Unser Sohn schläft nur noch bei Licht!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von laurinchen 04.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo!
Unser Sohn schläft seit ca. 14 Tagen nur noch mit Licht. Anfangs war es nur seine Lichterkette und zwischendurch auch die volle Zimmerbeleuchtung.
Sobald er eingeschlafen ist habe ich das Licht wieder aus gemacht, aber nach einer halben Stunde war das Licht wieder an und er schlief wieder. Seit 2 Tagen reicht ihm jetzt auch wieder die Lichterkette, aber nur sehr ungern.
Ist das nur eine Phase, oder stimmt etwas nicht in seinem Zimmer? Ich bin völlig ratlos. Leider ist seine Sprachentwicklung verzögert und er kann mir auch nicht sagen, warum er Angst hat.
Nur ganz das Licht ausmachen und ihn weinen lassen (Tipp von meiner Oma), dafür habe ich ein zu weiches Mutterherz.
Lieben Gruß
Bea

Beitrag von michi0512 04.03.10 - 13:31 Uhr

mein sohn wird im april 4 und schläft auch nur bei licht. ich habe ihm am bett ein nachtlich hingestellt welches er alleine an und ausmachen kann. und an der tür ist noch ein steckdosenlicht. das brennt die ganze nacht.

ich finde das nicht tragisch und ich selbst schlafe auch mit einer kleinen lichtquelle....

ich würde mein kind niemals nachts im dunklen wienen lassen! höre auf dein herz - und wenn es deinem kleinen gut tut, dann lass ihm halt das licht.

glg

Beitrag von gluecksschnecke 04.03.10 - 14:38 Uhr

Hallo Bea,

ich kann dir nur empfehlen eine Energiesparlampe zu kaufen und die Phase abzuwarten ;-).

Unser Sohn will seit ein paar Monaten auch immer Licht, und ich lasse im Flur die Lampe an, bis wir ins Bett gehen. Da das Kinderzimmer neben unserem Schlafzimmer ist, würde ich hören, wenn er nachts aufwacht und sich fürchtet. Hat er aber noch nie.

Lg Elvira

Beitrag von natalie14876 04.03.10 - 15:55 Uhr

Meine Tochter ist 4 Jahre und schläft auch immer mit Licht.Sie hat ihre Schlummerlampe immer an.Am Anfang habe ich die Lampe immer ausgemacht so bald sie eingeschlafen ist.Wenn sie aber nachts wach geworden ist,ging das Geschreie los!Also ich lasse sie jetzt an,finde es nicht so tragisch.

LG

Natalie mit Helena und Julian

Beitrag von samcat 04.03.10 - 21:16 Uhr

Such mit ihm zusammen ein schönes Nachtlicht aus. Denn zu hell sollte es im Kinderzimmer auch nicht sein, da der Körper nur im dunkeln richtig in den Schlafmodus geht (Melantoninbildung etc.). Je heller, desto schlechter der Schlaf. Dies ist Fakt. Vielleicht kannst du ihm auch eine schöne Geschichte über die Nacht erzählen, dass man mit dem Lichtschalter nicht nur den Tag anknipst, sondern auch die Nacht an. Erzähl ihm was über die Tiere und Pflanzen in der Nacht etc. damit er schöne Vorstellungen von ihr bekommt. (Im Sommer auf jeden Fall Glühwürmchen gucken#verliebt)

LG und viel Erfolg !

Beitrag von karupsel 05.03.10 - 09:59 Uhr

Ich kenne das auch...
Bis Ende Oktober mussten wir bei unserem Kleinen immer das Rollo ganz runter machen und ganz schnell die Tür zu, damit es ja auch richtig dunkel und ruhig ist. Von einem Tag zum anderen durften wir kein Rollo mehr runter machen und die Tür musste auch auf bleiben, das Licht natürlich auch an. Warum auch immer???

Ich habe dann zwei Nachtlichter gekauft, die mit Batterien funktionieren (die einzige Steckdose ist unter seinem Bett#klatsch) und die stehen jetzt im Fenster. Die Tür bleibt auch ganz weit auf, damit er alles mitbekommt. Aber er schläft schnell ein und nur wenn wir früh aufstehen machen wir die Tür zu, bis wir ihn wecken...
Ich weiß allerdings noch nicht, was wird, wenn es im Sommer um fünf hell ist#kratz

LG Katja