internationale schule Ganztagsschule

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mikes 04.03.10 - 09:33 Uhr

Hallo,
hat jemand von Euch ein Kind bei internationaler Schule?würde gerne meine Tochter da einschreiben.
habe nur paar Bedenken...meine Tochter wird erst ende August 6,und die Schule ist eine Ganztagsschule 8.00-15.30 Unterricht. Schaffen die Kinder es?Will sie nicht überforden,aber auch ihr was gutes bieten.
Der Plan,-Noten-Druck wie auf einer normaler Grunschule ist nicht da,trotzdem habe ich Bedenken wegen den 7stunden tag.
Würde mich seehr über Euere Erfahrungen freuen.
MFG Jana

Beitrag von athena2004 04.03.10 - 09:53 Uhr

Hi Jana,
die internationale Schule, die in unserer Nachbarstadt ist, unterrichtet ausschliesslich auf englisch und nimmt daher nur Kinder auf, die Englisch-Muttersprachler sind bzw. deren Muttersprache nicht deutsch ist (und die Kinder erst kurz vor Schuleintritt nach Deutschland gekommen sind).

Deutsche Kinder muessen ab dem 4 Lebensjahr im Kindergarten der internationalen Schule gewesen sein um fuer die Schule zugelassen zu werden.

Ich weiss nicht, ob das grundsaetzlich so ist - waere aber in meinen Augen sinnvoll, dass man nicht erst lange Zeit "verplempert" um die Unterrichtssprache zu lernen.

Alles Gute,

Athena

P.S.: Ich persoenlich finde die internationale Schule eine tolle Chance fuer die Kinder, multikulturell aufzuwachsen, Toleranz zu lernen, einen internationalen Bildungsabschluss zu erlangen, .. Was die Foerderung / Forderung betrifft hatte ich von der Schule /dem Kindergarten, der uns interessiert hat, einen sehr guten Eindruck.
Wir haben uns dagegen entschieden, weil mir damals die Fahrtzeit fuer eine 3 jaehrige zu lang war.

Beitrag von mikes 04.03.10 - 10:02 Uhr

hallo Athena!
bei uns die Internationale Schule unterrichtet auch nur im Englisch(aber der erster halbes jahr wird Englisch Deutsch unterrichtet,damit sich die Kinder fangen).
Es können alle Kinder zugelassen werden,aber (da die Klassen sehr klein sind 10-12 Schüler)werden die mehrsprachigen Kinder bevorzugt.Unsere muttersprache ist nicht Deutsch,aber auch nicht Englisch..Unsere Tochter ist aber hier geboren,kann Deutsch.An der Schule wird 1mal pro Tag Deutsch unterrichtet(fürs Kinder die Deutsch können,und eine andere Gruppe -fürs Kinder die kein deutsch sprechen).
ich finde den Konzept schon ok.
danke Dir für deine Meinung!!
LG

Beitrag von athena2004 04.03.10 - 10:06 Uhr

Das klingt ja ganz gut! :-)

Wenn auch deutsch unterrichtet wird, hat Eure Tochter auch die Chance im Zweifelsfall auf eine andere Schule wechseln zu koennen, wenn es zu viel werden sollte.

Unter den Bedingungen wuerde ich es probieren!

Alles Gute,

Athena

Beitrag von barbarelle 04.03.10 - 11:54 Uhr

Hallo Jana,

das erste Jahr könnte für das Kind hart werden aber sie wird sich daran gewöhnen.

Mein Kind geht vormittags in die deutsche Schule und an 3 Nachmittagen à 2 StTunden in der Woche hat sie muttersprachlichen Unterricht (griechisch).

Das erste Jahr habe ich oft an unserer Entscheidung gezweifelt aber heute bin ich stolz auf sie und froh, dass wir es durchgezogen haben. Kinder packen oftmals mehr, als man ihnen zutraut.

Wichtig war uns immer: trotz dem Stress, das Kind ging fröhlich hin und kam fröhlich wieder Heim. Man darf Kindern ruhig etwas mehr zutrauen. Immerhin wird sie später NUR profitieren.

Wie ist es mit den Hausaufgaben? Wenn sie dort gemacht werden oder nur noch wenige für Zuhause übrig bleiben, dann bleibt immer noch genug Zeit für Spiel/Muse/Entspannung.

LG
Barbarelle

Beitrag von athena2004 04.03.10 - 16:08 Uhr

Hi Barbarelle,
ist der muttersprachliche Unterricht generell 3 pro Woche oder habt Ihr Euch fuer ein Intensivprogramm entschieden? Oder ist Deine Tochter schon aelter? Meine Kleine wird auch zum muttersprachlichen Unterricht (auch griechisch) gehen und bisher war von ein mal in der Woche die Rede.

Alles Gute,

Athena

Beitrag von barbarelle 04.03.10 - 16:39 Uhr

Hallo Athena,

zu meinem Leidwesen findet er 3x in der Woche statt. Es gibt keine andere Option. Ist wohl so vorgegeben vom gr. Staat, da die Kinder ja einen staatlich anerkannten Abschluss bekommen. Sicher bin ich mir aber ob dieser Aussage nicht.

Wie läuft das bei euch? Also hier in Ba-Wü findet bei allen Griechen die ich kenne der Unterricht 3x in der Woche statt.

Es gibt Eltern die ihre Kinder nur 1 oder 2 x in der Woche in die Schule bringen. Das tut den Kindern aber nicht sonderlich gut. Sie verpassen schnell den Anschluss.

Mein Kind wird bald 8 und geht in die 2te Klasse. Sowohl deutsche als auch griechische Schule. Ein Glück hat sie grossen Spass, sonst könnte man alles vergessen bei diesem Pensum.

Wir können uns gern via PN austauschen wenn du magst.

Woher kommt ihr und wie ist der gr. Unterricht bei euch so strukturiert?

Liebe Grüße
Barbarelle