warten auf das Babyglück

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juliet76 04.03.10 - 15:20 Uhr

Hallo bin neu im Forum und möchte auch gerne Erfahrungen über die Erwartungshaltung auf das Babyglück austauschen. Ich merke, das ich schon etwas ungeduldiger geworden bin diesbezüglich. Wie ist das bei Euch?

Beitrag von tinaviktoria 04.03.10 - 15:27 Uhr

wielang bastelt ihr denn schon? ich seit MAI

Beitrag von bison74 04.03.10 - 15:28 Uhr

Bin jetzt im 3. ÜZ. Am Anfang habe ich es ganz verbissen angegangen. Jetzt bin ich viel entspannter, weil ich ein gutes Gespräch mit meiner Ärztin hatte. Und ich bin auch mal in mich gegangen und hab mich gefragt was ich eigentlich vom Leben will. Da ist mir klar geworden das ich einfach nur weiter so glücklich mit meinem Partner sein möchte wie bisher. Ein Baby ist doch nur das Pünktschen auf dem i, oder? Wenn die Sterne es wollen klappt es schon und wenn nicht habe ich auch ein sehr erfülltes Leben mit dem Richtigen an meiner Seite#herzlich

Beitrag von fuxx 04.03.10 - 17:00 Uhr

Sehr gute Einstellung!!!!

Es kütt wie es kütt und wenn es nicht kütt können wir zumindest JEDES Wochenende AUSSCHLAFEN!!!

:-p

Beitrag von mari78 04.03.10 - 15:30 Uhr

hallöchen!Ich bin auch noch ziemlich neu hier.Wir sind mittlerweile seit fast 2 Jahren am "üben".Bisher leider ohne erfolg.Habe aber mittlerweile gelernt etwas geduldiger zu werden.Glaube wenn man sich nicht allzusehr unter druck setzt klappt es vielleicht besser.Aber es gibt schon tage wo man einfach nur heulen könnte!Aber gemeinsam schaffen wir es alle,früher oder später!Ich drück für uns alle ne große runde daumen!#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee
liebe grüße

Beitrag von lalax3 04.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo :-)

also ich warte schon seid 9 monaten das ich endlich wieder schwanger werde..
Die ersten 6 Monate waren unerträglich ..
Aber jetzt habe ich mich sozusagen dran gewöhnt & es ist nicht mehr so schlimm ,nur hin & wieder ,werde ich ungeduldig wann es endlich mal klappt.

Lg Rebecca & Gabriel (21 ssw.) der heute schon 9 monate nicht mehr bei mir ist..#schmoll

Beitrag von kmie23 04.03.10 - 15:44 Uhr

Hi, seit August 2009 bin ich dabei...

Ich hatte auch schon einen übungsfreien Monat. Ich bin mittlerweile nicht mehr so hibbelig wie am Anfang. Ich glaube nämlich, dass das Hibbeln hinderlich ist.

Man steigert sich rein, hat auf einmal Schwangerschaftsbeschwerden, was sich im schlimmsten falls als PMS entwickelt..

Unnötige Enttäuschungen und Zweifel an sich kann man sich ersparen, wenn man versucht LOCKER an die Sache zu gehen... Ich denke das ist ein ganz wichtiger Punkt.

Klar Theorie klingt gut aber die Praxis sieht anders aus. Aber ich habe es für mich geschafft, dass ganze entspannt zu sehen..;-)