Hat jemand mit Milchbrei abends begonnen?Probleme?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilaleo 04.03.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

ich wollt mal fragen ob jemand mit milchbrei abends begonnen hat beim Beikoststart, denn für mich klingt das irgendwie logischer,das wenn man die ganze zeit milch getrunken hat eher so nen Milchbrei (d.h. ich würd reisflocken mit nem bisschen untergemischten Obst geben,also nicht dieses supersüße Fertigzeug) verträgt. Außerdem wär es für mich praktischer,da mein mann abends zu haus ist. Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Positiv oder negativ?

Vielen Dank für eure Antworten im vorraus.

Lilaleo

Beitrag von seven07 04.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

ich fand es auch logischer mit Milchbrei zu beginnen.

Unsere kleine ( 4 Monate alt) hat schon 4x Milchbrei bekommen , aber am Nachmittag über zwei Wochen verteilt.
Einmal hat sie 30ml gegessen und am nächsten Tag hat sie sich nicht mehr dafür interesiert.
Manchmal will sie zuerst die Flasche ist nach 220ml noch nicht satt und ist danach noch ein paar Babylöffel Milchbrei.
Allerdings nur den Humana Bananenbrei.
Sie bekommt auch die Säuglingsmilch von Humana vielleicht mag sie deshalb diesen Brei.

Am Anfang habe ich BAbylove Milchbrei ( Fertigbrei ) probiert, den mochte sie gar nicht.
Milupa Reisflocken mit Pre Milch und Obstgläschchen ( milder Apfel von Hipp), sie bekam Bauchschmerzen und geschmeckt hat es ihr nicht wirklich.
Dann habe ich mich für einen Humana Brei entschieden und sie hat ihn gegessen.

Mich stört, dass in dem Brei Vanillin drin ist.
Aber der alternative Bananenbrei von Milupa ( ohne Vanillin) hat viel mehr Zucker wie der Humana Bananenbrei.

Ich wollte auch keinen fertig Brei nehmen, aber wenn meine kleine die Flocken nicht mag und Bauchschmerzen bekommt, habe ich auch nix davon.

Morgen müssen wir zu U4 und dann werde ich den Kinderarzt nochmal drauf ansprechen.

LG melli

Beitrag von koerci 04.03.10 - 15:41 Uhr

Fragt sich, wo da die Bauchschmerzen herkommen...........#augen

Beitrag von seven07 04.03.10 - 15:49 Uhr

Zum Thema BAuchschmerzen:

Als ich Julia einmal Karotte gegeben habe hat sie sich den ganzen Mittag über 4 Stunden vor BAuchschmerzen gekrümmt und geschrien.

Den Humana Milchbrei ist sie und hat keine Bauchschmerzen!

melli

Beitrag von koerci 04.03.10 - 15:52 Uhr

Karotten hat sie zu den 4 verschiedenen Breisorten auch schon probiert?

Suuuuuuuuuuuuper #huepf

Beitrag von seven07 04.03.10 - 16:01 Uhr

Wer redet den hier von 4 verschiedenen Breisorten? Man sollte die Texte schon richtig lesen bevor man was sagt.

Ich habe einen Babylöffel vom Brei gegeben und keine Portion Milchbrei.
Sie mochte das nicht und dann hab ich auch nicht weiter in die kleine reingestopft.
Das man von Bio Reisflocken Bauchschmerzen bekommt die man mit Pre Milch anrührt ist auch ok?
Es ist doch nicht jedes Kind gleich.

Den einzigen Brei den sie bekommen hat war der Bananenbrei und sie ist 18 Wochen alt.
Was hast du eigentlich für ein Problem.

Beitrag von koerci 04.03.10 - 16:07 Uhr

Ich habe deinen Text richtig gelesen...und laut diesem hast du 4 verschiedene Breisorten ausprobiert!
Wieviel davon ist doch egal...du hast sie "getestet".

Da dein Kind laut VK gerade erst 4 Monate alt geworden ist, kann ich über sowas einfach nur den Kopf schütteln.

Aber zum Glück ist das nicht MEIN Problem.




Der ->:-[ steht dir übrigens gut ;-)

Beitrag von seven07 04.03.10 - 16:12 Uhr

Ich habe nur drei Sorten probiert.
Dazu auch keine Portion nur einen Babylöffel, die Packungen landeten dann im Müll.
Da ist mir doch egal was das kostet. Soll ich das reinstopfen nur weil es Geld gekostet hat.

Den Milupa Brei habe ich nicht probiert, ich habe nur geschrieben dass der kein Vanillin aber mehr Zucker hat und das kann man ganz einfach auf einer Packung unter den Zutatenlisten nachlesen ohne, dass man den dan kauft und anrührt.

Das hätte ich wohl anderst schreiben müssen!!!

Beitrag von koerci 04.03.10 - 16:28 Uhr

Schon okay...vergiss es #augen

Beitrag von seven07 04.03.10 - 16:44 Uhr


;-)am allerbesten ist immernoch volle 6 Monate zu stillen mit Muttermilch, wenn man doch alles richtig machen will!!!#rofl

Beitrag von jumarie1982 04.03.10 - 16:48 Uhr

#aha

und was is daran nu so lustig?

