Wie beim Einschlafen helfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meffi131 04.03.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

meine Große ist jetzt 20 Mon. und hat schon vor einigen Wochen das Tagesschläfchen komplett aufgegeben.

Sie bräuchte es aber definitiv, da sie häufig einschläft sobald sie sich nicht bewegen kann, also im Auto oder im Hochstuhl. Abends klappt es nur mit stundenlangem Kuscheln, Papa und Fläschchen, sie zum Schlafen zu bringen, auch keine gute Methode (das Fläschchen) aber nichts davon hilft tags.

Ich hab auch noch eine Kleine, da ist stundenlanges dasitzen oder rumtragen nicht drin, hilft sowieso meist nichts.

Wie macht Ihr es? Habt Ihr Rituale für das Nickerchen und wie klappt es?

GLG

Meffi mit Sonnenschein 19,5 und Glückskäfer 6 Mo.

Beitrag von knueddel 04.03.10 - 15:48 Uhr

Hallo,

bei uns ist das Ritual vor dem Mittagsschlaf ähnlich wie abends, nur etwas kürzer am Tag.
Wir gehen nach dem Mittagessen rauf, ich wasche meiner Kleinen Gesicht und Hände, sie wird gewickelt, dann ziehen wir Hose aus und nen dünnen Schalfsack an, dann sagen wir den Vögeln und Spielzeug "gute Nacht", dann leg ich sie ins Bett und mach ihre Schalfmusik an. Diese Musik läuft bei uns zum Einschlafen schon seit sie ca. 2 Wochen alt ist und die wirkt eigentlich immer.

LG Cindy

Beitrag von meffi131 04.03.10 - 16:16 Uhr

wOW, ich beneide Dich!

Herzlichen Glückwunsch!