Zeugenladung vor Gericht....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von anita_kids 04.03.10 - 21:29 Uhr

Ich hab heut ne Ladung als Zeuge vor Gericht bekommen - an und für sich kein Problem, wenn ich als Zeuge kommen darf, komme ich gern #schein

Mich verwundert nur, dass es vorher keine Aussage bei der Polizei gegeben hat - geht das nicht eigentlich vorraus?
Widerum ist mir auch nicht klar, wie die überhaupt auf mich kommen - es geht um fahren ohne FS einer Person, die mal angehalten wurde (auch noch betrunken), aber ich hatte damit nix zu tun, lag zu dem Zeitpunkt friedlich schlafend in meinem Bett, also kann es nicht um den konkreten Fall gehen, sicher ich weiss, dass diese Person regelmäßig schwarz gefahren ist, aber soweit ich bis jetzt rausbekommen konnte, hat es keiner angezeigt, also ist mir unklar, warum die auf mich kommen.
Ich musste letztes Jahr schonmal gegen die Person vor Polizei aussagen, wegen einem anderen Fall, ist das jetzt reines Hoffen des Staatsanwaltes, dass ich was weiß? Denn eine polizeiliche Ladung gab es zu dem schwarzfahren nicht, was mcih auch wundert...

Sry, falls es etwas wirr ist, ich bin es in diesem Fall auch grade #augen

LG Anita

Beitrag von emeri 04.03.10 - 22:04 Uhr

hey,

es wird dir hier wohl keiner beantworten können warum du dort hin musst. am besten bei gericht anrufen und nachfragen worum es geht.

lg emeri