Milumil 1er

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cosma83 04.03.10 - 13:44 Uhr

Hallo zusammen,

mein kleiner ist gestern 2 Monate geworden und seid er ca. 4 wochen alt ist geb ich ihm Milumil 1 er. Letzte woche hatte er dann durchfall. Meine Ärztin sagte dann ich soll ihm Heilnahrung geben, weil wir ja auch diese woche impfen wollten. So, der Durchfall war dann auch weg, ich hab ihm dann ab Montag wieder die 1 er gegeben und jetzt hat er seid gestern schleim im Stuhl und auch wieder durchfall.
Was meint ihr verträgt der vielleicht die Milch nicht, sollte ich vielleicht mal auf was anderes umstellen.
Ich hab auch gleich noch einen Termin beim Arzt, die wollte sich den stuhlgang mal ansehen.

Lieben Gruß
Cosma

Beitrag von ann-mary 04.03.10 - 13:52 Uhr

Hi,

es hört sich fast danach an, dass er die 1-er Milch nicht verträgt. Warum gibst du ihm nicht die Pre, ist doch für Säuglinge gedacht ?

Auch wenn sein Hunger riesig ist, kannst du ihm soviel Pre geben wie er will.

HG ann

Beitrag von cosma83 04.03.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

Pre hab ich ihm die ersten vier wochen gegeben, aber Hebamme und ich haben dann entschieden ihm 1 er zu geben, weil er mit der Pre fast je stunde kam und Hunger hatte. So dass er gar nicht mehr zu ruhe kam. Und bis auf letzte woche hat das auch alles super geklappt.

Beitrag von yvka1 04.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo!

Zunächst, auch 1-er Milch ist für Säuglinge gedacht und darf auch nach Bedarf gegeben werden, wenn es eine Anfangsmilch ist!

Johanna hatte auch schon Durchfall aufgrund eines MD-Infektes (die arme Motte)!
Jedenfalls gab ich ihr dann auch Heilnahrung, und der Durchfall wurde besser! Als ich ihr dann die normale Nahrung wieder gegeben hab (weil sie eh zierlich ist und es ja ne diätische Nahrung ist und man diese nich über einen längeren Zeitraum geben soll), übrigens bekommt sie auch Hipp 1-er Nahrung, wurd der Stuhl wieder weich, ja fast flüssig!
Die Kiä sagte mir dann, ich könne einige Löffel Banane aus dem Gläschen reintun in die Flasche, was ich auch gemacht hab!
Das mit dem dünnen Stuhl hatte sich dann erledigt, aber ich möcht nich sagen, dass es was mit dem "Zusatz" zu tun hatte...Durchfallerkrankungen bei Säuglingen und Kindern dauern wohl häufig etwas länger, bis zu einer Woche soll wohl völlig normal sein!

Sprich deine KiÄ nochmal heut drauf an!

Gute Besserung #klee!

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von cosma83 04.03.10 - 14:48 Uhr

Hallo Yvi,

danke für deine Antwort. Ja, meine Hebamme sagte auch, dass ja in der Pre keine Stärke drin ist sondern nur milchzucker. Und in der 1 er ist ja stärke drin und das ist natürlich wenn man ein Kind hat was so anfällig mit Bauchweh ist auch nicht so prickelnd. Aber wie eben ja schon geschrieben, es hat bisher super geklappt.
Ja, ich werd die gleich nochmal drauf ansprechen. Meinst du denn wirklich ich kann dem kleinen Kerl schon etwas Banane in die Flasche geben, oder ich hab ja auch schon nvon Karotte gehört!?

Liebe Grüße
Cosma mit "klein" Julian *03.01.2010

Beitrag von yvka1 04.03.10 - 14:59 Uhr

Ups, hatte nich in deine VK nach dem Alter deines Kleinen geschaut! Sorry, ich weiß, sollte man tun um sowas zu vermeiden!

Natürlich sollste deinem Kleinen noch keine Banane mit ins Fläschchen packen...er ist ja grad mal ca. 9 Wochen wenn ich überschlage!

Sorry nochmal!

LG!

Beitrag von cosma83 04.03.10 - 15:30 Uhr

Ok, hab ich mir schon fast gedacht :-) ist doch nicht schlimm. Ab wann kann man das denn machen, weil ich hör von allen seiten was anderes.