Immer wieder Bronchitis.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rose79 04.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

meine Maus ist 9 Mo alt und hat jetzt das 7.oder8.mal bronchitis.
war am Di mit ihr beim arzt zur kontrolle,da sie letzte wo ne Mandelentzündung hatte und seit Mi ging es ihr wieder schlechter,mit fieber und dem vollen programm.
Ich habe nachmittags kaum Zeit für meine anderen kinder.
Sie tut mir so unendlich leid und der arzt meinte,das sie mal richtig auf den Kopf gestellt werden wird,wenn sie mal wieder ganz gesund ist.
das komische ist nur,das meine anderen beiden nicht einmal krank waren,im winter und wir sind täglich an der Luft.#schwitz
Es zerrt so an den Kräften,zumal sie nachts auch nicht wirklich zur Ruhe kommt.
manchmal kann ich nicht mehr und hoffe,das es mal besser wird.
mittlerweile komme ich schon selber nicht mehr runter,sondern fange dann abends,wenn alle im bett liegen an, sauber zu machen. dann falle ich irgendwann ins bett.

Oft frage ich mich,wie es ander 3 fach mamas schaffen.

so,sorry für das #bla#bla#bla,aber es musste mal sein!

lg

sandra

Beitrag von eva1082 04.03.10 - 11:30 Uhr

Hab ihr mal eueren Kia gefragt ob er euch nen pariboy zum inhalieren verordnet? d

Beitrag von rose79 04.03.10 - 11:42 Uhr

ja den habe ich auch da,nehme ich 2 mal am tag!

lg

Beitrag von eva1082 04.03.10 - 13:03 Uhr

mir was inhaliert ihr denn?

wir haben gleich bei der 1. Bronhitis auf Grund von Vorbelastung nen Pari verschrieben bekommen (Eigengerät).

jetzt sollen wir sobald die ersten Anzeichen eines Infektes da sind 4x tägl. mit NaCl inhalieren und wenns schlimmer wird mit Salbutamol (verschriebungspflichtig!!!!).

Du kannst es auch mal mit ner Kur mit Schüsslersalzen versuchen

Beitrag von miau2 04.03.10 - 13:20 Uhr

Hi,
2mal am Tag ist vermutlich zu wenig.

Wenn mein Kleiner (wir hatten auch schon 8 mal das zweifelhafte Vergnügen) wieder eine Bronchitis hat sollen wir 4 mal am Tag (mit Medikament) und so oft wie möglich zusätzlich nur mit Kochsalz inhalieren.

2 mal am Tag...das machen wir, wenn die Bronchitis abgeklungen ist und wir das Medikament ausschleichen (darf nicht abrupt abgesetzt werden).

Fragt mal nach, ob ihr öfter inhalieren könnt/sollt (wobei nur mit Kochsalz inhalieren auf gar keinen Fall schadet, da würde ich gar nicht lange fragen, sondern es einfach probieren).

Unser Kleiner ist auch sehr anfällig, gerade ist die 8. abgeklungen, aber so richtig gesund (er hustet noch, die Nase läuft, letzte Nacht hat er drei mal gebrochen beim Husten) ist er noch nicht - aber das verengte, obstruktive ist weg, und das ist ja schon mal viel wert.

Wenn ihr einen guten Homöopathen an der Hand habt für Kinder fragt mal nach, ob es da eine Möglichkeit gibt...unsere versucht zur Zeit einen "Schlachtplan" zu entwickeln, um den Kleinen zu unterstützen (bei uns ist eine Kinderärztin Homöopathin).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von xyz74 04.03.10 - 15:27 Uhr

Hallo Sandra,

man kann da viel mit der richtigen Ernährung erreichen.
Leider ist das noch zu wenig bekannt.

LG

Lisa