ovaria comp?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von crazyberlinerin 04.03.10 - 16:42 Uhr

haallooo ihr

saaagt mal.
ich hab hier jetzt schon öfter von ovaria comp gelesen.
bevor ich zum FA gehe und mir wieder Clomifen (wegen ausbleibendem ES) verschreiben lasse kann ich es doch eigentlich erstmal damit probieren, oder?
oder kann man das wirklich nur bei GKS nehmen?

lg und danke

sarah

Beitrag von laulau 04.03.10 - 16:44 Uhr

Ich nehme s auch in Kombi mit Bryophyllum in der 2. ZH.

Ist jetzt der 2. Monat und ich bin suuuper zufrieden.

Der ES war sogar etwas früher als sonst.

Ich würde es an deiner Stelle mal probieren. Ansonsten kannst du später immer noch Clomi nehmen.

LG
Laulau
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=490132&user_id=581494

Beitrag von crazyberlinerin 04.03.10 - 16:49 Uhr

danke für deine antwort.

aber ich kann damit bestimmt erst im neuen zyklus anfangen oder?
bin jetzt zt 13

achso, und muss ich es in der kombination mit bryo einnehmen oder geht das auch alleine!?



lg und danke nochmal

Beitrag von laulau 04.03.10 - 16:56 Uhr

bei Ovaria ist es so,dass es den ES fördert und das Bryophullum ist für den Aufbau der Schleimhaut, was somit eine Einnistung begünstigt und es hilft bei PMS.

Das Ovaria nimmst du ab Mens 3x5 Globuli, das Bryo dann nach demES, auch 3x5

Beitrag von crazyberlinerin 04.03.10 - 16:57 Uhr

oki dankeschön :D

dir viel glück weiter beim üben =)

Beitrag von sal-ly 04.03.10 - 16:56 Uhr

Hallo, ich nehme auch Ovaria Comp und Byrophyllum ab ES, aber ich würde es nicht ohne Absprache mit einem Heilpraktiker oder Frauenarzt nehmen, da auch homöopathische Mittel nicht für jeden was sind. Es kann sogar sein, dass es davon schlechter wird bei dir, anstatt besser.
Ovaria Comp solltest auch nicht nehmen, wenn du zu Zysten neigst, dass sollte vorher auch geklärt werden.

ich spreche aus Erfahrung, mir haben die sog. Tee´s absolut nicht geholfen, haben alles verschlechtert anstatt dass es besser geworden wäre und die habe ich einfach auf eigene Faust eingenommen.

lg

Beitrag von crazyberlinerin 04.03.10 - 16:59 Uhr

danke für deine liebe antwort.

ja du hast recht, homöopatische mittel sind ja immer persönlich auf einen abgestimmt.
vorher hab ich davon sowieso nicht viel gehalten.
erst seit ich bei meinem kleinen sehr gute erfahrungen damit gemacht hab =)

dank dir.
ich bin ja jetzt eh mitten im zyklus und hab ein bisschen zeit mich beraten zu lassen.

lg und danke

Beitrag von sal-ly 04.03.10 - 17:02 Uhr

bitteschön, kein problem, gerne wieder :-)

aber evtl. brauchst es ja nicht mehr!
und die damaligen kräuterhexen wussten schon, was sie da brauten ;-)
#klee

Beitrag von crazyberlinerin 04.03.10 - 20:54 Uhr

oh ja das wäre natürlich toll wenn ich es nicht brauchen würde ;)

aber trotz himbitee glaube ich diesen monat eigentlich nicht an einen ES ;)

drück dir die däumchen =)
lg

Beitrag von cordelchen 04.03.10 - 16:58 Uhr

Ich finde das auch gut...mein ES ist tatsächlich an ZT 16 gekommen...die letzten Zyklen immer erst so ZT 22 / 23. Du nimmst es ab dem 1. ZT bis ES. Man kann es mit Bryo kombinieren (ab ES bis Mens), ist aber kein Muss.
cordelchen

Beitrag von crazyberlinerin 04.03.10 - 17:01 Uhr

dank dir auch für deine antwort =)

das ist ja super das es bei dir gut gewirkt hat.
aber du hattest wenigstens vorher schon einen ES ;)
ich habe erst gar keinen =(

ich werd mich mal ein wenig beraten lassen.
danke und viel glück beim weiter üben =)

lg