Partner dabei bei Ultraschalluntersuchung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi_1908 04.03.10 - 15:37 Uhr

Hallo an Alle...

dürfen eure Partner bei der Ultraschalluntersuchung jedes mal dabei sein? Oder mag das eure Ärztin nicht? Bzw. müsst ihr dafür einen Extra Termin machen?

Bei mir ist das nämlich so, nur wenn man einen "PartnerTermin" ausserhalb der Sprechstunde vereinbart, darf er dabei sein und dieser Termin kostet mich dann auch 35 Euro! Ansonsten darf er nicht mit rein! Ich finde das in der heutigen Zeit wo die Männer immer mehr Anteilnahme am Baby schon im Mutterleib haben, echt schwach und echt scheisse.

Oder wie seht ihr das? Wie ist das bei euch?

Beitrag von babe2006 04.03.10 - 15:38 Uhr

Huhu,

mein FA fragt sogar jedesmal wo ich denn meinen Mann und meine Tochter gelassen habe ;)

muss dazu sagen das ich zuerst einen "alten" FA hatte, der mochte das gar nicht das jemand dabei war... fand das seltsam...

aber naja, jeder Doc hat das anders ;)

werde meinen Mann das nächste mal mitschleifen ;)

lg

Beitrag von sternchen.4 04.03.10 - 15:39 Uhr

Mein Freund darf immer mit und wäre es nicht so, würde ich den Arzt wechseln.

Beitrag von windelrocker 04.03.10 - 15:39 Uhr

#schock#schock#schock

ernsthaft?

SCHRÄÄÄÄÄG


mein mann is von anfang an dabei! der hat noch keine untersuchung ausgelassen. schon damals in der 1. SS nicht

(damals FA ... jetzt FÄ)


find dass echt heftig dass du da nen extra termin brauchst und dafür noch 35 euro zahlen musst.

is ja die ärgste frechheit!

ich bin bei ner privatärztin und die is immer total begeistert wenn die männer mitkommen und freut sich auch weils so immer mit beiden sprechen kann.

in der 1. SS war ich bein nem männlichen arzt - kein privatarzt - und der hatte auch NIE was dagegen dass mein mann dabei war.

echt heftig!

lg, carina

Beitrag von melinda-10 04.03.10 - 15:40 Uhr

In was für einer Praxis bist du denn ??? Mein Partner ist jedes Mal dabei. Wäre ja noch schöner wenn wir sonst extra Termine machen müssten. Sogar meine Mutter war einmal mit dabei und mein FA.

Tja, ich weiß schon warum ich lieber zu nen FA anstatt zu ner FÄ gehe. Mit FÄ nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Sorry, aber das wäre echt für mich nen Grund die Paxis zu wechseln!!

Beitrag von melinda-10 04.03.10 - 15:42 Uhr

... ich wollte schreiben dass meinem FA das nicht gestört hat dass meine Mutter dabei war...

So ist dass wenn man schneller denkt als was man schreiben kann hihi

Beitrag von berry26 04.03.10 - 15:44 Uhr

"Tja, ich weiß schon warum ich lieber zu nen FA anstatt zu ner FÄ gehe. Mit FÄ nur schlechte Erfahrungen gemacht."

Mir gehts genauso aber andersrum. ;-)
Ich komm mit den meisten FA nicht klar. Die sind alle so teilnahmslos und kühl. Meine FÄ ist einfach klasse.

Beitrag von melinda-10 04.03.10 - 15:56 Uhr

Kann ich bei meinem FA nicht sagen, dass der teilnahmslos ist.

Mit ihm hab ich echt nen super Fang gemacht. Er strahlt eine richtige Ruhe aus und ich kann ihm noch die dümmsten Fragen oder so stellen. Er ist durch nix aus der Ruhe zu bringen.

Er erklärt dir alles vernünftig, versucht dir nix unnötiges aufzuschwatzen oder sonst was.

Okay, ich habe auch einige Jahre gebraucht um ihn zu finden. Was ich da so alles schon vor mir hatte ging echt garnicht...ne FÄ die grob war...nen FA den man nicht verstand weil er einfach viiiiel zu leise sprach...der andere FA war (wie du auch die Erfahrung gemacht hast) total teilnahmslos u desinteressiert...und und und.

Manchmal brauch man halt echt Geduld und auch mal Glück mit dazu

Beitrag von berry26 04.03.10 - 16:13 Uhr

Ja das kenne ich auch. Mein erster FA war ein Vollidiot und meinte er weiß wie man sich als Frau zu fühlen hat.#klatsch Er ging auf nix ein. Meine 2. FÄ war zwar nett aber hatte irgendwie eine KK-Phobie. Sobald sie was verschreiben sollte oder krankschreiben ist sie halb ausgeflippt, weil sie das bei der KK ja durchsetzen muss.
Der nächste FA hatte einen Wortschatz von max. 10 Wörtern. Von den Ärzten im KH möchte ich schon gar nicht mehr anfangen....#augen

Meine FÄ jetzt ist ein Traum. Sie kann man nerven und fragen was man will. Ich bekomme innerhalb 2 Stunden einen Termin wenn irgendwas sein sollte und sie macht weit mehr als Kassenleistung ist.

