Lästereien - Ich weiß nicht weiter !!!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von traumfresserchen 04.03.10 - 15:22 Uhr

Hallo liebe Urbianer,

ich weiß so gar nicht wie ich mich verhalten soll und brauche dringend ein paar Ratschläge. #klee

Ich lebe seit drei Jahren vom Vater meines Kindes getrennt, dennoch haben wir bis heute ein gutes Verhältnis. Mir ist wichtig, dass wir unserem Sohn trotz Trennung ein liebevolles "Familienleben" bieten. Ich rede niemals schlecht über seinen Vater und halte mich auch generell mit "Plaudereien" zurück. So war ich schon immer!

Nun hat mein Ex eine Neue - was für mich natürlich kein Problem darstellt, sofern mein Sohn nicht unter ihr leiden muss. (Dies' tut er nicht. Er redet gut von ihr.)
Es ist aber so, dass diese "neue" und ich eine gemeinsame Freundin (zumindest dachte ich sie wäre eine) haben, die, so wie sich jetzt herausgestellt hat uns auf übelste Weise versucht hat gegeneinander aus zu spielen. :-[

Sie zwang mir förmlich Infos über das neue Leben meines Exes mit ihrer Freundin auf, worauf ich natürlich "im Vertrauen" auch eingegangen war. Unsere Dialoge beinhalteten dennoch nichts schlimmes. Ich äußerte nur Feststellungen, Ängste, etc. pp. über die ich inzwischen sogar mit meinem Ex persönlich gesprochen habe.
Sie hingegen erzählte mir Dinge womit sie sich selber schaden würde, wenn ich es jetzt ausplaudern würde. Doch ich tu' es aus Anstand nicht. Was gehen mich auch andere Leute an.

Wie ihr sicher schon ahnen könnt' kam es wie es kommen musste. Ich habe nun erfahren, dass sie alles, was ich ihr je erzählte, 1:1 "der Neuen" brühwarm servierte. Sie rief dafür extra an. #schock Berichtete teilweise verdreht, mit eigenen Interpretationen oder sogar einfach Lapidares. Bei mir wie gesagt fast ähnlich. Sie machte "die Neue" regelrecht schlecht - ich mag gar nicht aussprechen in welchem Umfang. #klatsch

Wieso macht sie so etwas? Was hat sie davon? Ich kann da gar nicht mit umgehen und weiß nicht, wie ich mich nun verhalten soll. #kratz

"Die Neue" und ich haben uns ausgesprochen und sind nun beide mächtig stinkig auf unsere Bekannte. Sie hatte unsere Bekannte auch schon angesprochen, die "angeblich" ins Stottern geriet.

Doch ich bin so unerfahren in solchen Dingen und weiß nicht, wie ich mich ihr gegenüber nun verhalten soll. Ich könnte sie zwar in Stücke zerreißen. Echt. :-[
Aber irgendwie ist mir das auch alles zu doof. Ich würde sie am Liebsten nie wieder sehen.
Hat sie denn keine eigenen Probleme???
(Ich befürchte sogar große. #augen )

Da sind mein Ex und ich uns bisher 3 jahre lang immer völlig einig gewesen und nun kommt so ein Brocken von außen. #schock

Ich bin schockiert. #aerger

Wie würdet ihr euch evrhalten??????







Beitrag von petra1982 04.03.10 - 15:29 Uhr

Ich würde sie darauf ansprechen, und eventuell im sinne eurer Familie den Kontakt erst mal einschränken wenn sie sich nicht ändert.

Ihr solltet diese Neue Freundin von deinem Ex aus gesprächen raushalten. Wenn ihr die freudnschaft aufrecht erhalten wollt.

Ich finds gut das ihr euch untereinander ausgesprochen habt und geklärt habt was Sache ist.

Beitrag von finchen85 04.03.10 - 15:31 Uhr

Ich kann dir nur den Tip geben den Mund zu halten!

Ich hatte sowas mit meiner Schwiegermutter und der Freundin meines Schwagers.

