bei wem ist das firsttrimester-screening auch schlecht ausgefallen?:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von doreen1979. 04.03.10 - 20:17 Uhr

würde mich mal interessieren weil ich mir ziemliche sorgen mache. seid ihr schon zur fruchtwasseruntersuchung gewesen oder habt es noch vor euch? bin 13 SSW + 4. wir haben schon down-syndrom in der familie (meine cousine) aber der arzt meinte immer dass das um so viele ecken ist dass es mich nicht betrifft. habe es irgendwie von anfang an geahnt dass was nicht stimmt. wäre schön wenn ich hier ein paar gleichgesinnte finden könnte. liebe grüße doreen

Beitrag von mangetsu 04.03.10 - 20:20 Uhr

#liebdrueck

Leider kann ich nichts dazusagen. Habe nur die Nackenfaltenmessung gemacht und die war in Ordnung.

#liebdrueck

Mangetsu

Beitrag von eifelkind 04.03.10 - 20:22 Uhr

Hallo!

Wie war denn Dein Ergebnis?

Mir wurde zu einer Chorionzottenbiopsie geraten - ich bin allerdings nicht hin gegangen. Ich kann Deine Sorgen gut verstehen.

Soweit ich weiss ist das Down Syndrom nicht vererbbar. Es handelt sich ja um einen Chromosomendefekt.

Liebe Grüsse
AStrid

Beitrag von chopsy 04.03.10 - 20:26 Uhr

Hallo,

ich hatte auch schlecht Blutwerte allerdings für 13 und 18 er Trisomie. Nach einer US Untersuchung ist der Wert extrem korrigiert worden, lass doch erst einmal dieses US machen, du bist ja quasi vorbelastet und dann wird man dir wenn es nötig ist zu einer FU raten oder sagen das diese unnötig ist wie bei mir..


Drücke dir die Daumen das alles gut und sag mal bescheid, wie es ausgegangen ist :-)

VG Chopsy

Beitrag von doreen1979. 04.03.10 - 20:29 Uhr

also bei mir war das ergebnis mit dem ultraschall einbezogen schlecht. 1 : 24 ist die wahrscheinlichkeit. muss morgen zur genetischen beratung und am 16.3 zur fruchtwasseruntersuchung. na ich denke mal dass ich das wohl machen werde. hab ziemlich angst vor einer behinderung weil ich weiß wie hart das für die familie ist.

Beitrag von doreen1979. 04.03.10 - 20:31 Uhr

bei meiner ersten tochter wurde damals von mir u meinem freund blut abgenommen u die gene wurde auf anomalien untersucht dabei kam raus dass alle ok sind. irgendwie verstehe ich das dann nicht wenn es aus dummen zufall doch down-syndrom hat. oder kann das auch aus zufall passieren bei der befruchtung unabhängig von unseren genen?

Beitrag von eifelkind 04.03.10 - 20:35 Uhr

Auch wenn es doof und banal klingt - es ist wohl "nur" ein Fehler.

Lies Dir das mal durch:

http://www.medhost.de/kinderkrankheiten/down-syndrom.html

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles ok ist. Du weisst ja, dass das 1-Trimesterscreening im Grunde nur eine Risikoabschätzung ist - versuche also ruhig zu bleiben.

Alles Gute für Dich!

Beitrag von doreen1979. 04.03.10 - 20:39 Uhr

danke schön

Beitrag von uih 04.03.10 - 20:33 Uhr

Hier....

Habe am Dienstag eine FWU.

LG
uih

Beitrag von doreen1979. 04.03.10 - 20:40 Uhr

machst du den schnelltest oder wartest du die 3 wochen bis zum ergebnis ab? lg

Beitrag von uih 04.03.10 - 20:55 Uhr

Wir warten.....

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass alles gut sein wird.

Liebe Grüße
uih