Mutterschafts- und Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von gwendolie 04.03.10 - 17:37 Uhr

Hey,

ich versuch mich grad mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen.

Habe ich das richtig vestanden, dass man nach der Geburt noch 2Monate Mutterschaftsgeld (quasi den vollen Lohn) und dann für 12 Monate das Elterngeld (67% vom Lohn) erhält???

LG

Beitrag von xeraniia 04.03.10 - 17:44 Uhr

Nicht ganz, das Mutterschaftsgeld wird angerechnet. Das Elterngeld bekommst du nur 10 Monate :-)

Beitrag von gwendolie 04.03.10 - 18:02 Uhr

Echt? Also ist man im Endeffekt ein Jahr nach der Geburt daheim (wenn man das normale Programm mitmacht, ohne Partnermonate etc.)?!

Beitrag von xeraniia 04.03.10 - 18:10 Uhr

Ja genau! Ich habs auch erst nicht gleich verstanden, aber so muss es richtig sein.

Liebe Grüße #blume

Beitrag von gwendolie 04.03.10 - 18:13 Uhr

Da hast du mir super weiterhelfen können.

Vielen Dank.

Beitrag von viofemme 04.03.10 - 18:33 Uhr

Es gibt 67% ABER maximal 1800€!

Beitrag von susannea 05.03.10 - 10:25 Uhr

Nein, das hast dunicht richtig verstanden. Nach der Geburt gibt es 8 Wochen (sind keine 2 MOnate) das volle Geld und dann bis zum 1. Geburtstag noch 67% deines bereinigten Nettos.

Beitrag von 19jasmin80 05.03.10 - 11:14 Uhr

Es gibt nach der Geburt 8 Wochen Mutterschaftsgeld und dann 10 Monate Elterngeld. Mutterschutzgeld- und zeit werden auf Elterngeld- und Zeit angerechnet, d.h. Elternzeit beginnt mit der Geburt für 12 Monate.