Würdet ihr nochmal zum Arzt gehen bezgl. Erkältung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel2405 04.03.10 - 08:46 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich muß jetzt nochmal fragen ...

Seit 1Woche bin ich krankgeschrieben, weil ich eine starke Erkältung hatte/habe. Gestern schrieb ich hier bereits, dass es mir zwar besser geht, aber ich immernoch nicht richtig fit bin. Der Schnupfen wird zwar lockerer, aber ich habe immernoch so einen Druck im Gesicht (Stirn, Wangen), leichte Kopfschmerzen und Ohrendruck,- sausen. Ab und an Halsschmerzen. Außerdem fühle ich mich noch ziemlich mitgenommen. Nicht gesund eben ...

Ab Montag müßte ich nun wieder arbeiten gehen und ich weiß einfach nicht, ob ich nicht doch nochmal zum Arzt gehen sollte. Ich könnte ab Montag natürlich auch wieder arbeiten gehen, habe aber Angst, dass ich nach 3Tagen wieder flach liege und dann wieder garnichts mehr geht.

Was meint ihr dazu?

LG Ina

Beitrag von sako2000 04.03.10 - 08:48 Uhr

halli ina,

warte doch erstmal das wochenende ab. das sind ja noch ein paar tage.

aber grundsaetzlich wuerde ich immer alles zum wohle des ungeborenen entscheiden, ohne ruecksicht auf den arbeitgeber.

lg und gute besserung,
claudia

Beitrag von kc2009 04.03.10 - 08:57 Uhr

Hallo Ina,

ich würde auch noch das Wochenende abwarten, sind ja ab heute noch vier Tage zu auskurieren. Da kann sich bis Sonntag noch viel verändern.

Wenn es dann gar nicht geht machst Du Dich einfach am Montag morgen schleunigst zum Arzt.

Gute Besserung #klee