Ich muss mir keine Sorgen machen, oder?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thamina 04.03.10 - 14:21 Uhr

Huhu zusammen...
Leni (knapp 3 Monate) ist das erste Mal richtig krank (gewesen). Husten ganz schlimm, wir müssen seit drei Wochen täglich inhalieren.

Aber sie hatte kein Fieber.

Wir sind alle zwei Tage beim Kinderarzt, alleine zur Gewichtskontrolle und abhören der Lunge.

Heute morgen hatte sie das erste Mal 38,1 Grad. Die Ärztin meint das wäre nicht allzu schlimm- der Körper reagiert eben. Und nun ist sie seit gestern Abend total schläfrig, hat heute NAcht 12 Stunden am Stück geschlafen. #zitter

Aber nun schläft sie auch schon den ganzen Tag. Eben war sie kurz wach, hat 90ml getrunken (das letzte Mal heute Morgen um 9 ca. 120ml.) Und sie schläft und schläft und schläft.

Der ARzt meinte heute Morgen dass das sein könnte, dass sie sich nun einfach den Schlaf holt der ihr in den letzten Tagen wegen dem Husten fehlte. Aber Sorgen mache ich mir ja nun trotzdem. Sie wird nichtmal vom Fieber messen wach.

Kennt das jemand? ist das normal?

#danke euch

Beitrag von koerci 04.03.10 - 14:31 Uhr

Huhu!!

Wenn unsere Kleine krank ist, ist sie auch total schläfrig.
Meine Mum sagt immer, ich hätte mich früher als Kind auch schon immer "gesund geschlafen".

Mach dir keine Sorgen! Die holt jetzt einfach alles nach, was ihr fehlt, um wieder fit zu werden.

Gute Besserung!

Beitrag von coki01 04.03.10 - 14:45 Uhr

nicht umsonst heisst es ja schlafen ist die beste medizin...komischerweise macht meine kleine das nicht sie ist dann wach und schrecklich nöckelig.....

gute besserung deiner maus