Dehnungsstreifen auf den Brüsten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von waffelchen 04.03.10 - 16:53 Uhr

Meine Brüste sind nicht größer als vor der Schwangerschaft (Es sei denn er will mal länger als 3 Stunden schlafen ^^), allerdings hab ich trotzdem Dehnungsstreifen, einmal rundrum.
Richtig dicke, dunkelrote. Schön ist anders....
Kann mir da wer Mut machen, dass die irgendwann wieder verschwinden, oder muss ich jetzt auf ewig mit so häßlichen Brüsten rumlaufen?
Würd mir ja schon reichen wenn die hell werden, man geht ja ne Menge ein um die Zwerge satt zu kriegen und damit abfinden könnte ich mich natürlich auch, aber die Hoffnung stirbt eben zuletzt ;-)

Beitrag von my_angel 04.03.10 - 17:02 Uhr

Hi,
die Streifen hab ich dort auch.

Bei mir sind die aber kaum noch zu sehen....

lg
Angie

Beitrag von sauerkraut78 04.03.10 - 17:27 Uhr

Ich hab die schon seit der Pubertaet-schlechtes Bindegewebe...
Irgendwann sind sie schon hell geworden, aber leider sind sie immer noch da.
Vielleicht hilft es was, wenn Du immer schon eincremst, z.B. mit Mandeloel oder Weleda-Stilloel.

LG

Beitrag von waffelchen 04.03.10 - 17:29 Uhr

Cremen hat wohl nichts gebarcht, hab schon während der SS gecremt...
Auf dem Bauch hab ich vllt 3 kleine MiniStreifen, dafür sind die Brüste voll damit, schon seltsam #rofl
Mein Bindegewebe war auch nie besonders toll, deswegen wunderts mich ja so, dass ich auf dem Bauch fast gar keine habe.

Beitrag von sauerkraut78 04.03.10 - 17:56 Uhr

Witzig, ich auch nicht. Nur auf den Bruesten und an den Hueften (auf dem Ruecken...).
Naja wir muessen wohl damit leben #schmoll

Beitrag von waffelchen 04.03.10 - 17:58 Uhr

An den Hüften hab ich auch Streifen und einen dicken direkt überm Bauchnabel.
Ich könnte mich ja wie gesagt damit abfinden, aber wenn sie wieder weg gehen würden wär ich schon dankbar ^^

Beitrag von cezz 04.03.10 - 18:28 Uhr

Schön wärs, ich habs am ganzen Bauch, bin verzweifelt. Ohne zu übertreiben. mein Bauch schaut aus wie Freddy Krugers Gesicht :-((((( ich glaub nicht das das weggeht

Beitrag von e-milia 04.03.10 - 19:11 Uhr

Hatte die auch, aber nur an einer Brust. Dunkelrot und rund rum. Sah vielleicht blöde aus!
Aber inzwischen (mein Kleiner ist jetzt 10 Monate) sind sie so gut wie gar nicht mehr zu sehen, nur noch ganz helle dünne Linien und nach dem Abstillen vor 4 Wochen, wo die Brust nun wieder zur alten Größe "geschrumpft" ist, siehts noch besser aus.
Also keine Sorge, das wird irgendwann wieder ;-)

Beitrag von strahleface 04.03.10 - 21:17 Uhr

Puh,

vielen Dank für die aufmunternden Worte. Hoffe bei mir wird's genauso

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von waffelchen 04.03.10 - 22:23 Uhr

Danke für das Mutmachposting :-D

Beitrag von graublau 04.03.10 - 22:44 Uhr

Hallo Waffelchen,

ich hatte das auch ganz doll bei meinem Großen der 1990 geboren ist und bei mir hat es ohne Witz fast 4 Jahre gedauert und dann hat man so gut wie gar nichts mehr gesehen an den Brüsten.

Aber die am Bauch und an den Oberschenkeln sieht man bis heute noch saugut.

lg alex