Probleme mit Schilddrüse

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von werdendemami1987 04.03.10 - 09:27 Uhr

Hallo,

ich bins nochmal,
habe ja heute schon einen Eintrag gemacht zum Thema Schilddrüse, aber niemand kann mir so richtig sagen wie es jetzt dann mit meinem Kinderwunsch weitergehen wird.
Ich habe glaube ich Unterfunktion (also man wird ungewollt dicker)
Wenn ich jetzt Tabletten für diese Unterfunktion bekomme kann ich dann trotz der Einnahme schwanger werden?
Sind die Tabletten nicht gefährlich fürs Baby?
Hab leichte Unterfunktion ...
bitte helft mir, muss heute zum Arzt ich werd noch wahnsinnig!

Tina (1.ÜZ)

Beitrag von francie_und_marc 04.03.10 - 09:29 Uhr

Hallo!

Mach dir keine Sorgen. Bei einer SD Unterfunktion wirst du mit Tabletten eingestellt und kannst dann trotzdem schwanger werden. Die Tabletten kannst du in der Schwangerschaft bedenkenlos nehmen. Du musst nur öfter zur Blutentnahme, denn die Dosis kann unter Umständen in der SS nicht reichen und brauchst dann aber höher dosierte. LG Franca

Beitrag von maari 04.03.10 - 09:47 Uhr

Hi,

ich habe auch (schon immer) eine Schilddrüsenunterfunktion - was übrigens eine recht weit verbreitete Krankheit ist - und habe mich also mit dieser Frage ein bißchen beschäftigt.
Eine (ausgeprägte) Schilddrüsenunterfunktion reduziert die Wahrscheinlichkeit schwanger werden zu können - daher ist eine Behandlung erst recht wichtig wenn ein Kinderwunsch besteht.
Bei einer ganz leichten Unterfunktion bekommt man evtl. nur Jodid Tabletten verschrieben. Bei den Hormon-Tabletten handelt es sich um die Hormone die sonst auch im Körper vorkommen, es sind also keine "Fremdstoffe". Ich habe noch nie gehört, dass sie ursächlich für Kindsschädigungen sein sollen.
Generell sollten bei einer Schilddrüsenunterfunktion die Blutwerte regelmäßig (halb-/jährlich) kontrolliert werden, während einer Schwangerschaft aber noch häufiger, da evtl. ein erhöhter Bedarf entstehen kann.

Eine behandelte Schilddrüsenunterfunktion ist nicht wirklich tragisch, man muss - möglicherweise für den Rest des Lebens - Tabletten nehmen, aber ich denke damit kann man gut leben.

LG Maari