Umfrage zum Thema Einlauf

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julepopule 04.03.10 - 11:53 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

seit wir gestern beim GVK über den Eilauf gesprochen haben, mache ich mir gerade Gedanken, ob ich einen haben will oder nicht. Das ist meine erste SS...

Hatten ihr einen?
Wart ihr froh das ihr einen hattet?
Ist es unangenehm??

An die die, die auch das erste mal entbinden, was denkt ihr??

Sorry, für diese komischen Fragen, aber sie geistern mir nunmal gerade im Kopf rum#zitter

Danke für eure Antworten;-)

LG
Jule +#ei 29.SSW

Beitrag von 19jasmin80 04.03.10 - 11:54 Uhr

Hi Jule

Ich hatte keinen und es lief alles problemlos.

Beitrag von biene0584 04.03.10 - 11:55 Uhr

Huhu,
als meine Hebamme hat mir bei der geburt meiner Tochter keinen Einlauf verpasst. Sie sagte, dass man das nicht mehr macht. Ich bin vorher noch mal auf Klo und hab "groß" #schein gemacht und der rest ist bei der Geburt raus gekommen *schäm* #hicks aber das juckt dich zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht mehr. da hast du andere Sorgen ;-)

Beitrag von babe2006 04.03.10 - 11:56 Uhr

Hallöchen...

ich hatte bei meiner ersten SS einene, also da lag ich schon im Kreissaal... fand es nicht schlimm... musste nur zum "klo" rennen *gg*

fand es auch nich unangenehm, das hätte ich eher empfunden, wenn beim Pressen was "mitgekommen" wär...
meine Hebi meinte damals, das es besser wär nen Einlauf zu machen ;) aber kam dann ja nach 18 Std im Kreissaal und paar Problemchen bei den letzten Wehen sowieso in OP...

alles liebe :)

Beitrag von faehnchen77 04.03.10 - 11:58 Uhr

Ich denke beim pressen hat man andere Sorgen ;-)

Beitrag von dragonmother 04.03.10 - 11:56 Uhr

Ich hatt einen zum Wehen anregen.

Gibt echt schlimmeres.

Lg

Beitrag von schokojunkie 04.03.10 - 11:56 Uhr

Hey guten Morgen,
also ich hatte einen und es war nicht unangenehm...
mache es diesmal auch wieder...

lieber Gruß

Beitrag von angi1987 04.03.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

bin auch zum 1. Mal schwanger und ich denke ich werde einen nehmen, da du dann bedenkenlos pressen kannst.
Ich hatte aufgrund einer Untersuchung schon mal einen, das ist gar nicht schlimm, tut nichht weh, nix! Flüssigkeit rein, ab auf Toilette und du fühlst dich erleichtert!!

Beitrag von faehnchen77 04.03.10 - 11:56 Uhr

Ich hatte keinen. Warum auch? Letztendlich kam alles anders und es musste ein Kaiserschnitt gemacht werden. Beim zweiten werde ich auch drauf verzichten.

Lg Dani

Beitrag von daisy90 04.03.10 - 11:57 Uhr

Hallo also ich habe mir damals auch gedanken darum gemacht.

hab mir dann aber keinen einlaufen geben lassen war auch gut so... als dann die erste wehen hatte bekam ich durchfall somit hatte sich das also von alleine erledigt =)

werde mir diesmal auch keinen geben lassen.


lg daisy

Beitrag von datlensche 04.03.10 - 11:57 Uhr

also ich habe um einen gebettelt!!! ich war 3,4 oder 5 (?) tage vorher nimmer zur toilette und mein dicker hat mir mit dem kopf unter den wehen auf den vollen darm gedrückt #heul DAS TAT SO WEH!!! aber die hebi wollt mir ers keinen geben, weil ich schon cocktail und wehenstimmulation hinter mir hatte und sie angst vor nem wehensturm hatte #augen hab aber gewonnen und danach hab ich mich 20kg leichter gefühlt und die wehen waren so super angenehm ;-) konnte sogar zwischendurch immer mal an meiner brezel knabbern weil wieder was rein ging :-p

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 28+2

Beitrag von amingo 04.03.10 - 11:58 Uhr

Also das 1. mal hatte ich eine.
Wenn ich es schaffe mache ich es wieder, weil naja wenn man das bei der Geburt verliert Peinlich ;-)
Aber bei meinen 2 und 3. schaffte ich das nicht, da war der Muttermund schon 8cm offen im KH :-p
LG Nicole