Übrigens wäre nicht nur das Ideal von 6 Monaten stillen besser, sondern auch 6 Monate Pre schon ein großer Schritt in die Ruchtuge Richtung gewesen...!

Aber da schaufelt man doh lieber den 18 Wochen alten Würmchen alle paar Tage was anderes rein.
Irgendwas MUSS doch drin bleiben und klappen!!!
#augen

Aber: uns hat's ja auch nicht geschadet #gaehn

Beitrag von koerci 04.03.10 - 17:22 Uhr

#rofl ???


Kapier gerade auch nicht so ganz, was daran lustig ist!? #kratz
Es ist eine TATSACHE, dass DAS das BESTE gewesen wäre!!!

Du hast eh nicht kapiert, auf was ich hinaus wollte.
Viel Spaß beim Brei testen #augen

Beitrag von seven07 04.03.10 - 19:11 Uhr

Hallo koerci,


Ich habe in einem Beitrag gelesen, dass du schon in der 5. woche Pre gegeben hast. Nur weil die kleine nicht mehr satt geworden ist von Muttermilch. Und mich dann anmachen.
So was blödes hab ich auch noch nie gehört.
Ich fand es lustig, dass du so bei mir meckerst.

Ist doch jedem selbst überlassen was er macht oder nicht macht.
Dann find ich es nicht richtig, wenn man angemacht wird, wie schlecht das ist was man tut.

Das einzige was unsere kleine grad bekommt sind ihre Flaschen mit Säuglingsmilch.

Jetzt probiert man ein paarmal was aus und schon wird man von allen Seiten bombadiert. Das finde ich nicht richtig.

Irgendwann muss man eben anfangen mit Beikost.
Und nicht wann andere dass für richtig halten, sondern das Kind.
Ich richte mich da ganz nach meiner Tochter.

LG melli

Beitrag von koerci 04.03.10 - 19:28 Uhr

Ja, da hast du sogar richtig gelesen...
Scheinst ja echt viel Zeit zu haben, nach alten Beiträgen zu suchen #augen

Meine Maus wollte ständig an die Brust...mitlerweile weiß ich, dass es vermutlich ein Schub war und sie vermehrt Hunger hatte...mir wurde das zuviel, ich habe Pre gegeben und uns beiden ging es damit besser (Kurzfassung!!).
Siehst du!! Ich stehe dazu, was ich gemacht habe.

Das kann man von dir wohl nicht behaupten.
Jetzt auf einmal heißt es, dass deine Kleine nur gestillt wird und du das ja nur mal ausprobiert hast. Ja klar...wer's glaubt.
Und selbst wenn es so wäre, dein Kind ist doch kein Versuchskaninchen!

Davon abgesehen steht überall geschrieben, dass man am besten erst mit 6 Monaten mit Beikost starten soll, auf keinen Fall jedoch vor Ende des 4.Monats...es steht aber nirgends geschrieben, dass man nicht mit 5 Wochen vom Stillen zur Flasche greifen soll. Oder??

Ich habe damals sowohl mir als meiner Maus einen Gefallen damit getan, weil wir beide nicht glücklich waren...du tust deinem Kind aber sicher keinen Gefallen, indem du mit nichtmal 4 Monaten allemöglichen Breisorten ausprobierst.

Und jetzt bekommt meine Maus ihre PRE-MILCH und geht ins Bett.
Gute Nacht!

Beitrag von seven07 04.03.10 - 19:45 Uhr

wenn ich nicht dazu stehen würde, würde ich nicht ins Forum schreiben!

Gute Nacht!

Beitrag von koerci 04.03.10 - 15:45 Uhr

Huhu!!

Mit der Mittagsmahlzeit in Form von Gemüsebrei zu starten, ist ja im Prinzip nur eine Empfehlung!

Es gibt halt viele Kinder, die wollen kein Gemüse mehr, wenn sie erstmal den süßlichen Milchbrei bekommen haben. Deshalb ist es eigentlich besser mit Gemüse anzufangen.

Desweiteren ist es oft besser die ersten "Versuche" mittags zu machen, da man nicht weiß, ob dein Kind es vertägt oder nicht. Bekommt es Bauchweh oder nicht, bekommt es Ausschlag oder nicht usw.
Sollte etwas vorfallen, ist das tagsüber eben besser einzuschätzen, als nachts.

Ist dein Mann am WE nicht zuhause? Dann könnt ihr doch mal an einem Samstag oder Sonntag anfangen!?
Oder vielleicht nachmittags statt abends bevor es ins Bett geht!?

LG und viel Spaß beim Milchbrei kochen #koch

Beitrag von beyazpinar 04.03.10 - 23:10 Uhr

ihr seid echt alle doooooooooooooof!!!!
wie ihr euch gegenseitig anmacht..

Beitrag von koerci 05.03.10 - 10:49 Uhr

Mußt es doch nicht lesen!?

Beitrag von seven07 05.03.10 - 11:38 Uhr

wieso sind wir doof?

Für was heißt es Diskussionsforum, wenn man nicht diskutieren darf.#bla

Beitrag von koerci 05.03.10 - 12:02 Uhr

Heute stimme ich dir ausnahmsweise mal zu :-p