wieviel Schlaf bekommt ihr als mamas pro Nacht ab?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von caroletta05 04.03.10 - 18:32 Uhr

....bin total kaputt mit meinen ca 5 - 6 Stunden Schlaf pro Nacht (baby 4 Wochen alt) und würde gerne wissen, wie es bei euch aussieht..

Gute Nacht schon mal;-)

Caro

Beitrag von waffelchen 04.03.10 - 18:54 Uhr

Also wir gehen gegen 23 Uhr ins Bett, zwei Mal will er gestillt werden, was jedes Mal etwa 30 Minuten dauert. Um 9 stehen wir wieder auf.
Ich bekomm also immernoch genügend Schlaf. Ich hoffe das bleibt so ;-)

Beitrag von kadiya 04.03.10 - 19:13 Uhr

Ich bekomme meist so sechs Stunden Schlaf, daran bin ich aber auch selber Schuld, ich gehe viiieeeel zu spät ins Bett ;-)! Mina wird nachts nur einmal wach, ich könnte also durchaus ausgeschlafener sein :-)!

LG

Beitrag von koerci 04.03.10 - 19:15 Uhr

Huhu!

Es liegt eigentlich an mir, wieviel Schlaf ich bekomme...meine Maus schläft nämlich von 20.30/21 Uhr bis 8/8.30 Uhr :-p

Leider werde ich tausendmal nachts wach und schlafe nicht sofort wieder ein...da hab ich mich irgendwie dran gewöhnt, als die Maus nachts noch Hunger hatte #schmoll

In guten Nächten bekomme ich aber 8-9 Stunden Schlaf.

LG

Beitrag von yvi1303 04.03.10 - 19:34 Uhr

hey!

meine maus ist nun sechs monate und ich bekomme im moment sehr wenig schlaf in der nacht:(. meine maus wird wirklich ständig wach. zwar liegt sie und auch ich relativ lange im bett, aber durch das ständige wachwerden fühle ich mich am nächsten morgen immer wie gerädert... ich hoffe, dass sich das irgendwann wieder bessert.
teilweise wird sie wirklich alle zehn minuten wach, da bin ich gerade wieder eingeschlafen. und irgendwie warte ich nun auch schon fast immer darauf, dass sie wieder wach wird. ist natürlich auch total doof.

aber es wird schon wieder bessere schlafzeiten geben!

liebe grüße, yvi

Beitrag von canadia.und.baby. 04.03.10 - 19:59 Uhr

Meist so ca 8 stunden inzwischen

Beitrag von doz301 04.03.10 - 20:13 Uhr

... auf jeden Fall immer zu wenig! ;-)

Ich gehe um 21.00 Uhr ins Bett, stille so zwischen 2.00 und 3.00 und dann wieder um 6.30 Uhr. Fuehle mich allerdings trotzdem geraedert, liegt wohl an der Unterbrechung des Schlafes und nicht an der Kuerze #schein

Mir ging es schlagartig besser, als ich eine Abendroutine fuer unsere Kleine (jetzt 12 Wochen) angefangen habe (sie liegt gegen 18.30 Uhr im Bett)- die zwei Stunden "Freizeit" tragen definitiv zu meiner Erholung bei, da ich tagsueber nie schlafen kann (Kind schlaeft hoechstens mal ne halbe Stunde).

Schlaf gut und traeum was Schoenes,
doz

Beitrag von diana1101 04.03.10 - 20:37 Uhr

5-6 Stunde.. bei einem 4 Wochen alten Baby, ist doch wunderbar.

Kannst du die am Stück schlafen? Oder immer wieder mit Unterbrechung?

Johanna hat von der 3. Woche bis zum 5. Monat durchgeschlafen - ca. 10 Stunden am Stück.

Seit dem sie 5 Monate alt ist, schläft sie immer mal wieder durch.

Jetzt wo die Zähne kommen, schlafe ich - unter der Woche - vielleicht 4 Stunden in der Nacht am Stück morgens evtl. noch mal 2 Stunden und Mittags evtl. noch mal 2 Stunden.

Johanna macht das solange bis ich nicht mehr kann.. dann schläft sie meist ein paar Nächte durch..und das ganze fängt wieder von vorne an.

MfG Diana & Johanna 9 Monate

Beitrag von tina4370 04.03.10 - 20:49 Uhr

Hallo, Caro!

Da Du noch im Wochenbett bist, geb ich Dir mal einen Tipp: mach, wann immer Dein Baby schläft, auch die Augen zu - das bringt schon eine ganze Menge.

Uuups, okay, hab grad in Deiner VK gesehen, dass Du noch einen fast Zweijährigen bei Dir hast; da ist das mit dem Augen zu machen natürlich schlecht.

Aber Kopf hoch, Du weißt ja, dass es besser wird. ;-)

Ich könnte insgesamt mehr schlafen, bin aber um 20.00 Uhr oder kurz danach, wenn meine Maus im Bett ist, einfach noch nicht müde.
Wenn ich dann so gegen 23.00 Uhr schlafen gehe, gibt es meist zwei (im Moment eher drei) Unterbrechungen zum Stillen - jeweils so 10 Minuten (geschätzt, weil ich dabei döse und nicht auf die Uhr gucke) - bis dann morgens zwischen 7 und 8.00 Uhr die Nacht zuende ist. Ich komme damit also auf nette 8 Stunden Schlaf.
Und: ich muss nicht aufstehen, weil die Maus bei mir im Beistellbett schläft, kann mich also gleich umdrehen und weiterschlafen, wenn wir fertig sind.

An die Unterbrechungen habe ich mich mittlerweile gewöhnt und kann gut damit leben, solange es nur Stillen ist und nicht noch erzählen und spielen wollen, weil Madame meint, die Nacht ist zuende...

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von yorks 04.03.10 - 20:55 Uhr

Seit 11 Wochen immer nur 2 bis 3 Stunden, nicht am Stück. Aber hin und wieder auch mal ne Stunde mehr. #gaehn