Ab wann SS-Mode??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugel2010 04.03.10 - 13:51 Uhr

Wollte mal nachfragen, ab wann ihr SS-Mode getragen habt! Bin mir sehr unschlüssig wie ich verfahren werde, wenn die Hosen langsam zu eng werden - billige Hosen ne Nummer größer oder gleich ne SS-Hose??

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Beitrag von 19jasmin80 04.03.10 - 13:53 Uhr

Hi

Ich war ziemlich früh, ca. 13. SSW. Die normalen Hosen haben mir einfach untenrum zu arg gedrückt.

Ne Größe größer hät ja früher oder später auch gedrückt von daher empfehle ich Dir SS-Mode. Die wächst nämlich mit ;)

LG

Beitrag von cindy1973 04.03.10 - 13:53 Uhr

huhu,

bin jetzt in die neunte Woche gekommen und mir spannen schon ein wenig die Hosen (kann sie aber trotzdem noch tragen;-)) Gestern jedoch war ich dann beim C&A, die haben ganz tolle Umstandssachen und echt nicht teuer!!! Da habe ich mich schon mal ein bißchen eingedeckt!! Für den Frühling;-)

Also ich kaufe auf jeden Fall Umstandsklamotten und eine Bauchbinde möchte ich mir auf jeden Fall auch noch zulegen.....

Lg Cindy

Beitrag von babe2006 04.03.10 - 13:53 Uhr

Hallöchen,

habe bei meiner "großen" bereits meine Umstandsmode in der 11ssw... bei bellybutton, mianana, babywalz, babybutt, christoff usw... gekauft...

mag die sachen von C&A und H&M nicht, bei 2mal waschen sind da löcher drinne...

Meinungen gehen aber auseinander...

liebe grüße

Beitrag von kitty71 04.03.10 - 14:10 Uhr

Ich weiß ja nicht, was deine Waschmaschine veranstaltet - aber ein paar Lieblingsteile von C&A habe ich noch von der letzten Schwangerschaft und die sind auch jetzt noch tadellos in Ordnung #kratz

Beitrag von liv79 04.03.10 - 13:54 Uhr

Ich trage so seit der 11./12. Woche Umstandshosen.
Da war's erst noch ein Blähbauch, Hosen gingen trotzdem nicht mehr zu. Und mit dem letzten Knopf offen und Gürtel drüber wollte ich auch nicht rumlaufen.
Der Babybauch folgte dann nahtlos dem Blähbauch.

Finde die Umstandshosen saubequem, schon alleine deshalb würde ich dir dazu raten.
Außerdem sind sie auch nicht wirklich teurer, als wenn du dir ne andere Hose kaufst.
Ich hab mir 2 Hosen bei C&A gekauft und die sitzen super und sehen aus wie normale Hosen. 2 Umstandsjeans hat mir ne Freundin geliehen, da finde ich die von Christoff genial (allerdings teurer, lohnt sich aber).

Oberteile trage ich noch ganz normale.

Beitrag von muffin357 04.03.10 - 13:54 Uhr

hi --

in der 1.SS hab ich auch erst die normalen hosen mit Knopf auf und Gummiband getragen und eine billige grössere Hose gekauft ... und dann erst SS-hosen ...

ich habe 2 sehr gute, bequeme, wandlungsfähige gefunden, die ich jetzt in der 2.SS ab der 12ssw schon anhab (bissi teurer, aber top: von Christoff)

lg
tanja

Beitrag von 19karin78 04.03.10 - 13:55 Uhr

Kauf dir gleich ne Umstandshose die passt dann wenigstens. Ne billige eine Nr größer ist an den Beinen und am Po viel zu weit und der Bauch wächst ja auch weiter dann würde die auch nicht mehr- passen ne Umstandshose passt die ganze SS durch.
Bei BON PRIX übers internet haben die jetzt auch Umstandskleidung - sogar recht günstig

Beitrag von nana-k 04.03.10 - 13:58 Uhr

hi,

ich habe seit der 14. ssw schwangerschaftshosen getragen.
sie sind super bequem und kosten bei c&a nicht so viel.
39€ oder so.
am anfang rutscht die hose noch sehr, ich hab dann immer ein straffes bauchband drüber gezogen. so hält es fest.

an oberteilen würde ich nicht so viel kaufen. mit bauchbändern kannst du eigentlich deine alten oberteile gut tragen.

lieben Gruß, Nana

Beitrag von sunshine2077 04.03.10 - 15:26 Uhr

Also ich hab auch seit etwa der 9. SSW das Gefühl dass die Hosen einfach spannen und unangenehm sind. Im Moment überbrücke ich noch mit nem Hosengummi und längeren Oberteilen.
Werd mich aber die Tage auch mal mt der ersten SS-Hose eindecken und Bauchbänder sind auch schon bestellt.

sunshine mit #ei#ei (9+6)

Beitrag von thalia.81 04.03.10 - 15:46 Uhr

Auf das Thema reagiere ich fast allergisch ;-)


--> selber nähen oder den ganzen Tag im Bett bleiben! #rofl

Ich bin eher kleiner (1,68m) und frage mich, ob Designer und Co. davon ausgehen, dass mit der Schwangerschaft die Beine in die Länge schießen #kratz
Bei C&A sind mir ALLE Modelle mind. 10-15cm zu lang und hässlich finde ich sie außerdem #aerger
Auch Kürzen find ich #contra, weil die Hosen dann am Knie dennoch nicht sitzen und sch... aussehen.
Eine habe ich mir bei Babybutt bestellt, die sitzt nur nach dem Waschen gut, danach hängt sie wie ein Sack #wolke

Werde jetzt in den sauren Apfel beißen, und bei Esprit bestellen. Nur weil ich schwanger bin, möchte ich mich nicht hässlich kleiden und dafür aber deutlich mehr Geld ausgeben müssen. Wäre ich den ganzen Tag zuhause, wäre mir das egal. Joggingshosen sind bequem! Aber auf der Arbeit hätte ich gerne schon etwas Abwechslung und möchte mich obendrein wohlfühlen in der Kleidung.

LG
thalia + #ei (15+0)