Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur bei Ischias?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luckymum76 04.03.10 - 11:48 Uhr

Hallo!
War heute beim Orthopäden weil ich mit dem rechten Fuss fast nicht mehr (oder nur unter höllischen Schmerzen) auftreten kann. Er hat gemeint dass man es mal mit Akupunktur versuchen kann, ne Garantie gäbe es zwar nicht. Tabletten oder Spritzen scheiden ja leider aus (was gäbe ich für eine Spritze...). Hat da vielleicht jemand Erfahrung damit oder sonst noch einen Tipp, bin für alles dankbar! Mit Wärme hab ichs schon versucht, Heizkissen, Badewanne, Kirschkernkissen.. Nix hiflt wirklich.
L.G. Luckymum #ei 26+4

Beitrag von reamaus 04.03.10 - 12:22 Uhr

Hallo :-)

also mit Akkupuntur habe ich keine Erfahrung diesbezüglich gemacht, kann mir aber vorstellen, dass es gut hilft.
Meine Hebi macht bei Ischias Beschwerden eine wunderbare Fußrefexzonenmassage. Und das hilft wirklich. Könnter mir daher vorstellen, dass auch Akkupunktur gut hilft.
Ich habe auch teilweise solche Schmerzen - allerdings links ;-)

LG, Reamaus (26.SSW)

Beitrag von biene8520 04.03.10 - 12:51 Uhr

Hallo!

Leider habe ich auch keine ERfahrung mit Akupunktur deswegen. Allerdings hat mir Gymnastik geholfen, die mir meine Hebi gezeigt hat. Ist nicht ganz weg, aber wenigstens etwas Besserung! Ansonsten hilft mir noch nachts beim Liegen einfach Stillkissen zwischen Knie und Füße, sodass das Knie auf Beckenhöhe und der Unterschenkel waagerecht liegt. Morgens merke ich dann nix vom Ischias, erst im Laufe des Tages wieder.

LG
Biene

Beitrag von atlantis_6391 04.03.10 - 13:17 Uhr

Hallo,

also ich hab in der 1. SS von meiner Hebamme diesbezüglich Akkupunktur bekommen, geholfen hat es nicht wirklich.
Hebamme meinte hätte das schon viel zu lang und wäre ich eher gekommen hätte es geholfen :-(

Bin dann bis nach Schwangerschaft (nach abstillen) rumgerannt wie einPinguin,bis ich dann meine ersehnten tabletten nehmen konnte.

Versuch es ruhig mit Akkupunktur und Wärmeflasche (hat kurzfristig geholfen).

Gute Besserung #kleee

LG

Beitrag von luckymum76 04.03.10 - 14:27 Uhr

Vielen Dank für eure Vorschläge. Hab mir die Krücken von meiner Schwiegermama geholt damit läuft sichs gleich besser! Wird vielleicht auch mal Zeit dass ich mir eine Hebamme suche, werde ich morgen gleich mal in Angriff nehmen!
L.G. Luckymum