Nochmal wegen meinem Thread von gestern..Hundeanzahl:-)

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von saw123 04.03.10 - 09:18 Uhr

Hallo,

toll zu lesen, dass es soooo viel gibt die mehrere Hunde haben.
Ich denke manchmal ich hab nen Knall und wenn Außenstehende dann immernoch ihre Kommentare abgeben....ZWEI HUNDE HAST DU??? OH GOTT!!....dann kommt man selbst ins Zweifeln..

Aber was mich nochmal interessieren würde, wie lebt ihr mit euren Hunden?
Habt ihr ne Wohnung oder ein Haus mit Garten???

Beitrag von booo 04.03.10 - 10:00 Uhr

Wohnung und kleiner Innenhof

( Rüde 30 Kilo, 2 Jahre
Hündin ca 50 Kilo, fast 1 Jahr)

Beitrag von petra1982 04.03.10 - 10:55 Uhr

Also wir haben einen Hof wo die Hunde den ganzen Tag draussen sind, haben 6 hektar land wo sie sich austoben können.

In deinem Fall ist es ok mit 2 kleinen Hunden, aber einen Boxer wöllte ich in der situation keinen haben dazu noch

Beitrag von coolmum 04.03.10 - 12:10 Uhr

hey,

wir haben ein haus mit unten 140 qm und oben 120 qm.
bei uns unten wohnen vier hunde, bei meiner mama oben wohnt einer.
dazu haben wir noch ca 400 qm garten.

Beitrag von risala 04.03.10 - 14:13 Uhr

Hi,

als wir den ersten Hund hatten, haben wir in einer 3Zimmer-Wohnung mit kleinem Innenhof (mein Mann) gewohnt. Ich hatte damals eine 3Zimmer-Wohnung mit Balkon - aber nur 50m bis in die Felder.

Danach sind wir zusammen in eine 5Zimmer 116m² Wohnung + winzigem Garten (ca. 50m²) gezogen - auch wieder direkt an den Feldern. Hier bekamen wir auch den 2. Hund und 6 Wochen vor unserem Umzug ins Haus den 3. Hund.

Mittlerweile wohnen wir seit 5 Jahren im Haus, haben ca. 150m² Wohnfläche auf 3 Ebenen und ca. 300m² Innenhof (den wir derzeit teilw. zum Garten umbauen).

Zu unseren 3 eigenen Hunden kommt regelmäßig der Pudel meines Vaters als "Tageshund".

Als ich Kind / Jugendliche war hatten wir einen Bernhardiner - und eine 4ZiKB Wohnung im 1. OG mit 90m² Wohnfläche und Balkon. War so nicht geplant (Haus wurde nach der Scheidung verkauft), aber es geht alles, wenn der/die Hunde viel und regelmäßig rauskommen.

Gruß
Kim