Spielkreis - plötzlich weint er wieder beim Abschied

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von heike2207 04.03.10 - 20:55 Uhr

Hallo,
Niels geht seit August ´09 zweimal die Woche in den Spielkreis. Macht ihm totalen Spaß und Freude. Nun war er seit ca. 4 Wochen krank (Amtenotanfälle, Infektasthma usw.war echt heftig, hat alle 1 - 1,5 Std. nen Husten- und Amtenotanfall gehabt und brauchte sein Spray), an Karneval sind wir dann wenigstens zum Feiern in seine Mäusegruppe, danach die Woche hat er mich dienstags alleine rausgeschubst (er bringt mich immer zur Tür und schubst mich raus), donnerstags hat er geweint, als ich gegangen bin. vergangenen Dienstag hatte ich Elterndienst, heute hat er auch wieder geweint (tat mir in der Seele weh). Als ich dann aber weg war, da war alles ok und keine Spur mehr von Weinen usw.
Kann mir jemand sagen, was das sein könnte? Eine Phase? Angst, dass die Atemnot wiederkommt?
DANKE!
Heike

Beitrag von meldo 04.03.10 - 21:25 Uhr

HAllo Heike!
Genau sagen was das ist kann ich dir nicht, aber ich hab das gleiche "Problem" mit meiner Tochter auch immer mal wieder.
Seit August geht sie in die Spielgruppe und nach kurzer Eingewöhnungsphase mit etwas weinen zum Abschied hat sie mich auch irgendwann mit den Worten:Geh jetzt! rausgeschmissen.
Seit ein paar Wochen weint sie jetzt aber immer mal wieder und klammert sich an mir fest. Wenn ich sie dann bei der Erzieherin "absetze" schluchzt sie jämmerlich. Sobald ich ausser Sichtweite bin geht sie aber wohl spielen.
Heute hatten wir das sogar bei den Großeltern. Ich mußte zu einem Termin und sie sollte da bleiben. Daraufhin hat sie geheult wie ein Schlosshund. Laut meiner Mutter aber nur etwa 15sec. (solange bis ich raus war).
Ich denke das ist nur eine Phase, sie geht ja sonst sehr gerne hin und fragt auch jeden Tag ob wieder SPielgruppe ist.

Vielleicht testen sie uns ja? Gehört ja schließlich auch mit zum Selbständig werden.

LG meldo

Beitrag von heike2207 04.03.10 - 23:31 Uhr

Hallo,
das mit den Großeltern war bei uns genauso! Ich durfte den Raum nicht verlassen, dann fing er an zu weinen....Mama Mama Mama.
Ich hoffe einfach, es ist nur eine Phase.
Drücke euch auch die Daumen!
DANKE für deine Antwort
Heike