Einnistungsblutung??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von feamia 04.03.10 - 19:25 Uhr

Hallo

ich habe hier ein bisschen rumgesucht, werde aber nicht ganz schlüssig, deswegen stelle ich nun doch meine Frage:

Ich hatte am Samstag meinen Eisprung und gestern Abend hatte ich Blut gefunden. ich nehme zwar schon seid 4 Zyklen Utrogest, aber das war noch nie der Fall. Das Blut war hellrot und nur sehr, sehr wenig. Ich habe schon recherchiert, nach 5 Tagen kommt es zur Einnistung, kann aber auch bis zu 10 Tagen dauern...
Mein Mumu ist sehr weit oben.
Meine Fragen sind nun:
kommt das vom Utrogest?
und
wer von euch hatte das auch schon Mal und kann von Ergebnissen berichten...

Habe leider kein ZB, da ich dieses Monat nicht hibbeln will. Auch der Test wird erst am Samstag in einer Woche gemacht... Sollte es soweit sein...
Dieses morgentliche hoffen, dass die Tempi oben bleibt macht mich ganz kirre.

Danke schon mal für eure Hilfe!

feamia

Beitrag von huhn72 04.03.10 - 20:04 Uhr

Huhu gute Abend,
also ich kann berichten das ich eine Einistungsblutung bei ES+7 hatte (damals wusste ich es nicht genau, aber habe es vermutet) und jetzt weiss ich seit 2 Tagen das ich Schwanger bin. #huepf#huepf#huepf
Also Hoffnung besteht und es gibt sie wirklich!!! :-)
Drücke Dir die Daumen das es klappt.
LG
Sandra

Beitrag von rosastern 04.03.10 - 20:21 Uhr

Ich hatte eine Einistungsblutung ca. bei ES+4. Zu Beginn der SS bekam ich Utrogest, darauf auch wieder Blutungen. Also beides möglich!

Wünsche Dir viel Glück!

Rosastern (27+0) :-)