Einen guten FA/FÄ zu finden ist echt nicht leicht, da gebe ich dir Recht.

LG

Judith

Beitrag von mami990210 04.03.10 - 15:41 Uhr

Echt???
Das find ich ja krass. Mein Mann war bis jetzt bei jedem Termin dabei. Ich wär gar nicht drauf gekommen, daß meinem FA das nicht passen könnte....
Find ich auch ziemlich doof von deinem FA :-(

Beitrag von kc2009 04.03.10 - 15:52 Uhr

Ich würde sofort den Arzt wechseln.

Mein FA unterhält sich manchmal länger mit meinem Schatz als mit mir :-p

Es gibt keinen Termin wo er nicht dabei ist #verliebt

Beitrag von snoopy2709 04.03.10 - 15:54 Uhr

ich nehm beim nächsten mal sogar meine mutti mit:-D
meine ärztin is da total cool drauf was sowas angeht

Beitrag von 4ermami 04.03.10 - 16:01 Uhr

Hallo,

Meine FÄ freut sich immer wenn ich ein Kind mitnehme und es ist völlig normal für sie wenn der Partner mitkommt! Wenn es geht kommt mein Mann immer mit! Für ein extra Ultraschall zahle ich allerdings auch dann 30 Euro, wenn mein Gefühl sagt "mach das", tu ich es auch!

Lg Melanie

Beitrag von tama92 04.03.10 - 16:02 Uhr

Ja sag mal wo gibt es denn sowas?

#kratz und du hast wirklich schon 35 Euro extra bezahlt?

Beitrag von steffi_1908 05.03.10 - 07:59 Uhr

Ja ich finde es wirklich eine Frechheit, vor allem wird mir das jetzt immer bewusster, wenn ich die ganzen Antworten lese

Nein zum Glück habe ich noch keine 35 Euro bezahlt, das werde ich auch nicht tun. Bisher kam es ja noch nicht zu solch einen PartnerTermin...

Beitrag von sammygirl 04.03.10 - 16:03 Uhr

#gruebel#schock#aerger#contra

was fällt denen denn ein???? Das nenne ich mal Abzocke!

Es ist Deine Entscheidung, wer beim Arztbesuch Dich begleitet und nicht Entscheidung des Arztes.
Mein Mann durfte, wenn er konnte, immer mit und auch natürlich mit rein!

Beitrag von icerose 04.03.10 - 16:07 Uhr

Ich finds auch krass, dafür extra auch noch Geld bezahlen, da würde ich meinen Arzt wechseln. Mein Schatz war die letzten beiden male auch dabei und meine FÄ hatte nichts dagegen

Beitrag von brille09 04.03.10 - 16:08 Uhr

Ich würd einfach einen ganz normalen Termin vereinbaren und dann den Partner mitnehmen. Wenn sie Anstalten macht, ihn rauszubitten, würd ich mit ner Beschwerde drohen und ihr die Meinung geigen von wegen Abzocke. Das ist ja wohl das krasseste, was es gibt. Meiner Meinung nach kann man ja zu seinem eigenen Arzttermin mitnehmen, wen man will. Hab da noch nie nachgefragt und fänd es sehr schräg, wenn sich da jemand aufregen würde (hab sogar zu ner Besprechung wegen ner "harmlosen" Handop meine Mama #hicks mitgenommen, weil ich mir nicht sicher war, was besser ist).

Beitrag von nici.c.v. 04.03.10 - 16:15 Uhr

Mein Mann war bei jeden US termin bzw. FA termin mit dabei wirklich bei jedem und mein doc freut sich auch jedesmal..

Beitrag von sunshine2077 04.03.10 - 16:21 Uhr

Hallo? Was ist denn das für ne Masche???
Also ich zahle zwar pauschal 100.-€ weil ich bei jedem BEsuch nen US haben möchte, aber mein Mann geht mit wann er Lust und vor allem Zeit hat!
Ich weiß vom FA meiner kollegin, der sogar nen zweiten großen Bildschirm an der Wand hat so dass er in Ruhe schallen kann und der Papa bequem im Sessel sitzen und schauen kann

Beitrag von steffi-1985 04.03.10 - 16:45 Uhr

Hi.

Bei meinem FA ist das völlig normal das man seinen Mann mitbringen kann. Ich find das eher eine absolute frechheit von deiner Ärztin Geld dafür zu verlangen wenn dein Mann mitkommt.

Lg Steffi

Beitrag von steffi_1908 05.03.10 - 08:04 Uhr

Also an Alle die mir hier mal ihre Meinungen geschrieben haben: DANKE! Mich hat das in meiner Entscheidung den Arzt zu wechseln wirklich bekräftigt, habe gestern noch meine alte Frauenärztin angerufen, bei der ich früher mal war und hab eine ganze Weile mit der Schwester gesprochen. Dort ist es ebenfalls gang und Gebe dass der Mann dabei ist, keiner hat in der Praxis was dagegen und da kostet auch nix extra. So muss es sein! Jedenfalls kann ich aber erst im nächsten Quartal wechseln. Hab aber schon einen Termin! Jetzt bin ich zufrieden.

Danke und allen ein schönes Wochenende..#huepf