Beitrag von datlensche 04.03.10 - 12:09 Uhr

meine ma hat nach dem einlauf der hebamme auf den fuß gesch*** weil sie sie noch nicht zum klo lassen wollte #schein

denke da ists beim pressen unpeinlicher ;-)

Beitrag von amingo 04.03.10 - 12:12 Uhr

Ok #schwitz
naja mich haben sie gelassen, dann ist die Hebi auch selber schuld #rofl
LG Nicole

Beitrag von dine-83 04.03.10 - 13:02 Uhr

#rofl eigene Schuld würd ich jetzt mal sagen:-p

Beitrag von floy79 04.03.10 - 11:58 Uhr

Tagchen,


also ich hatte einen und es war absolut ok.
Mach Dir nicht so viel Gedanken, wenn die Geburt erst mal im Gange ist, dann bist Du froh, wenn Du Deinen Krümel im
Arm halten kannst und dann wird ein Einlauf das kleinste Übel sein. ;-)


Gruß

Bine

Beitrag von lilly-joe 04.03.10 - 11:58 Uhr

Ich muss ehrlich sagen, ich bin da nie gefragt worden, das wurde einfach gemacht. (außer beim 2., da fehlte die zeit).

bei meinem kleinsten wurde der gemacht, um die geburt einzuleiten - was auch super funktionierte. den einlauf bekam ich um 18 uhr und ab 18.30 hatte ich starke wehen - um 19.09 war er dann da.



LG

Beitrag von virginiapool 04.03.10 - 11:59 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von lilly-joe 04.03.10 - 12:01 Uhr

Angst hatte ich nicht, dass was mit rauskommt, aber als dann was kam, war mir das sehr peinlich - habe ich trotz Geburt und Schmerzen mitbekommen und mich auch gleich entschuldigt. Hebamme meinte, das sei normal und nicht schlimm, ich fand es trotzdem peinlich....


LG

Beitrag von christbaumkuegelchen 04.03.10 - 11:59 Uhr

Hallo!

Meine Hebamme meinte, wenn noch Zeit ist, würde sie mir einen Einlauf empfehlen.

Hab mir dann auch so meine Gedanken gemacht und ich denke, ich werds auch machen, damit ich richtig mitschieben kann und nicht ständig Angst hab, es kommt was mit raus, was nicht Kind ist ;-)

Wahrscheinlich wird man sich diese Gedanken unter Wehen aber sowieso nicht mehr machen... von daher find ich es auch ok, wenn es jemand absolut nicht mag.

Schönen Tag und liebe Grüße
Kuegelchen, 38. SSW

Beitrag von busserl 04.03.10 - 12:00 Uhr

also ich hatte bei meiner ersten ss einen einlauf und muss sagen, ich würds jederzeit wieder tun. ich hab mich danach so erleichtert gefühlt. mind. 2 kilo #rofl
wollte meinen mann auch gleich dazu überreden...

bleibt aber jedem sich selbst überlassen.

Beitrag von snoopy86 04.03.10 - 12:01 Uhr

Hallo.

Ich hatte leider keinen Einlauf ;( Werde es bei der Geburt einfordern.

Es ist unter der Geburt ziehmlich egal ob beim pressen etwas mitgekommen ist, aber es war mir seeeeehr ungangenehm.

glg Kristina mit Simon und Bauchmaus 21. SSW

Beitrag von nadi-25 04.03.10 - 12:01 Uhr

bei meiner ersten geburt bekam ich keinen einlauf. hab da zwar von gehört, aber hab mir da nie gedanken drüber gemacht.
ich hatte vor den richtigen wehen dann durchfall....somt war das wohl auch nicht mehr fällig ;-)
mach dich da nicht so verrückt! das wird nicht schlimm sein!

Lg nadi

Beitrag von saubaer 04.03.10 - 12:04 Uhr

Ich hatte einen. Klar war der Einlauf unangenehm, aber ich bereue es trotzdem nicht.
Gerade kurz vor der Geburt hatte ich immer das Gefühl, als müsste ich auf Toilette "groß" machen, aber da konnte ich mir sicher sein, das der Darm auch wirklich leer ist.
Ich würde es in dieser Schwangerschaft wieder so machen.

Beitrag von julepopule 04.03.10 - 12:08 Uhr

Danke für eure lieben Antworten

#herzlich

  • 1
  • 2