U9 Feinmotorik stimmt nicht

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schickschick 04.03.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

komme gerade mit Ben (5j) vom KIA zurueck. Seine Feinmotorik wurde bemaengelt.
Nun frage ich mich wie ich diese mit ihm besser ueben kann. Die Aerztin meinte Plaetzchen backen und kneten. Das machen wir aber schon alles. Zwar nicht jeden Tag, aber wir machen essen. Habt Ihr noch Ideen??

Beim Selbstportrae wurde bemaengelt das er zwar alles richtig gemalt haette, aber die Details fehlen wuerden wie Haende und Fuesse. Ben malt gerne und wir malen jeden Tag, zu Hause haben seine Bilder ab und an Fuesse und Haende muss ich mir darueber nun auch noch sorgen machen??

Danke fuers zuhoeren

Gruss

Yvonne

Beitrag von jujo79 04.03.10 - 12:39 Uhr

Hallo!
Ich würde mich nicht allzu große Gedanken machen. Schließlich sieht der Kinderarzt ja nur kurz, wie es mit Ben so läuft und was er kann. Du kennst ihn ja besser. Und wenn es so dramtisch wäre, hätte er euch sicherlich vorgeschlagen, mehr zu unternehmen als Kneten und Backen.
Ist dir das mit der Feinmotorik denn schon selbst aufgefallen? Fummelt er gerne Kleinkram oder hat er nicht so Interesse daran oder kann er es wirklich nicht so gut?
Gut wäre vielleicht auch:
Perlen fädeln (da gibt's auch Jungsperlen mit Autos tec, aber meist sind die in dem Alter da ja noch nicht so pingelig
Steckspiele (so weiße Lochplatten, in die man kleine bunte Plastiknägel steckt und damit Muster macht
Bügelperlen
wenn's jetzt wieder wärmer und schöner wird, ist auch Buddeln im Sand wieder toll!

Das ist jetzt so, was mir gerade einfällt.
Was das Malen angeht, ist es doch ok, wenn er es mal so und mal so malt. Er wird schon wissen, dass Menschen Hände und Füße haben ;-).
Also, Kopf hoch!
Grüße JUJO

Beitrag von schickschick 04.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo Jujo,

danke fuer deine Antwort.

Zu Hause ist es mir ehrlich nicht aufgefallen. Er liebt Buegelperlen und steckt auch gerade wieder fleissig seinen Drachen. Puzzeln mag er auch sehr gerne. Deswegen habe ich eigentlich gedacht das waere in Ordnung.

Beim KIA musste er einzeln alle Finger zum Daumen fuehren, das klappte halt nur mit der rechten Hand. Dann beide Arme ausstrecken die rechte Hand auf die linke legen und dann abwechselnd rechter Handruecken auf die linke Hand und wieder zureck. Naja wir werden es hier mal ueben.

Buddeln im Sand findet er auch toll, bin auch froh wenn wir wieder auf den Spielplatz koennen.

Beitrag von jujo79 04.03.10 - 12:52 Uhr

Hallo!
Na ja, was du da schreibst, klingt doch gut. Manche Kinderärzte sind da leider etwas schnell, ein Problem zu sehen. Ich würde einfach darauf achten, aber das machst du ja eh, und erstmal abwarten. Vielleicht guckst du mal, dass dir ein paar Turnereien einfallen, bei denen er etwas über kreuz machen muss (also z.B. rechte Hand zum linken Bein und andersrum) - das ist eh immer gut. Ein richtiges Training würde ich nicht machen, aber es macht ihm ja sicher auch Spaß.
Ja, ich will auch Frühling!!!
Grüße JUJO