Brauche dringend hilfe bei hartz 4 fragen...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mandai09 04.03.10 - 14:20 Uhr

hallöchen... ich bekomme hartz 4und habe mir jetzt mal meinen antrag angeschaut und ich glaube ich bekomme einfach zu wenig. wer könnte mir helfen?

Beitrag von keya86 04.03.10 - 14:22 Uhr

Woran machst du das fest???
Ist doch alles genau erklärt in dem Bescheid, oder etwa nicht??

Beitrag von mandai09 04.03.10 - 14:24 Uhr

ziemlich unübersichtlich der bescheid?!... und findest du, das 164euro genug sind?! wohl kaum oder... :-(

Beitrag von kathi.net 04.03.10 - 14:27 Uhr

164 €..... ergänzendes ALGII ?
Für welchen Zeitraum?

Beitrag von mandai09 04.03.10 - 14:34 Uhr

vorallem steht monatliche hilfe 538€... davon 179 unterkunftskosten weg, ergibt doch 359...wieso bekomm ich nur 164...

ich bekomm noch unterhalt für den kleinen und kindergeld. aber das darf mir doch nicht angerechnet werden nur dem kleinen! der kleine bekommt somit 13€ hartz 4 noch..

Beitrag von windsbraut69 04.03.10 - 14:36 Uhr

Doch, natürlich wird sein evtl. Überhang dann Dir angerechnet.

Beitrag von ohnenick2009 04.03.10 - 14:29 Uhr

Hi,

das kommt drauf an.

Dazu müsstest du uns schon ein wenig was von dir / euch preisgeben.

Bist du alleine / oder lebst du in einer Partnerschaft? Wenn ja, was verdient dein Partner? Arbeitest du? Elternzeit? Elterngeldbezug? Etc.

LG
Nick

Beitrag von mandai09 04.03.10 - 14:37 Uhr

also ich wohne alleine und bin alleinerziehend. ich bekomme vom kindsvater 214 euro unterhalt und 184 euro kindergeld.

elterngeld bekomme ich 300 euro. den mindestbterag. ich gehe nicht arbeiten...reicht dir das um meine frage zu verstehen?

Beitrag von littledream 04.03.10 - 22:32 Uhr

Also wenn du als ein kommen nur den Unterhalt hast, das Kindergeld dann ist das schon sehr wenig.

Elterngeld ist anrechnungsfrei.
Jetzt kommt es drauf an, was du an Miete bezahlst.
Also Alleinerziehende stehen dir 359 Euro zu .. für dein Kind 215 Euro plus angemessene Kosten für Unterkunft und Heizung abzüglich Unterhalt und Kindergeld.


Laut deiner Beschreibung sieht es fast so aus, als hätten sie dir gar keine Miete angerechnet.

Beitrag von windsbraut69 05.03.10 - 06:12 Uhr

Doch klar. Die Miete von 370 Euro ist mit berücksichtigt.

Sie schreibt doch (irgendwo in ihren 2 Beiträgen), dass diese direkt an den Vermieter überwiesen wird!

LG

Beitrag von windsbraut69 04.03.10 - 14:35 Uhr

Du mußt schon mehr Details liefern.
Wenn Du 146 Euro bekommst, hast Du ja sicher noch andere Einkommensquellen, oder?

Beitrag von mandai09 04.03.10 - 14:40 Uhr

also ich wohne alleine und bin alleinerziehend. ich bekomme vom kindsvater 214 euro unterhalt und 184 euro kindergeld.

elterngeld bekomme ich 300 euro. den mindestbterag. ich gehe nicht arbeiten...reicht dir das um meine frage zu verstehen?

die monatliche miete von 370 euro überweist das amt gleich an den vermieter...

Beitrag von nightwitch 04.03.10 - 15:00 Uhr

Dann hast du doch 882 Euro jeden Monat zum "verpulvern" bzw für deine restlichen Fixkosten für 2 Personen.

Das sollte doch locker reichen?!

Gruß
Sandra

Beitrag von seikon 04.03.10 - 15:17 Uhr

Also du hast ja für dich einen Bedarf von 359 Euro. Dazu 125 (?) Euro Alleinerziehendenzuschlag. Dein Kind hat einen Bedarf von 215 Euro.

Als Einkommen werden in deinem Fall das Kindergeld und der Unterhalt angerechnet. Das sind ja 398 Euro.

Da dein Kind aber nur einen Bedarf von 215 Euro hat wird der Überhang bei dir mit angerechnet.

Beitrag von kimmy1978 04.03.10 - 19:54 Uhr

So mancher Arbeitnehmer hat im Monat weniger zum verpulvern!

Beitrag von mariella70 04.03.10 - 14:24 Uhr

Hier solltest du Hilfe finden:
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/
LG
Mariella