tanja

Beitrag von sonnenstern2010 04.03.10 - 08:47 Uhr

Meine kleine Maus war im Bauch sehr aktiv. Jetzt nach der Geburt ist sie sehr ruhig, die meiste Zeit am schlafen.

Ich hab auch erst gedacht ... "sie sehr aktiv, also wird sie dann, wenn sie auf der Welt ist,auch sehr aktiv sein" ... bei mir ist es aber grad das Gegenteil

Beitrag von soulmate83 04.03.10 - 08:49 Uhr

Hi,

also bei mir stimmt's. Mein Kleiner hat nachts nie geturnt im Bauch.Er hat sich hoechstens mal gemeldet wenn ich auf Toilette war und dann war aber auch wieder Ruhe.
Ja und jetzt ist er nachts auch nie aktiv ausser natuerlich zum Stillen meldet er sich oder er will gewickelt werden,aber dann schlaeft er auch gleich wieder ein und wacht dann erst richtig morgens auf wenn dann auch fuer mich Zeit zum Aufstehen ist.

glg,
soulmate& Louie(11Wochen)

Beitrag von honolulumieze 04.03.10 - 08:54 Uhr

Jaaaaaaaaa! Meine Kleine hat im Bauch schon rum getobt wie eine Wahnsinnige! Sogar am ET noch. Und sie ist total aktiv und schreit wie eine Weltmeisterin.... Meine Oma sagte direkt: dass ist aber ein aktives Kind (nachdem am Ende der SS ständig ein Fuß raus kam, dass man dachte, jetzt is gleich aber ein Loch im Bauch...) Die kleinen Füße sind ständig hin und her gewandert. Und beim CTG hat sie mich immer zusammen getreten. Nicht zu vergessen der Fuß, der es sich nachts unter meinen Rippen bequem machte. Den musste ich dann morgens erstmal an Seite schieben.Seit der 28. Woche durfte ich nur noch auf der linken Seite liegen, sonst wurde ich sofort zusammen getreten....

Beitrag von bergzicke 04.03.10 - 09:57 Uhr

Hallo,

also bei uns is es so, die maus hat ihre "wachzeiten" behalten, is genauso zappelig wie im bauch und hat auch genauso viel schluckauf :-D

LG die bergzicke mit zicklein (*13.12.2009)#verliebt

Beitrag von talamira 04.03.10 - 10:00 Uhr

Unser Sohn war schon im Bauch seeehr aktiv, was auch nach der Geburt so geblieben ist. Es gibt kaum einen Moment, in dem er nicht unter Strom steht. Wickeln geht fast nur zu zweit, nach dem Essen sieht es bei uns aus wie auf einem Schlachtfeld und er muss immer unterwegs sein.