Ich bin an Geschichten aus deren Leben nicht interessiert-fertig!

Genaus das rate ich dir auch, halt dich von dieser Freundin fern!

Lg finchen

Beitrag von michi0512 04.03.10 - 17:52 Uhr

ganz einfach: rede mit der lästerschwester nicht mehr über die neue deines ex.

und: halt deinen mund, stell dich nicht auf eine stufe mit ihr.

ich habe ähnliches mit einer "freundin" durch. sie versuchte mich überall schlecht zu machen. ich bin nie auf ihr gerede eingegangen, habe mich immer nur loyal geäußert :"das ist eine sache zwischen A. und mir und ich möchte nicht mit 3. drüber reden".

und weißt du was? die leute haben ihr gerede irgendwann nicht mehr geglaubt und zu mir gehalten.

glg

Beitrag von twins 04.03.10 - 18:17 Uhr

Hi, den wichtigsten Schritt hast Du schon getan, mit der Neuen zu reden und es klar zu stellen.
Denn egal was man wem sagt - so ist mein Kredo - sollte man auch dazu stehen, dann kann einem nichts passieren! Freunde wissen dann ganz schnell heraus, woran man an Dir ist.

Das ein oder andere richtig stellen, vielleicht auch im Beisein Deines Ex-Freundes. Erklären, was gesagt wurde, besonders in welchem Zusammenhang.

Und den Kontakt zu Deiner Bekannten abbrechen und in Zukunft vorsichtig sein, was Du anderen erzählst. Was auch wichtig ist, wenn Du über ein bestimmtees Thema wie Beziehung zu niemanden sprechen möchtest, dann unterbreche in Zukunft solche Gespräche "eindeutig" nach dem Motto: dazu sage ich jetzt nichts oder konkret drauf hinweisen, das Du das Thema wechseln willst.

Ich habe auch eine Nachbarin, die lieb und nett ist aber dir größte Tratsche. Hier muss ich auch immer sagen, das mir da ein oder anderes nicht interessiert
Und wenn ich Gerüchte über mich höre, dann spreche ich die Leute direkt an, die es weitererzählen, etc.

Grüße
Lisa


Beitrag von mariella70 04.03.10 - 18:38 Uhr

Hi,
ich habe exakt das erlebt, als ich meinen Mann vor 10 Jahren kennenlernte und in den Freundeskreis eingeführt wurde. Eine "Freundin" der Ex machte sich quasi an mich ran, um vor mir über ihre Freundin (die Ex meines Mannes) zu lästern. Sie wollte mich damit zum "Mitlästern" animieren, das spürte ich sehr deutlich. Ich habe das abgeblockt, gesagt, dass ich die Ex sehr nett finde und froh bin, dass ich so ein Glück habe mit ihr...Was auch stimmt :-)
Diese Lästerfrau schürt einfach gerne ein Feuerchen des Streits, um dann genußvoll in die Flammen zu gucken oder sich selbst daran zu wärmen. Ich halte mich von solchen Menschen fern und würde dir das auch empfehlen.
LG
Mariella

Beitrag von king.with.deckchair 04.03.10 - 18:53 Uhr

"Wie würdet ihr euch evrhalten??????"

Kontaktabbruch.

Du und die neue Partnerin, ihr habt sehr vernünftig gehandelt, indem ihr euch ausgesprochen habt. #pro Nun bleibt weiter vernünftig und kickt die andere raus.

Nee, ernsthaft, Freunde oder Bekannte, die sich wichtig machen mussten, indem sie da und dort Dinge weitergetragen oder aufgebauscht haben, oder die intrigierten - die habe ich irgendwann rigoros aus meinem Freundeskreis entfernt.

Beitrag von paulfort35 04.03.10 - 19:10 Uhr

Ich würde den Kontakt sofort abbrechen.

Beitrag von arienne41 04.03.10 - 20:08 Uhr

Hallo

Ich würde den Kontakt abbrechen.

Wenn du sie auf der Straße siehst

Guten Tag und guten Weg.

Falls sie fragt warum sag es ihr.

LG