Wie bekomm ich meine rot gefärbten haare dunkel blond?????

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lilly26.1984 04.03.10 - 20:07 Uhr

hey leute!!
vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:-)
färb seit jahren meine haare rot, rubinrot von poly.
das rot geht mir aber seit wochen so aufn senkel, kanns nich mehr sehn !!!
hätte gern wieder meine naturhaarfarbe , die ist dunkelblond ..
und das natürlich schnellstmöglich:-)
ne ich weiß, rauswachsen wäre das einfachste ..aber das dauert :-( :-(
was gibts noch für ne möglichkeit???
das rot rauziehen lassen?aber wie , KEIN friseur macht das , habe alle aus meiner stadt durch ..
was ist wenn ich selber blondiere ??
das geht schief , was?
und vielleicht erst braun drüber und dann blond?

och mensch , wäre super wenn ihr mir tips geben könntet!!

lg

Beitrag von 1familie 04.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo,

ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber wenn es schon kein friseur macht, dann wird das auch nichts .....

Wenn du dein Haar versauen willst, musst du es wohl selber machen ......
Mache viele Strähnen oder nimm halt den ganzen Kopf mit 12 Blondierung und mit viel Glück sind sie dann gefleckt orange und abgebrochen....

LG

Beitrag von mansojo 04.03.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

muss Dur Deine Hoffnung leider auch nehmen

da hilft nur rauswachsen


LG

Beitrag von jecca 04.03.10 - 22:03 Uhr

ich hatte sie auch immer rot......jetzt sind sie dunkelbraun mit knall-pink-lila im Pony.#verliebt

Kannst du nur warten bis es raus gewachsen ist


lg jecca

Beitrag von shampoo 04.03.10 - 22:16 Uhr

ich bin immer wieder überrascht, was friseure alles so ablehnen. alles nur eine frage des preises...;-)

farbabzug - pflege- etwas "grünes" drüber- fertig ! :-)

ich habe meine mutter letztes jahr von dunkelrot auf einen schönen übergangsblondton gebracht. hat zwar 5 stunden und viel sorgfalt und material benötigt, aber machbar ist fast alles. man muss nur wissen wie es geht und der kunde darf nicht erwarten, dass es für ein paar euro gemacht wird. ;-)

Beitrag von 1familie 05.03.10 - 12:14 Uhr

hi,

ich denke aber wenn alle Friseure der Stadt die haare abgelehnt haben, wird es wohl einen Grund geben.
Vielleicht sind die haare auch schon so straphaziert, das diese einfach abbrechen würden.

Das möchte keine Friseuse auf die Kappe nehmen oder?

LG

Beitrag von jellybaby25 05.03.10 - 08:37 Uhr

Hallo Lilly,

das habe ich auch hinter mir... #schwitz

Eine schnelle Lösung war das allerdings nicht. Es wurde ein Braunton drüber gefärbt, da schimmerte das Rot dann noch durch. In das Braun wurden blonde Strähnen gefärbt. Immer ein paar mehr bei jedem Friseurbesuch. Dazu dann Pflege, Pflege, Pflege! Eine Weile bin ich dreifarbig rumgelaufen, war aber gut gemacht, so dass es einigermaßen erträglich für mich war.

Jetzt habe ich meinen Naturton und will den auch erstmal halten.

Viel Erfolg,
jelly

P.S. Selber würde ich das nicht machen.

Beitrag von viva-la-florida 05.03.10 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich nehme an, das ist ein sehr kräftiges, eher dunkles rot?

Ich hatte lange Zeit einen dunklen Kupferton, den ich dann irgendwann blond haben wollte.

Ich habe das schrittweise gemacht.

Erst mit einem neutralen Ton übergefärbt (war ein helles braun oder ein sehr dunkles blond). Das erstmal zwei Wochen in Ruhe gelassen und gepflegt.

Dann bin ich schrittweise heller geworden.

Allerdings trage ich meine Haare kurz und lasse regelmäßig nachschneiden.

Sie haben es bisher immer gut überstanden und sind auch nicht scheckig geworden.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es so problematisch ist, auf ein dunkles Blond zu färben. Du willst ja nicht zur Platin Blondine mutieren.

Das Du ein paar Zentimeter Haare lassen musst, sollte Dir aber klar sein.

LG
Katie