meine Nerven liegen blank! (etwas länger)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pichilein 04.03.10 - 10:35 Uhr

Hallo erstmal! Treibe mich sonst eher im fortgeschrittenen Kinderwunsch Formum rum, da wir "gerad" (über 1 Jahr) am basteln des 3. Kindes sind.
Aber jetzt zum eigentlichen:
Meine Tochter (5) ist oder war immer sehr fröhlich und ausgeglichen. Aber seit so 8 Wochen ungefähr hab ich ein komplet anders Kind zu Hause!
Nicht nur, dass sie die Oberzicke ist (ist glaub normal in dem Alter), aber sie ist total verschlossen, weint wenn man sie nur von der Seite ansieht. Im KiGa macht sie nicht mehr mit und stört nur noch die anderen. Auch mittags will sie mit keinen Freunden mehr spielen...
Ich bekomm einfach nichts mehr aus ihr raus. Sie hat mir immer gesagt wenn irgend etwas war, aber jetzt... Im KiGa kann sich das auch niemand erklären!
Bei uns in der Fam. hat sich nichts geändert. Es ist wie immer! Ich versteh die Welt nicht mehr!
Auch wenn ich mich noch so bemühe, manchmal geht mir die Motzerei und die Heulerei so auf die Nerven, das ich mir kurz Luft machen muss. Da kann es schon vorkommen, dass ich kurz laut werde, was ich aber dann gleich bereue, weil dann die Heulerei von vorne anfängt. Ich weiß mir keinen Rat mehr!
Hab mir sogar schon ein Mutter-Tochter-Tag aus den Rippen gschnitzt, aber das war die reinste Katastrophe. Hat mir irgendwer nen Tipp was ich noch versuchen könnte? Sonst muss ich glaub echt noch zum Psychater mit der Kleinen...
Sorry, aber ich hab schon versuch mit kurz zu fassen.
Danke schonmal für eure Antworten!

Beitrag von sumamaso 04.03.10 - 11:18 Uhr

Das kenne ich auch von meiner Tochter. Ich habe auch schon mit den Kiga-Erzieherinnen gesprochen und die haben zu mir gesagt das ist noch einmal eine Phase bevor sie in die Schule kommen. Ganz normal!!!

Ansonsten kann ich dir nur den Tip geben deine Tochter in ihr Zimmer schicken und wenn Sie sich beruhigt hat kann sie wieder raus kommen. Geht das Theater weiter immer wieder in ihr Zimmer.

LG Susi

Beitrag von miss.cj 04.03.10 - 17:12 Uhr

Hat sie das mitbekommen, dass ihr noch ein Kind wollt?

Vielleicht denkt sie, ihr wollt wegen ihr ein neues Kind, weil sie nicht mehr so lieb ist.

Das kann Kinder empfindlich und verschlossen machen.

Wie oft nimmst du sie in den Arm und kuschelst mit ihr?
Vielleicht ist es wirklich nur eine Kleinigkeit, die dir noch nicht aufgefallen ist.

Lg Conni