Textvorlage "Dresscode"

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von irish.cream 04.03.10 - 21:44 Uhr

Nabend,

ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Dresscode:

1) Wir heiraten nur standesamtlich - aber ICH will trotzdem, dass sich meine Gäste schick anziehen (mind. Hosenanzug, weißes Hemd, Krawatte usw...)

2) Wir feiern eine Polterhochzeit in einem schicken Hotel - in den "Save-the-Date" Karten hatte ich es als "lockeres Beisammensein" ausgeschrieben - im Laufe der Planungen hat sich aber doch alles als sehr traditionell und ausgefallen herausgestellt. D.h. dass ich niemanden in Jeanshose sehen mag, sondern eher Cocktailkleider/Hosenanzug bzw Anzug/Stoffhose&Hemd...

Ich will, dass meine Gäste sich wohl fühlen, klar - aber doch bitte in schicker Garderobe...

Aber wie schreibe ich das nun in den Karten???
Habt ihr irgendwelche Textbausteine für mich?
Unter welchen "Code" fällt mein Wunsch? Festliche Abendgarderobe, oder was???
Soll ja kein Ball werden, aber doch schon schick...

herje - ich bin überfragt *HELP*

Beitrag von kedi711 05.03.10 - 08:20 Uhr

Hallo,

da gibt es doch verschiedene Möglichkeiten.

Festlich föhlich oder

in Jeans und Arbeitsklamotten kennen wir euch nun sind wir gespannt wie ihr zu unserer Hochzeit ausseht usw.

Viele Erfolg.

LG Kerstin

Beitrag von magnoliagarden 05.03.10 - 13:05 Uhr

Hallo Braut :-)
Ich finde es schwierig, das mitzuteilen. Auf meiner Hochzeit waren dreiviertel der Gästinnen in schwarzen Kleidern aufgetaucht; was in Deutschland als elegant gilt wäre in Polen (woher ich komme) oder Spanien (welches ich gut kenne ) als Trauergarderobe UNDENKBAR, dazu noch am Vormittag. Und soll ich Dir was sagen, es war eine so tolle Hochzeit, dass es mir Wurscht war :-D.
Ich denke, zu einer Hochzeit wird keiner in Jeans kommen....
Wenn Du aber trotzdem auf eine Mitteilung auf Einladungen nicht verzichten möchtest, wäre die klassische Variante "Abendgarderobe" oder "Gesellschaftsanzug" unten kleingedruckt.
Liebe Grüße, Magnolia

Beitrag von schnuffinchen 05.03.10 - 13:49 Uhr

White Tie - das wäre im Frack für die Herren, Abendkleid für die Damen.

Black Tie - Smoking / Abendkleid

Cocktail - Anzug + Krawatte / Cocktailkleid, langes Kleid, kleines Schwarzes

Das sind so die gängigsten Dreccodes für schickere Hochzeiten. Es gibt noch welche, die mehr casual sind, aber genau das willst Du ja nicht. Die gibt man dann auch nicht mit einem "Spruch" an, sondern setzt einfach als letzte Zeile untendrunter z.B.:

Dresscode: Cocktail

Beitrag von cedric2006 05.03.10 - 15:05 Uhr

Wie wäre es denn mit "schicker Wohlfühlgarderobe" ?

Beitrag von flying-phoenix 06.03.10 - 04:23 Uhr

wir haben das im hochzeits-abc erwähnt bei d - "dresscode ist festlich, creme bleibt der braut überlassen."

ich hätte nämlich zustände bekommen, wenn jemand im cremefarbenen kleid erschienen wäre.

auf hochzeiten, die auf besondere sachen wert gelegt haben, wurde uns persönlich mitgeteilt, welche farben gewünscht werden - besser gesagt, dass ich nicht ganz in schwarz kommen dürfe. #aerger

habe also immer für die hochzeiten ein extra oberteil gekauft, passend zu hose/ rock, da mein kleiderschrank erst seit neuestem eine olivfarbene bluse aufweist, sonst alles ton in ton abgestimmt ist (schwarz).

spezielle begriffe würde ich (white tie) nicht verwenden, denn nicht jeder kann damit was anfangen und gerade, wie verbockt die gäste sind, kann der schuss nach hinten losgehen. (wäre bei der verwandtschaft meines liebsten wohl nicht angekommen... :/ )