Hab keinen FA...alle dooof!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ira_l 04.03.10 - 17:29 Uhr

Hallo liebe Kuglis,

ich muß mich jetzt nochmal ausheulen. Sorry im Voraus!

Ich hab neulich schon geschrieben, dass meine neue FÄ von mir 40,-€ für einen US wollte, obwohl ich eigentlich als Risiko-SS gelten müßte und außer Fruchthöhle nichts zu sehen war.

Aber jetzt kommts noch besser: Heute rief ich dort an, um den Zusatz-US abzusagen und, eine Woche später, in der 10.ssw den gesetzlichen US zu vereinbaren. Da werde ich mit der FÄ verbunden, die mir sagt, der gesetzliche wäre gar nicht wichtig und man sähe da nur kurz nach dem Herzen (nichts anderes wollte ich). Ich solle doch lieber in der 13.ssw zur NFM kommen, da sähe ich dann das ganze Kind#kratz für nur 140,-€+Labor. Ich hätte echt austicken können, da will die einem den gesetzichen US madig machen und rechnet den dann sicher schön mit der NFM noch mit ab. Der Kuh gehts nur ums Geld und kein Stück um mich oder das Baby:-[:-[:-[ Klar, dass ich da nicht mehr hingehe.

Meine Kollegin empfahl mir also ihre FÄ im Nachbarort, die aber nur noch Patienten aus ihrem Ort nimmt, weil sie die einzige dort ist und total voll. Und dabei war die Schwester da sooo nett#heul. Ich also noch eine in meinem Ort angerufen. Nein, wenn sie schon bei einem anderen FA in der SS waren, nehmen wir sie nicht. Es soll ja alles in einer Hand sein#klatsch Ich will aber nicht in dieser geldgierigen Hand sein, verdammt nochmal. Außerdem bin ich in der 8.!!!ssw. Was ist denn daran schlim???

Ich bin echt fertig. Keiner will sich um mich kümmern und ich weiß noch immer nicht, ob da überhaupt ein Baby ist, weils keinen interessiert.

Ich hoffe nun, dass meine Hebi vom letzten Mal mich wenigstens wieder betreut, obwohl ich umgezogen bin und hab dann eben keinen FA. Ich hab keine Nerven mehr, um weiter zu suchen...

Sorry nochmal, aber ich mußte das loswerden. Danke fürs lesen!

LG Ira#herzlich

Beitrag von sternchen3012 04.03.10 - 17:35 Uhr

das gibts doch wohl nicht...#klatsch
ich habe noch nie bei meiner fa etwas für einen us bezahlen müssen auch nicht für die nfm!und ich war viiieeel da in letzter zeit.das ist ja ein fall für`s tv!also echt.soweit ich weiß ist nur der tripple test und der toxo test selbst zu bezahlen. vielleicht fragst du mal deine mama,schwiegermama oder jemand anderen aus der familie.gib nicht auf du findest noch die richtige ärztin!

Beitrag von ira_l 04.03.10 - 20:30 Uhr

Danke fürs Mitärgern;-) Das tut gut!

LG Ira

Beitrag von babe2006 04.03.10 - 17:45 Uhr

Leider gibt es doofe ärzte...kenne ich auch...

hab aber nen tollen FA gefunden, der hat bis jetzt jedesmal US gemacht, ohne das ich was zahlen musste... die NFM kostet 100,- euro, werde ich aber nicht machen lassen...

hab bei jedem US sogar immer Bildchen bekommen :)


Beitrag von m_sam 04.03.10 - 18:09 Uhr

Du hast freie Arztwahl - fertig! Ich würde das echt mal der KK melden, das kann je wohl nicht wahr sein. Allein, dass man jetzt schon dem Arzt im Ort "zugewiesen" wird, ob der einem passt oder nicht, ist eine Frechheit. Ich fahre zu meiner FÄ 40 km und könnte mir niemals vorstellen, hier im Ort einen anderen FA aufzusuchen. Genauso ist es bei allen anderen Sachen.
Ich war z.B. in der 2. SS beim Diabetologen, der mir überhaupt nicht zugesagt hat (alles ging zack zack, ohne Erklärungen). Da habe ich einfach den nächsten Diabetologen angerufen und einen Termin gemacht.

Hoffe echt, dass Du noch eine vernünftige FÄ findest. Deine jetzige ist ja echt der Hammer!!! Ich würde da auch nicht mehr hingehen.

LG Samy

Beitrag von hascherl84 04.03.10 - 18:32 Uhr

Hallo,
da hab ich auch das Glück ein so guten FA zu haben.
Muss auch nichts für Bilder bezahlen.
Heute war ich im KH zur NFM.
Klar ist dabei nichts rausgekommen sind ja zwei gesunde Menschen.
Aber die 120Euro zu bezahlen bereue ich auf gar keinem Fall.
War halbe Stunde beim US. Baby lag erst nicht so wies eigentlich sollte.
Ist halt sehr aktiv wie der Papa halt;-)#verliebt

Naja da hab ich dann noch drei Bilder kostenlos bekommen. Die Ärztin war super nett und die anderen alle auch.

lg Melanie

Beitrag von ira_l 04.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo Samy,

danke dir! Aber jetzt mach ich erstmal Pause mit der Suche. Fahre dann auch 40km zum GBH, aber den Hebis vertraue ich total. Termin in der US-Praxis hab ich auch und die Hebi macht mal Baby-Fernsehen vorher, damit ich beruhigt bin.

Ich werde wohl später nochmal nen Anlauf nehmen, damit ich zur Nachsorge einen FA habe.

LG Ira

Beitrag von weili 04.03.10 - 18:27 Uhr

Vielleicht kann deine Hebamme ja die Vorsorge machen und zu den US gehst du halt ins KH. Geht ja auch, ist zwar nicht so persönlich, aber wenn du so unzufrieden bist (was ich sehr gut verstehen kann)

LG weili

Beitrag von ira_l 04.03.10 - 20:26 Uhr

Hallo,

ja, genauso mach ichs jetzt auch. Meine Hebi hat mich scho bei Nikolas betreut und ich möchte ja eh wieder im GBH entbinden.

LG ira

Beitrag von tama92 04.03.10 - 18:29 Uhr

Hallo,
frag doch mal bei der KK nach die haben bestimmt auch Adressen von FÄ.

Beitrag von ira_l 04.03.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

naja, Adressen sind ja leicht rauszukriegen, aber ob die gut sind, weiß man trotzdem nicht. Ich machs jetzt erstmal ohne und hoffe, zur Nachsorge spätestens jemanden zu haben.

LG Ira

Beitrag von 72010 04.03.10 - 20:23 Uhr

Hab auch noch nie was bezahlen müssen, ich würde mich an deiner stelle mal bei der Ärztekammer informieren ob das alles so rechtens ist.

Beitrag von ira_l 04.03.10 - 20:28 Uhr

#danke rechtens ist es wohl weitestgehend aber eben total unmenschlich. Kundenbindung haben Ärzte eben hier im Osten nicht nötig!

LG Ira

Beitrag von 72010 04.03.10 - 20:34 Uhr

Total krass, bin selbst Arzthelferin und mir platzt bei sowas auch die Hutschnur.

Beitrag von ira_l 08.03.10 - 21:00 Uhr

Danke, ist gut zu hören, dass ich nicht überreeagiere#liebdrueck