was muss er da dazugeben wenn überhaupt

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von once 04.03.10 - 19:05 Uhr

hi, mein ex, zahlt 225€ unterhalt bei einem einkommen von 2500 €, nicht gerade fair, aber egal..jetzt folgendes, mein sohn brauchte einen neuen kindersitz und einen neuen kinderwagen, beides je 150€, muss er das hälftig mittragen??????danke

Beitrag von mirabelle 04.03.10 - 19:11 Uhr

Nö, das ist im Regelunterhalt mit drin.

Kinderwagen kann man übrigens erheblich preiswerter im Secondhand - Kinderbasar oder bei Ebay erstehen.
Für das gute Jahr, wo der KiWa noch benötigt wird ist ein Neuer nicht notwendig.

Ist der Kindersitz Deiner Tochter nicht mehr vorhanden?

Wer hat denn den Unterhalt berechnet? JA oder Anwalt.

Im Zweifelsfall kannst Du ihn neu berechenen lassen..

M.

Beitrag von once 04.03.10 - 19:19 Uhr

nö, die wird jetzt 6, es geht doch einfach um das Prinzip trotzdem danke

Beitrag von petra1982 05.03.10 - 07:10 Uhr

einfach um das Prinzip

und das ist im unterhalt drin, da kannst du dann nur auf deinen ex hoffen, das er sich beteiligt. mein mann hat sich beteiligt bei den kindersitzen freiwillig, da es um die sicherheit seiner kinder geht

Beitrag von mupfel123 05.03.10 - 08:58 Uhr

Guten Morgen,

Ich frage mich gerade welches Prinzip du denn meinst? Also beteiligen freiwillig muss er sich nicht.

lg

Beitrag von mirabelle 04.03.10 - 19:20 Uhr

villeicht wirst Du ja mit der Userin einig:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2526072

M.

Beitrag von zwiebelchen1977 04.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo

Nein, er muss sich daran nicht beteiligen Es gibt ganz wenige Ausnhmen, ie neben dem Unterhalt noch gezahlt werdn könnten.

Das müsst ann aber eingeklagt werden.

Bianca

Beitrag von zwiebelchen1977 04.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo

Wieso braucht er mit 8 Monaten schon einn neuen Kiwa?

Bianca

Beitrag von xxtanja18xx 04.03.10 - 21:14 Uhr

Hy!

Mein Ex zahlt nix...bekomme UV Großer 188€ kleiner 133€.

Waren heute Schuhe kaufen...musste ich auch alleine bezahlen.

Der große hat ein neues Zimmer bekommen...da hat der Kv auch nichts zugesteuert.

Schwimmkurs,Fußball, uä muss ich alles alleine tragen.

Weihnachten und Geburtstag, die "teuren" sachen bleiben an mir hängen...Vom Kv kommen nur kleinigkeiten.

Aber:

Wenn er die Kinder holt muss ich alles mitgeben, bekomme aber oft nicht alles wieder....ja so ist das.


An mir bleibt ALLES hängen...er holt sie dafür alle 2wochen oder auch mal alle 3-4wochen....

Beitrag von grundlosdiver 04.03.10 - 21:39 Uhr

Wenn er nichts gegenzurechnen hat, kann er von seinem Einkommen 5% berufsbedingte Aufwendungen geltend machen.

2500
-5% 125
=2375 Euro

Je nachdem ob er noch was geltend machen kann (weitere Kinder?!) oder nicht, befindet er sich in Entgeltgruppe 3 oder 4 der Düsseldorfer Tabelle, 1.Altersstufe:

3. 349 - 92 = 257 Euro
4. 365 - 92 = 273 Euro

Demnach zahlt er vermutlich zu wenig und Du solltest Dich um Neuberechnung kümmern. Habt ihr vielleicht nicht die Anpassung zum 01.01.2010 an die neue Düsseldorfer Tabelle mitgemacht?

Sonderbedarf kannst Du nur bedingt geltend machen, google mal unter "Sonderbedarf Kindesunterhalt".
Kindersitz oder Kinderwagen zählt nicht dazu!

Beitrag von once 05.03.10 - 20:59 Uhr

ja so sieht es aus, an uns bleibt einfach alles hängen, und noch nicht mal den bertreunngsunterhalt zahlt er..ich habe ihn echt höflich gefragt und ich finde es echt sehr unpassend, weil er dagegen 4 mal im jahr in urlaub fährt od fliegt und es hier um sein fleisch und blut geht. ich sag ja auch nicht zum kleinen oder ihr oo sorry dein unterhalt und kindergeld ist weg, jetzt gibt es nichts mehr zu essen und kiwa, ganz einfach, weil er zu klein geworden ist

Beitrag von manavgat 06.03.10 - 10:54 Uhr



Lass den Unterhalt von einer Anwältin ausrechnen, ich glaube, das ist bei dem Einkommen zu wenig.

Gruß

Manavgat

Beitrag von melli-1981 08.03.10 - 12:35 Uhr

hi ..also so viel ich weiß musst du mit dem unterh. alles selber zahlen außer der kv gib freiwillig was dazu!
Hätte mal noch ne andere frage der kv bekommt das Brutto?? Hat er noch mehr kinder für die er unterh. zahlen muß???

LG melanie