GKS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von glimmerofhope 04.03.10 - 16:31 Uhr

Hallo Mädels,

frage mich langsam ob ich vielleicht Gelbkörperschwäche habe, da ich letzten Monat meine Mens 11 Tage nach ES hatte und heute bin ich ES+10 und hab meine Mens bekommen, obwohl Ovu fast positiv heute morgen war und gestern der Sst eine zweite sichtbare Linie aufgewisen hat.

In der Hibbelzeit für meinen Kleinsten hatt eich immer 13 Tage nach ES meine Mens.

Ab wann ist die zweite Zyklushälfte zu kurz???Kommen solche Störungen auch obwohl man bereits Kinder hat?

Danke für eure Hilfe

Beitrag von moeriee 04.03.10 - 16:36 Uhr

Also ich hab' gelesen, dass man von einer GKS spricht, wenn die 2. Zyklushälfte regelmäßig kürzer als 12 Tage ist. Wie oft hattest du das jetzt schon? Zweimal? Ich hatte im letzten Zyklus schon bei ES+7 meine Mens... Hab' jetzt natürlich auch ein bißchen Angst. Aber wenn es 3 mal passiert ist bei mir, dass suche ich die FÄ auf. Hab' eh im Mai schon einen Termin.

Hast du es mal mit Ovaria Comp und Bryo ausprobiert? Ovaria Comp soll den ES früher auslösen und Bryo die Einnistung unterstützen. Jeweils 20g Globuli kosten 7,90€. Also zusammen knapp 16€. Ich hab' mir das mal bestellt und werde es diesen Zyklus testen.

Beitrag von glimmerofhope 04.03.10 - 16:41 Uhr

Hallo moeriee,

beobachte meinen Zyklus erst die letzten zwei Monate mit cyclotest und Ovus. Davor hab ich immer verhütet sodass ich keine Beobachtung brauchte. Ich hab im April 2009 erst ein Baby bekommen und wollte erst mal keins mehr :-)

Jap der zweite Zyklus unter Beobachtung... letzter ES+11= Mens und dieses mal ES+10. Ich weiß ja leider nicht ob es bei denen davor auch so war.

Bryo un dOvaria hatt eich mal in der Hibbelzeit gehabt, aber dadurch hatte ich einen Monsterzyklus bekommen. Vielleicht versuche ich es nochmal. Oder habe gehört Mönchspfeffer wäre besser bei GKS

Beitrag von -cleo- 04.03.10 - 16:42 Uhr

Das kann einen leider jederzeit erwischen. Beobachte weiter und versuchs asap mit Mönchspfeffer, Himbeerblättertee in der 1. ZH und Frauenmanteltee in der 2. ZH. Dies ist zyklusstabilisierend.
Damit wird es auch der FA vorerst versuchen, wenn er gut ist. Bekommst Du alles erschwinglich in der Apo.

Viel Glück! #klee

Beitrag von moeriee 04.03.10 - 16:45 Uhr

Danke für die Tipps. Mönchspfeffer nehme ich schon. Aber den Tipp mit den beiden Tees habe ich auch schon bekommen. Ich hatte bei Wunschkinder.net ein nettes Mädel kennengelernt, die mir das Mischungsverhältnis hat zukommen lassen. Jetzt muss ich mal sehen, wann ich das nächste Mal in eine größere Apotheke komme. Hier in dem Quetschen-Kaff haben die die Zutaten bestimmt nicht da... ;-)

Beitrag von moeriee 04.03.10 - 16:47 Uhr

Achso: Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich die Rezeptur gerne an dich, gillerofhope, weitergebe, wenn du magst.

Beitrag von glimmerofhope 04.03.10 - 16:54 Uhr

Oh gerne, ich meine ich hab mir den Kindlein-Komm Tee zusammenstellen lassen, aber vielleicht hilft dein rezept ja eher.

Danke für deine Hilfe

LG Nadine

Beitrag von -cleo- 04.03.10 - 17:14 Uhr

Spar Dir Dein Geld!! Du brauchst KEINE teuren Mischungen. Reiner Himbeerblättertee in der 1. ZH und reiner Frauenmanteltee in der 2. ZH sind wichtig. Beide bekommst Du für insgesamt 5 Euro.

Beitrag von glimmerofhope 04.03.10 - 16:46 Uhr

#danke

hab Kindlein -Komm Tee, werde mal mit dem "Heu" anfangen. Aber Mönchspfeffer probiere ich mal aus