Einschlafritual

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von engelchen-123. 04.03.10 - 22:42 Uhr

Hallo,

ich wollte nur mal von unserem Erfolgserlebnis berichten. Ich hatte schon seit längerem das Gefühl, dass Lilly sich bei uns abends auf dem Sofa (wo sie bisher immer auf meinem Arm geschlafen hat) nicht mehr so wohl fühlt, sie wurde immer unruhiger und quängeliger. Zunächst hat es auch nicht geklappt, sie alleine ins Beistellbettchen zu legen.
Nachdem ich mich dann ein bißchen schlau gelesen habe, habe ich mich dazu entschlossen ein Ritual einzuführen. Das sieht folgendermaßen aus:
- baden
- massieren
- füttern
- auf dem Arm in den Schlaf schuckeln (anders schläft sie nicht ein)
- ins Bettchen legen und streicheln (weil sie vom hinlegen wieder leicht wach wird)
- lautlos aus dem Schlafzimmer schleichen#schwitz (wenn das nicht klappt, und Lilly wieder die Augen öffnet, lege ich mich nochmal kurz neben sie und streichel sie, bis sie wieder schläft)

Seit zwei Tagen sind wir damit erfolgreich. Sie wird nichtmal wach, wenn wir gegen 23 Uhr ins Bett kommen. Sie schläft dann bis morgens 6-7 Uhr durch (das hat sie vorher auch gemacht, nur dass sie abends eben auf meinem Arm geschlafen hat, bis wir ins Bett gegangen sind).

LG
Michelle und Lilly (13 Wochen)

Beitrag von ana2004 05.03.10 - 08:31 Uhr

Hallo,

es hört sich so an,als hättes du das Buch
Schlafen statt schreien gelesen,genau so ist es auch dadrin beschrieben worden.

l.g ana2004 mit Can 6Monate

Beitrag von engelchen-123. 05.03.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

nee, das Buch kenn ich nicht. Hab das eher hier aus dem Forum, aber vielleicht haben die das Buch ja gelesen.

LG
Michelle

Beitrag von melli1509 05.03.10 - 14:01 Uhr

Sieht bei uns in etwa auch so aus.

Nur das Annalena wach ins Bett gelegt wird, ihr Musikmobile anbekommt und dann alleine einschläft.

Die Abende sind viel ruhiger geworden dadurch und mein Mann und ich haben auch mal wieder Zeit für uns.

LG Melli mit Annalena

Beitrag von silvia72 05.03.10 - 14:11 Uhr

Hallo Michelle
das hört sich doch bekannt an:
Unser Kleiner ist schon 4,5 Monate und schläft auch nur auf dem Arm ein! Bis jetzt konnte ich es leider noch nicht abgewöhnen,aber ich stelle jetzt schrittweise das Abendtritual um.
Vorher haben wir auch auf dem Sofa gesessen,bis er fest genug schlief,jetzt sitzen wir in seinem abgedunkelten Zimmer. Ich mache eine CD an,singe ihm noch etwas vor und streichle ihm über den Kopf und Wange. Dann schläft er auch ziemlich schnell ein.
Als nächstes möchte ich ihn kurz vor dem Einschlafen weglegen und die Zeit evtl. immer weiter vorziehen,so dass er irgendwann vielleicht fast von allein einschläft. Bis dahin hat er sich auch an die CD als Betthupferl gewöhnt und singen kann ich ja trotzdem noch.
Mir geht es vor allem um das Einschlafen auf dem Arm,was mir bald schon zu schwer wird.
So weit mein Plan,mal schauen,wie die Realität wird#kratz
LG Silvia