KITA's oder Tagesmutter?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mel2312 04.03.10 - 15:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte schon mal nachfragen, wo man denn Kontaktdaten von Kita's bzw. Tagesmüttern bekommt.

Wenn die Elterzeit vorbei ist, möchte ich ca 25 Stunden wieder arbeiten gehen und hab leider keine Omi's in der Nähe.

Bin zwar erst in der 19. SSW aber mir haben schon Leute erzählt, daß man sich da frühzeitig drum kümmern muß, da es ja bekanntermaßen so wenige Plätze gibt für Kinder unter 3.

Vielen lieben Dank schonmal :-)

Beitrag von akak 04.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo,
ganz klar: Kita. Weil dort nicht nur eine Erzieherin für die Kinder da ist, sondern im Team ja mehrere. Die Beaufsichtigung und Förderung von Kindern ist ein sehr anstrengender Job und da ist es gut, wenn man als Erzieherin mal sagen kann: Ich kann nicht mehr - Kollegin verschaffe mir mal bitte fünf Minuten Auszeit...
Anke

Beitrag von berry26 04.03.10 - 15:39 Uhr

Hallo,

da kannst du dich beim Jugendamt erkundigen. Die haben alle geprüften Tagesmütter gelistet und können dir auch in Bezug auf Kinderkrippen weiterhelfen.

LG

Judith

Beitrag von reamaus 04.03.10 - 15:50 Uhr

also Adressen von Tagesmüttern und Kitas bekommst du beim Jugendamt.
Wobei ich immer zu einer Kita raten würde (ich bin selbst Erzieherin und leite eine Krippe). Dort hast Du 1. Fachpersonal, 2. eine gesicherte Betreuung (was, wenn die Tagesmutter krank ist?) und 3. hat dein Kind da mehrere Spielpartner. Bei einer Tagesmutter kann es dir passieren, dass dein Kind das einzige in seiner Altersgruppe ist....

Liebe Grüße ;-)

Beitrag von sammygirl 04.03.10 - 16:01 Uhr

Schau mal im Internet unter Deiner Stadt/Gemeinde.
Meist haben die auch eine HP, wo man direkt eine Übersicht der Kitas und Kigas sieht. Viele haben dann auch ein HP wo man sich einen ersten Überblick verschaffen kann.

Ich würde persönlich auch zu Kindergarten tendieren und keine Tagesmutter nehmen wollen.

Beitrag von sansta 04.03.10 - 16:28 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es eines Tagesmutterverein, die die Kontaktdaten herausgeben. Kindergärten sind bei uns auf der Homepage des Orts.

Je nachem wo Du wohnst hast Du schon recht mit der baldigen Suche.

VLG

Beitrag von evileni 04.03.10 - 16:39 Uhr

Ich würde mal sagen, es kommt auf das Kind an. Wir haben in unserem Ort eine Super-Tagesmutter gefunden (haben uns viel umgehört), die ist zwar keine Pädagogin, hat aber selbst zwei erwachsene Kinder und hatte schon öfter Tageskinder. Unsere Tochter wäre mit einem Jahr in der Kita überfordert gewesen, mit Anfang zwei ging sie dann in den Kiga, das war früh genug. Und sie geht immer noch zu ihrer Tagesmutter, weil sie sie heiß und innig liebt. Ich würde aber selbst nachfragen (bei Leuten mit Kindern, in der Nachbarschaft,..), die Adressen vom Jugendamt waren alle nicht der Hit!
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von keks40 04.03.10 - 17:01 Uhr

Hallo,

für die KITA`s muss man sich schon bald vormerken lassen. Wir haben unsere in der 12. SSW angemeldet. Und haben nur eine 90% Zusage.

lg
keks