Dauerkrank

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tohabi 04.03.10 - 16:04 Uhr

Hallo,

meine kleine (4) ist seit Januar dauerkrank. Im Januar hatte sie eine einfache Erkältung und habe sie 1 Woche zu Hause gelassen.

Zwei Wochen später hatten wir eine kleine Bronchitis, nun habe ich sie wieder eine Woche zu Hause gelassen.

Nach genau 7 Tagen Kindergarten hatten wir eine Mittelohrentzündung, wobei sie diesmal mit Antibiotika behandelt wurde.

Nun war sie 3 Tage im Kindergarten und hat schon wieder eine Bronchitis...

Unser Kinderarzt findet dies alles noch normal, nur muss ich dazu sagen, dass mein Schatz letztes Jahr auch schon 18 mal krank war (vorwiegend Mittelohrentzündung und Brochitis).

Meine kleine Kleine tut mir so leid, habt ihr einen Tipp???

Wenn das so weiter geht bin ich bald arbeitslos. Mein Mann kann nicht groß zu Hause bleiben (Probezeit), der wäre nämlich dann seinen Job erst Recht seinen Job los. Und unser Urlaub geht schon für Kitaferien drauf. Leider haben wir auch keine Omis oder Opis zur Verfügung und unsere Bekannten sind auch alle Berufstätig.

Gruß


Beitrag von nicki2006 04.03.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

wie gehts denn deiner kleinen jetzt?
Ich hoffe doch besser.

Also meine kleine ist auch 4, war auch schon oft krank, seit dem sie im Kindergarten (August 2009) war sie auch dauerkrank.
Unsere kurze hat auf beiden Ohren einen Paukenerguss, also Wasser in den Ohren und die Poplyphen sind zu gross und müssen raus, haben am 24.03. einen Termin zur Op.

Sprech doch mal mit eurem Kinderarzt ob es daran liegen kann, der soll euch mal zum HNO schicken oder ihr geht direckt zum HNO.

Wünsche gut besserung.

Lieben Gruss
Nicki

Beitrag von tohabi 05.03.10 - 08:09 Uhr

Hallo,

ja ihr gehts ein bißchen besser. Also beim HNO waren wir schon. Nun machen wir am 18.3 einen Allergietest, da wir den verdacht auf Pollenallergie haben.

Solange dies nicht geklärt ist, möchte unser HNO keine Polypen entfernen oder Röhrchen einsetzen...

Gruß
Ruth

Beitrag von buffy1907 04.03.10 - 18:42 Uhr

Hi du,

ich glaube das ist bei vielen Kindern in dem Alter so. Uns eingeschlossen.

Wir hatten seit Dezember (!) nicht mehr als 2 Wochen am Stück, in denen Niko nicht krank war!

Aber laut Kinderarzt sind mindestens 12 Infekte im Jahr normal und gesund, um das Abwehrsystem optimal zu entwickeln. Dann sind die Kids später in der Schule eben weniger anfällig - ist doch auch gut #huepf!

Aber ich verstehe Dich, ich leide auch immer mit und habe auch schon mal deswegen gepostet.

Laß uns hoffen, dass es bald so richtig Frühling wird #sonne.

Lb. Gruß, Sandra und niko (4,75 J.)

Beitrag von schneckenhaus 04.03.10 - 20:37 Uhr

Hi,

mein grosser ist seit Sept. letzten Jahres auch im Kiga und schleppt eine Krankheit nach der anderen nach Hause, wobei sich er immer recht schnell erholt. Gerade wurden jetzt seine Polypen entfernt und er hat Röhrchen ins Trommelfell bekommen. Da fällt jetzt wenigstens das mit der ständigen Mittelohrentzündung weg. Die kleine (11 MOnate alt) ist seit sie auf der Welt ist eigentlich nur krank. Vielleicht mal ne Woche Pause und dann gehts mit dem nächsten Infekt weiter, sie erholt sich immer viel schwerer als der große. Was nur blöd ist, ich steck mich auch fast jedes mal an und bin auch ständig krank, das ist echt anstrengend. Sogar meinen Mann, der immer total robust war, dabröselts jetzt oft. Aber denke dass ist wohl normal wenn die in den Kindergarten gehen. Zumindest hör ich das von anderen auch so.
Ich hoffe jetzt bald auf den Frühling und dann wirds bestimmt bissl besser :)

Beitrag von marathoni 04.03.10 - 21:26 Uhr

Ich schreibe es immer un dimmer wieder: Macht eine Kur. Am besten an der Ostsee, mildes Reizklima. Keine Mu-Ki- Kur. Eine reine Kinderkur. Sie ist ja der P:-)atient, nicht du, oder ?