Auch Ebay :-)

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von 280869 04.03.10 - 13:13 Uhr

Ich möchte meine Auktionen mal anders gestalten, und wollte mal bei anderen Ideen sammeln.

Ich schreibe immer beim Kleidungsstück, die Größe ,Marke, Farbe,Maße, Besonderheiten oder Mängel (Naht genäht )
Dann noch der Satz mit Garantie und Rücknahme.

Das wolte ich mir jetzt verkürzen, indem ich schreibe,3 Hosen, 2 Kleider....

Nun habe ich deise Auktion angeklickt, wie findet ihr die?:


http://cgi.ebay.de/32-Tlg-Jungenpaket-Gr-140-152-inkl-3-Schlafanzuege_W0QQitemZ190375936394QQcmdZViewItemQQptZKinderbekleidung_Jungen?hash=item2c534a418a

Mich hat es bei der Auktion erschlagen, vor allem das viele Tupper da drin.

Schreibt ihr das auch alles dazu?

VG 280869

Beitrag von dani.m. 04.03.10 - 13:24 Uhr

Finde ich auch ganz furchtbar! Naja, die Dame rechnet wohl mit vielen, die durch die Suche in der Artikelbeschreibung drauf stoßen und bieten. Gar nicht mal so dumm #aha
Schön wären Absätze in der Beschreibung gewesen bzw. eine Angabe wie: Anzahl und Größe der Hosen, Pullis etc. Naja, man kann eben nicht alles haben ;-)

Beitrag von blacknickinblue 04.03.10 - 13:28 Uhr

Die gezeigte Auktion ist sehr unübersichtlich.

Auf solche Auktionen biete ich gerne, in der Hoffnung, ein Schnäppchen machen zu können. Ist mir auch schon häufig gelungen. Bei der fehlenden Beschreibung bieten häufig nicht so viele potentielle Käufer. Da bekommt man eher mal ein ganzes Kleiderpaket für 1 Euro. Und wenn man Glück hat, taugt die Ware sogar was, wenn nicht, gehts in den Müll oder in die Kleidersammlung.

Beitrag von bummel-hummel 04.03.10 - 13:37 Uhr

mach ich auch öfter - hab die tage ein 36 tlg mädelspaket für 3,50 ergattert und 4 pullis davon sind "naja ok" der rest super toll und richtig teure Marken...war nur zufall...mich hats gefreut :D!

Beitrag von nightwitch 04.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

einfach nur grausig.

Mal abgesehen davon, dass ich keine "Sammelbilder" mag (ich hab es lieber, wenn die Sachen einzelnd oder detailiert in kleineren Gruppen fotografiert sind), zu bunt und überladen.

Auch dieses Hin und Her der Schriftausrichtung irritiert.

Ausserdem würde ich schon bei so großen Paketen auf genaue Auflistung schauen.

Also:

x Hosen in Gr. x
x Hosen in Gr. y
x Pullis in Gr. x
x Pullis in Gr. y

usw

Das ist mir alles viel zu wage und bei den derzeitigen Vorkommnissen bei Ebay viel zu unsicher. Da weiss man ja noch nicht mal, was man genau kauft.

Aus diesem Grund glaube ich auch nicht, dass die Gebote sehr viel höher werden. Wenn sie mehr als 10 Euro dafür bekommt, muss sie sich noch glücklich schätzen. Ein Wunder zusätzlich, wenn sie mit dem Käufer kaum oder keine Probleme hat.

Gruß
Sandra

Beitrag von curlysue2 04.03.10 - 13:39 Uhr

Hi!

Ich finde diese Auktion auch grausam. So eine würde ich direkt wieder zumachen, es sei denn ich suche ganz dringend etwas in diese Richtung. Dann quäle ich mich auch durch die Beschreibung.

Ganz schlimm, dass alles unterstrichen ist und dass man nicht zwischen Angebotsbeschreibung und Hinweise zu Kaufabwicklung etc. unterscheiden kann, es bzw. ziemlich verwirrend aufgemacht ist. Und da ich die Erfahrung gemacht habe, dass bei Ebay nicht alle die Beschreibung wirklich genau lesen, käme ein TExt in dieser Aufmachung nicht für mich in Frage.

Bei meinen Auktionen habe ich meist das Angebot in einer anderen Farbe, Schriftart und etwas größer als der Folgetext. Diesen dann oft in schwarz oder dunkelblau und eine Nr. kleiner und einem Absatz dazwischen.
Aufzählungen kommen auf die Paketgröße an, das wichtigste schreibe ich aber auch bei gr. Mengen auf (z.B. Flecken oder Löcher oder andere Fehler).

Im Anschlusstext weise ich daraufhin, dass ich Privatverkäufer bin, keine Garantie oder Gewährleistung gebe, Fragen (vor allem bzgl. Versand) VOR dem Bieten gestellt werden sollten, da spätere Reklamationen nicht mehr mgl. sind und der Käufer sich mit abgabe des Gebots sich mit meinem Angebot einverstanden erklärt, auch mit den Versandkosten.
Dann erwähne ich noch, dass ich grundsätzlich versichert verschicke, das Risiko bei unversichertem Versand beim Käufer liegt und dass ich die Wäsche zwar sauber, aber nicht extra gebügelt oder noch mal extra gewaschen verschicke.

LG

curlysue

Beitrag von 280869 04.03.10 - 13:44 Uhr

Dein Abschlußtext ist Klasse.Darf ich mir davon etwas mopsen?

Ich habe nur Privatauktion, keine Garantie und keine Rücknahme stehen.

VG 280869

Beitrag von curlysue2 04.03.10 - 18:44 Uhr

Bedien Dich, es ist ja nicht der Originaltext, sonder nur der Inhalt:-)

LG

curlysue

Beitrag von die-ohne-name 04.03.10 - 14:27 Uhr

Hallo

furchtbar, einfach schrecklich!

Weder die Bilder noch die Beschreibung ist gelungen.

Aber in Erding hätt ich praktischerweise noch ein H´ühnchen zu rupfen mit einer anderen Vk von Ebay#rofl

Sowas gefällt mir dann schon besser:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190377304879&ru=http%3A%2F%2Fshop.ebay.de%3A80%2F%3F_from%3DR40%26_trksid%3Dp4712.m38.l1313%26_nkw%3D190377304879%26_sacat%3DSee-All-Categories%26_fvi%3D1&_rdc=1

Lg