Benötige Hilfe / Kindergeld / Titel vollstrecken

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mini-bibo 04.03.10 - 09:02 Uhr

Moin,

ich suche jemanden, der bei der Kindergeldstelle arbeitet, möchte etwas fragen, aber da es sehr persönlich ist, gerne über VK, da ich, wenn ich da anrufe meist nur die Hälfte verstehe #hicks

Dann, das zweite Problem, ich habe einen Titel und möchte, das der Vollstreckt wird.
Nun die Frage, was und wie muss ich das Formulieren, wenn ich den Gerichtsvollzieher beauftragen möchte?

VG mini

Beitrag von jacky 04.03.10 - 09:34 Uhr

Es gibt grundsätzlich keine Formvorschriften. Du kannst einen Gv selbst beauftragen. Allerdings würde ich dir doch zu einem Rechtsanwalt raten. Notfalls über PKH. Für einen Laien gibt es leider viel zu viele Fallstricke. Und die Gebühren in der Zwangsvollstreckung sind ja auch nicht die Welt. Was möchtest du denn machen? Einen Zwangsvollstreckungsauftrag? Oder einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss? Du kannst mich, wenn du möchtest, über PN anschreiben. Ich bin Rechtsfachwirtin. Allerdings kann ich dir natürlich nur meine persönliche Meinung dazu sagen.

Beitrag von mini-bibo 04.03.10 - 21:14 Uhr

Du meinst, trotz Titel wäre es besser, einen Anwalt einzuschalten?
Das Geld habe ich eben eigentlich leider nicht #hicks

LG mini

Beitrag von rpfl 04.03.10 - 10:15 Uhr

Hallo Mini,

bzgl. des Kindergeldes kann ich dir leider nicht helfen.

Wende dich wegen der Vollstreckung mal an dein zuständiges Amtsgericht / Rechtsantragstelle, der dortige Rechtspfleger kann dir sicher weiterhelfen.
Ich habe bis zur Elternzeit als Rechtspflegerin an der Rechtsantragstelle gearbeitet und wir hatten für diese Fälle immer Musterformulierungen, die wir dem Einzelfall angepasst haben. Ein Rechtsanwalt ist somit nicht unbedingt nötig.

Hier noch eine gute Internetseite mit Musterformularen:
http://www.justiz-nrw.de/BS/formulare/index.php

Liebe Grüße rpfl

Beitrag von mini-bibo 04.03.10 - 21:16 Uhr

Hallo rpfl,

danke für den Tip, irgendwie werd ich bei den Musterformularen nicht so ganz schlau.
Ich habe ja das Mahnverfahren bereits eingeleitet. Ich habe nun einen Titel, der Vollstreckt werden soll...

LG mini